Special Agent In Peril Volume 1 0
Special Agent In Peril Volume 1 1
Special Agent In Peril Volume 1 2
Special Agent In Peril Volume 1 3

Spezialagentin Juliette bekommt einen Anruf und einen neuen Geheimauftrag. Zuerst muss sie sich medizinisch durchchecken lassen. Der Doc liest ihr den Befehl vor und dann darf sie sich auf den Weg machen. Wir sehen sie später im Wald auf Spurensuche. Schnell findet sie etwas und folgt den Spuren zu einem Haus. Sie bricht ein und findet  tatsächlich Beweise. Ein Kerl schleicht heran und schnappt sich Juliette. Schnell sind ihre Klamotten ausgezogen und sie wird auf einen Stuhl gebunden. Nun will er gern herausfinden, wer sie ist.

Trip In Die Anal Hölle 0
Trip In Die Anal Hölle 1
Trip In Die Anal Hölle 2
Trip In Die Anal Hölle 3

Juliette fährt als Anhalterin. Ein Fehler in das Auto zu steigen. Sie bemerkt den Irrtum erst, als die Handschellen auf ihrem Ruecken klicken und der Typ seinen Schwanz rausholt und sie ihm noch im Wagen einen blasen muss. So ein Schwein. Nach dem Blowjob zerrt er sie vom Beifahrersitz und wirft sie auf die Rueckbank. Er knebelt sie mit einem Harnessknebel und legt ihr auch noch Fussschellen an. So fährt er mit ihr davon. Juliette kann gar nichts machen, ausser sich in den Fesseln zu winden, um irgendwie loszukommen. Keine Chance. Nach einer Weile sind sie da und er holt sie vom Ruecksitz und bringt sie in eine Ecke, wo er Stroh ausgelegt hat. Dort kettet er sie erstmal an. Nach einer Weile zieht er ihre Arme im Strapado in die Höhe. Er zieht ihre Hosen runter und nun steht Juliette mit blankem Po vor ihm. Er schiebt seinen dicken Schwanz in ihr enges Poloch und nur wegen des Knebels kann sie nicht ganz so laut schreien. Er fickt sie anal, während sie im Strapado gefesselt ist. Am Schluss läuft ihr das Sperma aus dem Po und er fesselt sie wieder an die Wand fuer weitere Spielereien.

Läuferin Geschnappt XXL 0
Läuferin Geschnappt XXL 1
Läuferin Geschnappt XXL 2
Läuferin Geschnappt XXL 3

Juliette joggt im Wald. Sie kommt an einem Busch vorbei, wo auf einmal ein Mann herauskommt. Sie ist total erschrocken, aber der Mann beruhigt sie und will nur die Uhrzeit wissen. Achso. Juliette schaut auf ihre Baby G und dann schnappt er zu. Er bringt sie zu seinem Auto. Das Schicksal von Juliette ist bestimmt.

LANGE LAUFZEIT !!! MEHR ALS 1 STUNDE !!!

 

In den Händen der Teufelsanbeter  0
In den Händen der Teufelsanbeter  1
In den Händen der Teufelsanbeter  2
In den Händen der Teufelsanbeter  3

Juliette kommt im Bademantel in ihr Schlafzimmer und findet einen Umschlag auf dem Fussboden, den jemand unter der Tür durchgeschoben hat. Es ist ein Brief ihrer vermissten Schwester Janet. Darin schreibt sie, dass sie in die Hände einer Sekte von Teufelsanbetern geraten sei und bittet um Hilfe. Eine Planskizze, wo sie sein soll, liegt dem Brief bei. Juliette zieht sich sofort um und nimmt ein Messer und befestigt es am Gürtel. Sie nimmt den Brief mit der Skizze und einen Rucksack und macht sich in einem Privatjet auf die Suche. Im Wald angekommen holt Juliette die Skizze hervor und ist der Meinung auf dem richtigen Weg zu sein. Und wie sie das ist. Sie wird schon von einem Mann beobachtet, der nach kurzer Rücksprache sich um ”das Problem” kümmern wird. Als beide aufeinander treffen, glaubt der Mann Juliette natuerlich nicht, dass sie ein Picknick machen will. Er schlägt sie nieder und durchsucht ihre Taschen und findet den Brief mit der Skizze. Er weckt sie auf und sie muss aufstehen und sich die Bluse ausziehen. Er fesselt ihre Hände mit Handschellen auf dem Ruecken und verlassen das Waldgebiet.

