Bondage Model In Gefahr 0
Bondage Model In Gefahr 1
Bondage Model In Gefahr 2
Bondage Model In Gefahr 3

Juliette hat den Auftrag sich bei einem Drogenbaron einzuschleussen und Informationen abzugreifen. Sie nutzt es aus, dass er total auf Bondage Sessions steht und sich immer wieder neue Mädels kommen lässt. Leider lässt er sich nicht so leicht an der Nase herumfuehren und Juliette verstrickt sich in ihrer ausgedachten Geschichte, so dass sie nicht mehr herauskommt. Die Strafe folgt auf dem Fuss...

Zwillinge In Not 0
Zwillinge In Not 1
Zwillinge In Not 2
Zwillinge In Not 3

Milena ist zuhause. Sie hat eine Verabredung und hat sich dazu eine Lederkleid und schwarze Nylons angezogen. Es klopft und sie öffnet die Tür. Als sie sieht, wer draussen steht, hat sie eine böse Rückblende vor Augen. Sie will weglaufen, doch der Typ holt sie schnell ein und zieht sie zu Boden. Sie kämpfen etwas, doch schnell verlassen Milena die Kräfte. Er dreht sie auf den Bauch und fesselt mit einem Seil ihre Hände auf den Rücken. Dann zieht er sie auf die Füsse und zerrt sie in Schlafzimmer. Milena’s Füsse werden an die Bettpfosten gefesselt und bevor sie einen Ballknebel verpasst bekommt, soll sie sagen, wo ihre Schwester ist. Milena weiss es nicht. Also gut. Dann fickt er sie nun durch. Gerade als er seine Hose ausziehen will, hört er die Geräusche eines Wagens. Marika kommt nach Hause. Er verlässt Milena, um Marika zu überwältigen. Diese ahnt nichts, was im Haus geschehen ist, als sie aus ihrem Wagen steigt und hineingeht. Schon hinter der Tür wartet der Kerl und schnappt sich Marika. Er fackelt nicht lange und zerrt sie zum Sofa und fesselt mit Seilen Hände, Füsse und Knie. Nun verbindet er alles zu einem strengen Hogtie. Endlich. Solange hat er auf Marika gewartet. Nun bekommt sie ihr Fett weg. Er nimmt ihr die Brille ab und küsst das widerspenstige Ding und bevor er zum Fickstück nach nebenan verschwindet, holt er sich hier einen geilen Blowjob. Nachdem Blowjob bekommt Marika einen Ballknebel verpasst, damit sie nicht so laut schreien kann und geht zurück zu Milena ins Schlafzimmer. Er fickt sie von hinten und ihre Schwester hört alles im Wohnzimmer mit und sie kann ihr leider nicht helfen. Er fickt Milena hart von hinten und spritzt schiesslich sein Sperma auf ihren Po.

Vom Stalker Misshandelt 0
Vom Stalker Misshandelt 1
Vom Stalker Misshandelt 2
Vom Stalker Misshandelt 3

Juliette macht einen Ausflug zum See. Es ist sonnig und sie geniesst den Augenblick. Nur hat sie immer das Gefuehl, dass jemand in der Nähe ist. Nach einer Weile hat sie genug. Sie läuft lieber zu ihrem Auto und fährt davon. Sie bemerkt den Typen nicht, der sie beobachtet und verfolgt. Bis nach Hause folgt er ihr und schaut ihr durchs Fenster zu. Als sich Juliette erschöft ins Bett legt, nutzt er seine Chance. Er schleicht ins Schlafzimmer und steht neben ihren Bett und packt plötzlich zu. Er dreht Juliette auf den Bauch und lehnt sich auf sie, damit sie nicht weg kann und fesselt sie mit Seilen in einen Frogtie. Er zieht ihr auch noch den BH aus und danach rollt er sie auf den Ruecken und er holt seinen Schwanz raus. Zeit fuer einen Blowjob. Nachdem sie seinen Schwanz extrem hart geblasen hat, knebelt er sie mit einen Tuch und er fickt sie von vorn. Doggystyle ist aber geiler und er fickt sie solange von hinten, bis er auf ihrem Po und Ruecken abspritzt. Er geht und lässt sie gefesselt zurueck. Sie versucht die Seile zu lösen und nach einiger Zeit gelingt es ihr. Die Seile haben echt extreme Spuren hinterlassen.

Sommerurlaub Mit Schrecken 0
Sommerurlaub Mit Schrecken 1
Sommerurlaub Mit Schrecken 2
Sommerurlaub Mit Schrecken 3

Kristin und Mike fahren zu einem Ferienhaus. Kristin ist total aufgeregt und freut sich wie verrueckt, als sie endlich ankommen. Sie kann es gar nicht fassen, wie toll es da aussieht und wie ruhig es da ist. Es empfängt sie niemand, aber Mike findet zum Glueck den Schluessel zum Haus und während Kristin schon mal hinein geht, holt Mike schnell noch das Gepäck.