Direkt In Die Gefahr Hineingelaufen 0
Direkt In Die Gefahr Hineingelaufen 1
Direkt In Die Gefahr Hineingelaufen 2
Direkt In Die Gefahr Hineingelaufen 3

Wie jeden Morgen läuft Juliette ihre Runde. Dieses Mal wird aber ein Typ auf sie aufmerksam, der an ihr vorbeifährt und sie verfolgt, ohne das sie es mitbekommt. Irgendwann ergreift der Mann seine Chance und schlägt zu. Er stoppt plötzlich das Auto vor ihr, springt raus und ehe die verdutzte Juliette weglaufen kann, hat er sie schon geschnappt und in den Kofferraum geschmissen. Dort versieht er Handgelenke und Knöchel mit Handschellen und fährt mit ihr davon. Bei ihm zuhause angekommen, startet der lange Alptraum fuer Juliette.

Betruegerische Reiterin - Ponygirl Wird Gefickt  0
Betruegerische Reiterin - Ponygirl Wird Gefickt  1
Betruegerische Reiterin - Ponygirl Wird Gefickt  2
Betruegerische Reiterin - Ponygirl Wird Gefickt  3

Juliette ist auf dem Weg zu ihrem Pferd. Sie trägt natürlich ihre Reithose und Reitstiefel. Auf dem Weg wird sie allerdings von einem Mann überwältigt. Sie muss sich selbst Lederfesseln anlegen bevor die "Show"  starten kann. Zunächst muss sie ihm einen Blowjob geben, danahc wird sie von hinten gefickt. An einen Baum gefesselt wird sie zurückgelassen und versucht sich zu befreien.

 

Betruegerische Reiterin - Ponygirl Wird Gefickt  0
Betruegerische Reiterin - Ponygirl Wird Gefickt  1
Betruegerische Reiterin - Ponygirl Wird Gefickt  2
Betruegerische Reiterin - Ponygirl Wird Gefickt  3

Juliette ist auf dem Weg zu ihrem Pferd. Sie trägt natürlich ihre Reithose und Reitstiefel. Auf dem Weg wird sie allerdings von einem Mann überwältigt. Sie muss sich selbst Lederfesseln anlegen bevor die "Show"  starten kann. Zunächst muss sie ihm einen Blowjob geben, danahc wird sie von hinten gefickt. An einen Baum gefesselt wird sie zurückgelassen und versucht sich zu befreien.

 

Vom Gärtner Misshandelt  0
Vom Gärtner Misshandelt  1
Vom Gärtner Misshandelt  2
Vom Gärtner Misshandelt  3

Juliette kommt nach Hause. Sie will sich gerade ihre Stiefel ausziehen, als es an der Tuer klopft. Genervt öffnet sie die Tuer und bittet den Mann herein. Er hat ihren Aushang gelesen, dass sie einen Gärtner sucht und sie zeigt ihm daraufhin im Garten die Arbeiten. Sie verhandeln eine Weile und werden sich einig. Einen Vorschuss will sie ihm nicht geben. Er soll sich bei ihr im Haus melden, wenn er mit allen Arbeiten fertig ist und sie geht wieder ins Haus. Dort klingelt auch schon das Telefon. Die Polizei will sie aufmerksam machen, dass ein Verbrecher in der Gegend ist und sie auf sich aufpassen soll. Juliette ist wieder genervt. Mit so einem Typen wird sie mit links fertig. Glaubt sie. Als sie aufgelegt hat, steht plötzlich der Gärtner hinter ihr...

 

 

Arschficken Als Rache 0
Arschficken Als Rache 1
Arschficken Als Rache 2
Arschficken Als Rache 3

Auf dem Weg nach Hause wir Juliette von einem Mann überfallen. Er bringt sie in ein verlassenes Gebäude und fesselt sie in einem Strapado. Jetz ist sie fertig für einen ausgiebeigen anal Fick. Danach wird sie draussen an einen Baum gefesselt mit dem Hinweis für jeden der vorbei kommt sich einen "freien Fick" mit ihr zu gönnen.

Arschficken Als Rache 0
Arschficken Als Rache 1
Arschficken Als Rache 2
Arschficken Als Rache 3

Auf dem Weg nach Hause wir Juliette von einem Mann überfallen. Er bringt sie in ein verlassenes Gebäude und fesselt sie in einem Strapado. Jetz ist sie fertig für einen ausgiebeigen anal Fick. Danach wird sie draussen an einen Baum gefesselt mit dem Hinweis für jeden der vorbei kommt sich einen "freien Fick" mit ihr zu gönnen.