Im Haus schaut sich Kristin neugierig um und ist immernoch begeistert. Sie ist so gluecklich, dass sie in ein Fesselspiel einwilligt. Er bindet zuerst die Handgelenke an die Bettpfosten. Danach sind die Fussgelenke dran. Kristin liegt nun gespreizt auf dem Bett. Sie möchte nun, dass er sie leckt, was er nach einer Weile auch tut und dann kommt sie in einem wahnsinnig geilen Orgasmus. Er macht Fotos von ihr, was sie aber gar nicht lustig findet.

Später sieht man Mike, wie er die Fotos am Computer verschickt.

Später liegen beide auf dem Sofa und Kristin verlässt Mike kurz, um Essen vorzubereiten. Im Kuehlschrank findet sie eine Flasche Bier, die sie Mike bringen möchte. Zufällig belauscht sie dabei ein Telefongespräch und was sie da hört, lässt sie erschaudern. Mike hat sie mit Absicht in das einsame Ferienhaus gelockt. Alles nur Show. Mit den Fotos werden nun ihre Eltern erpresst. So eine Schweinerei. Sie versucht wegzulaufen, aber Mike hört ein Geräusch und läuft ihr nach. Er stoppt sie und bringt sie wieder zurueck in Haus. Er wirft sie auf das Bett. Er fesselt sie in einem Hogtie. Sie darf nicht eher von hier weg, bis das Geld von ihren Eltern eingetroffen ist. Bis es soweit ist, will er sich noch etwas die Zeit vertreiben. Er lässt sich von ihr einen blasen.

Dann bekommt er einen Anruf. Das Geld ist da. Kristin bekommt natuerlich noch einen Ballknebel verpasst und wartet nun in der gefesselten Position auf ihre Eltern, die sie so vorfinden werden.

Joggerin Geschnappt 0
Joggerin Geschnappt 1
Joggerin Geschnappt 2
Joggerin Geschnappt 3

Während Juliette joggt durch den Wald und ein Mann schaut ihr zu. Er sucht sein nächstes Opfer und Juliette ist seine nächste Wahl. Er fängt sie, fesselt sie an Händen und Füßen und stopft ein Ballknebel in ihren Mund. Dann stülpt er eine Kapuze über ihren Kopf und trägt sie weg. Juliette schreit und fleht durch ihren Knebel sie gehen zu lassen. Juliette wird in das Haus des Mannes gebracht. Dort zwingt er sie auf einen Tisch und inspiziert seinen neuesten Fang. Er zieht ihre Sporthose runter und rammt seinen Schwanz von hinten in die Fotze des Mädchens. Juliette stöhnt und jammert in ihren Knebel, aber der Mann fickt sie ohne Gnade. Doch dann wechselt der Mann die Position. Juliette hat sich auf den Rücken zu legen, und er löst ihr Fesseln an den Füßen. Ihre Füße werden an die Tischbeine gefesselt, so dass Juliette auf dem Tisch mit gespreizten Beinen liegt. Als der Mann Juliette wieder gefesselt hat geht der Fick weiter. Er möchte ihre Brüste sehen, und so nimmt er ein Messer und zerschneidet das T-Shirt des Mädchens. Danach kann er ihre Titten kneten und sein Vergnügen wird nochmals gesteigert, bis er sein Sperma auf ihren nackten Körper spritzt. Juliette fühlt großen Ekel als das Sperma auf ihren Bauch und Brüste spritzt. Und sie hofft, der Mann wird sie nun gehen lassen, aber er läßt sie auf dem Tisch gefesselt zurück.

Summer Crux Dance

JulietteA 35:53 Minuten BDSM, Bondage, Blow Job
Summer Crux Dance 0
Summer Crux Dance 1
Summer Crux Dance 2
Summer Crux Dance 3

Tief im Wald muss Juliette mit einem schweren Brett auf den Schultern zu ihrer Bestrafung gehen, weil sie es liebt Schwänze zu lecken und zu blasen. Sie hat schwer zu tragen und fällt immer wieder hin. Um einer Bestrafung zu entgehen, bittet sie ihren Peiniger dessen Schwanz zu lutschen und sein Sperma zu schmecken. Wird sie ihrer Bestrafung entkommen?

Versicherungsagentin In Gefahr 0
Versicherungsagentin In Gefahr 1
Versicherungsagentin In Gefahr 2
Versicherungsagentin In Gefahr 3

Eine Versicherungsvertreterin hat den Nachweis eines Schadens zu untersuchen. Sie kommt zu dem Haus und der Hauseigentümer zeigt ihr den Schaden. Aber es gibt nichts zu sehen und so denkt Juliette der Mann will die Versicherung betrügen. Leider hat der Mann eine Waffe und kein Erbarmen mit rebellischen Vertreterinnen. Er zwingt Juliette in sein Wohnzimmer zu gehen, wo sie sich auf den Boden legen muss und ihr Höschen und die Strumpfhose runterziehen muss. Der Mann kontrolliert Juliettes Fotze ob sie schon feucht ist. Dann befiehlt er ihr in ihrem Büro anzurufen. Danach darf sie ihr Höschen und Strumpfhosen wieder anziehen. Juliette muss auf die Couch, wo der Mann anfängt, sie zu fesseln. Zuerst fesselt er ihre Hände auf dem Rücken, dann bindet er ihre Knie und Füße. Und schließlich verbindet er alles zu einem strikten Hogtie. Juliette windet sich auf dem Sofa. Nachdem der Mann den Raum für einen Moment verlassen hat schimpft sie, weil sie nicht mehr angebunden sein will. Aber als der Mann zurückkehrt, nimmt er ihr die High Heels ab, kitzelt ihre Füße und riecht an ihren Füßen. Das macht den Mann geil und so kann Juliettes Martyrium weiter gehen. Der Mann hebt Juliette hoch und trägt sie ins Schlafzimmer. Sie ist immer noch im Hogtie auf dem Bett und kämpft wieder während der Mann sich seiner Kleidung entledigt. Juliette weiß, was als nächstes kommt, als der Mann seinen Schwanz rausnimmt. Er zwingt seinen Schwanz in Juliettes Mund und sie hat einen Blowjob in dieser Hogtie Position zu tun. Nachdem Juliette den Schwanz geblasen hat, bekommt der Mann die Idee, sie von hinten zu ficken. Er ersetzt den Hogtie und bindet ihre Füße an das Bett. Dann zieht er Juliette ihre Strumpfhose runter und fickt sie heftig. Nachdem er sein Sperma in ihre Fotze gespritzt hat verlässt er den Raum. Juliette ist allein gelassen, und versucht sich zu befreien.

Zwillinge Geschnappt 0
Zwillinge Geschnappt 1
Zwillinge Geschnappt 2
Zwillinge Geschnappt 3

Die Zwillinge Milena und Marika sind zuhause. Die eine Schwester bereitet das Essen zu, die andere sitzt im Wohnzimmer und liest ein Buch. Beide ahnen nicht, dass ein ”alter Bekannter” auf dem Weg zu ihnen ist. Er geht in das Haus, ohne anzuklopfen. Warum auch. Er hat nichts gutes vor. Er hört Geräusche in der Küche und geht hinauf. Marika will gerade den Tisch decken, als sie überrumpelt wird. Sie ist total überrascht und erst Recht als sie sieht, wer der ”alte Bekannte” ist. Herr König und sie ahnt schlimmes. Sie soll sich selber einern Ballknebel anlegen. Vorher fragt er sie noch, ob ihre Schwester auch zuhause ist. Danach legt er Handschellen an und führt sie raus aus der Küche ins Schlafzimmer. Dort nimmt er die Handschellen ab, damit sie ihre Stiefel ausziehen kann. Als er kurz aus dem Fenster schaut, will sie die Unaufmerksamkeit nutzen und fliehen. Doch es gelingt ihr nicht. Mit einem Handkantenschlag macht er sie willenlos uns zerrt sie zum Bett. Dort fesselt er Handgelenke und Füsse mit Seilen an das Bett. Er verlässt Marika, um nach der Schwester zu sehen. Diese sitzt im Wohnzimmer und liest und hört mit Kopfhörern Musik und ahnt nicht, was gerade mit ihrer Schwester passiert ist. Natürlich will sich Herr König auch Milena schnappen, doch diese ich schneller als er und es gelingt ihr aus dem Zimmer zu laufen. Draussen läuft sie zum Auto, doch die Tür ist abgeschlossen und schon hat Herr König sie eingeholt und drückt sie auf die Motorhaube. Er fesselt die Handgelenke mit einem Seil, legt ihr ein Halsband an und zieht sie damit zurück zum Haus. Im Wohnzimmer angekommen küsst er Milena und drückt sie dann auf das Sofa. Er fesselt sie mit vielen Seilen zu einem Hogtie und nimmt ihr danach die Brille ab und öffnet ihren Zopf. Dieses Mal möchte er einen liebevollen Blowjob von ihr und sie soll sich ja Mühe geben. Milena leckt seine Eichel und gibt ihm einen Blowjob. Als er fertig ist, fragt er sie, warum sie eigentlich keinen Typen abbekommt, da sie so gut blasen kann. Er knebelt sie mit einem Ballknebel und lässt sie zurück. Im Schlafzimmer erwartet ihn schon Marika und sein Schwanz wird gleich wieder steif, als er sie so geil ausgestreckt auf dem Bett liegen sieht. Er zieht seine Klamotten aus und fickt sie von vorn. Er macht den Ballknebel ab, um sie auch küssen zu können. Nach einem ausführlichen Fick kommt er auf ihren Bauch. Marika ist angewidert. Er knebelt sie wieder und verlässt das Schlafzimmer und schaut auch nochmal kurz bei Milena vorbei.

Analer Alptraum 0
Analer Alptraum 1
Analer Alptraum 2
Analer Alptraum 3

Juliette liegt in ihrem Bett und schläft. Plötzlich wacht sie von einem Geräusch auf. Ein Einbrecher? Sie hat Angst und kriecht sofort unter das Bett. Tatsächlich kommt jemand in das Zimmer. Juliette presst sich eine Hand auf den Mund, damit er sie nicht hören kann. Nach einer Weile denkt sie, dass er weg ist. Ein Irrtum. Plötzlich werden ihre Beine gepackt und sie wird unterm Bett hervorgezogen. Er setzt sich auf sie drauf und bindet ihre Handgelenke mit einem Seil zusammen. Juliette schimpft und fleht und bekommt einen Ballknebel verpasst. Er zieht sie hoch und schubst sie auf das Bett. Mit weiteren Seilen fesselt er Juliette in einen Hogtie. Er sucht nach Bargeld und lässt sie kurz alleine. In der Zeit versucht Juliette wegzukommen. Aber der Hogtie sitzt zu fest und die Seile schneiden schon in die Haut ein. Er kommt schliesslich zurueck und hat schon eine andere Idee. Kein Geld, dann eben ein Fick. Er löst den Hogtie und zieht Juliette auf die Beine. Er schneidet den BH und den Slip weg. Er legt eine Brustverschuerung an und verbindet Handgelenke mit dem Oberkörper. Sie muss sich hinknien und mit dem Oberkörper auf das Bett legen. Anal will er sie nun ficken, da kann sie flehen wie sie will. Juliette schreit heftig. Nach einer ganzen Weile bietet er ihr an, in einen Blowjob zu wechseln. Sie soll aber nicht beissen, dann findet sie sich ganz schnell im analen Alptraum wieder. Er nimmt den Ballknebel ab und sie bläst seinen Schwanz. Er kommt in ihren Mund. Was fuer ein Creampie. Er knebelt sie wieder und fesselt sie in einem Hogtie auf dem Fussboden. Er braucht schliesslich Vorsprung. Endlich verlässt er das Haus. Sie versucht die Fesselung zu lösen, was nicht einfach ist.

Reiner Alptraum Mit Seilen 0
Reiner Alptraum Mit Seilen 1
Reiner Alptraum Mit Seilen 2
Reiner Alptraum Mit Seilen 3

Sklavin Juliette steht in einem Zimmer und wartet auf ihren Meister, der auch schon bald hinzukommt. Er bereitet sie fuer die Session vor. Sklavenhalsband und magnetische Nippelklemmen legt er an. Er fesselt ihre Handgelenke auf dem Ruecken mit einem Seil. Auch ihre Ellenbogen werden mit einem Seil zusammengebunden. Ein dicker Ballknebel kommt in ihren Mund und er legt ihr ein Seil eng um Taille und Muschi. Nun soll sie selber in den "Punishment Room" gehen, wo es gleich weitergehen wird.

Im "Punishment Room" soll sich Juliette auf den Boden knien. Er nimmt den Ballknebel ab, stopft ihr einen Slip in den Mund, danach einen roten Ball und danach kommt eine Maske ueber den Kopf und ein weiterer Panelknebel. Ihr Mund ist nun fest verstopft. Er hilft ihr sich hinzulegen. Die Knöchel werden gefesselt. Er rollt sie auf den Bauch, damit er ihre einen Arschvibrator reinschieben kann. Es fehlt aber noch ein Muschivibrator, also dreht er sie zurueck und schiebt ihr erst einen Vibrator in die Muschi hinein und legt ausserdem einen Hitachi an und fixiert diesen fest an ihrer Klitoris. Eine Augenbinde darf nicht fehlen, damit die Sklavin nicht weiss, ob evtl. noch mehr geschehen wird. Er schaltet alle drei Vibratoren an und schon geht die Action los. Juliette windet sich auf dem Boden, drueckt ihren Ruecken durch. Sie kann kaum atmen durch die vielen Knebel und ihr Körper liegt auf den gefesselten Händen und Ellenbogen. Die Seile schnueren extrem in ihre Haut. Schliesslich ueberkommt sie der Orgasmus. Nachdem sie sich beruhigt hat, nimmt er die ganzen Knebel ab und zieht zum Schluss den Slip heraus. Ihr Mund ist schon ganz trocken. Ihr Meister steckt einen aufblasbaren Knebel in ihren Mund und pumpt diesen auf und lässt sie weiter liegen.