Von Der Security Geschnappt  0
Von Der Security Geschnappt  1
Von Der Security Geschnappt  2
Von Der Security Geschnappt  3

Juliette hat versprochen Daten von einem PC zu stehlen und setzt es in die Tat um. Sie hat durch eine falsche Identität es geschafft, einen Job zu ergattern und wartet nun darauf, dass endlich alle Mitarbeiter nach Hause gehen. Als endlich alle gegangen sind, ueberträgt sie die Daten auf einen USB-Stick. Leider ist sie nicht schnell genug. Plötzlich steht ein Mann von der Security hinter hier, der ueberrascht ist, sie noch anzutreffen, wo doch alle anderen nach Hause gegangen sind. Juliettes Ausfluechte helfen ihr nicht. Er glaubt ihr kein Wort und sie muss das Zimmer wechseln. Er will erst Kontakt zum Boss herstellen und alles klären...

Reiterin Geschnappt 0
Reiterin Geschnappt 1
Reiterin Geschnappt 2
Reiterin Geschnappt 3

Juliette ist auf dem Weg zu einem Reitstall. Sie hat ein paar Stunden Zeit, um mit ihrem Lieblingspferd einen Ausritt zu machen und trägt entsprechende Reiterstiefel und eine Reitgerte hat sie auch mit dabei. Sie wird dabei aber schon die ganze Zeit von einem Typ beobachtet, der herausgefunden hat, dass die Abkuerzung durch den Wald Juliette's Lieblingsweg zum Reitstall ist. Kein Mensch kann also sehen, wenn er sich Juliette schnappt...

Zutritt Verboten 0
Zutritt Verboten 1
Zutritt Verboten 2
Zutritt Verboten 3

Als Juliette schnell eine Abkuerzung ueber ein Privatgrundstueck nehmen will, kommt prompt der Besitzer und schmipft herum. Juliette zeigt ihm den Finger. Das findet er gar nicht nett und greift sie sich und nimmt sie in den Schwitzkasten. Was fuer eine Frechheit von ihr. Das will er ihr austreiben. Er legt ihr Handschellen an und holt seinen Schwanz aus der Hose. Ihm ist nämlich ein huebsches Ding in den Garten gelaufen. Nach einem kurzen Blowjob, zerrt der Typ Juliette durch seinen Garten in die Garage. Da hängt ein Seil. Er fesselt Juliette im Strapado. Ficken will er sie. Ausserdem ist sie ja auch einverstanden. Sie macht das, was er will. Wobei sie den Blowjob besser fand, als das anale Geficke. Nach dem Analfick, soll sich Juliette einen Rock anziehen. Scheint dem Typen besser zu gefallen, mit ihren schwarzen Struempfen und Sandalen. Als der Typ mit dem Seil und den Handschellen beschäftigt ist, nutzt Juliette den Augenblick, um abzuhauen. Sie kommt nicht weit. In hohen Schuhen wegzulaufen, ist keine gute Idee. Der Kerl schnappt sie wieder und nimmt sie in den Schwitzkasten. Er rennt mit ihr hin und her. Juliette verspricht alles zu tun, wenn er aufhört und sie vor allem nicht wieder fesselt. Beide gehen in sein Schlafzimmer. Er verpasst ihr ein paar Kicks in den Po, weil sie so frech war. Im Schlafzimmer soll sich Juliette ihren Rock und Slip ausziehen und sich uebers Bett beugen. Anal ficken will er nochmal. Das wuenscht er sich fuer ihre Unartigkeit. Juliette begreift, dass sie so einen Fehler nicht nochmal machen darf und fickt mit ihm. Danach darf sie noch etwas im Bett ausruhen und soll dann verschwinden.

Zutritt Verboten 0
Zutritt Verboten 1
Zutritt Verboten 2
Zutritt Verboten 3

Als Juliette schnell eine Abkuerzung ueber ein Privatgrundstueck nehmen will, kommt prompt der Besitzer und schmipft herum. Juliette zeigt ihm den Finger. Das findet er gar nicht nett und greift sie sich und nimmt sie in den Schwitzkasten. Was fuer eine Frechheit von ihr. Das will er ihr austreiben. Er legt ihr Handschellen an und holt seinen Schwanz aus der Hose. Ihm ist nämlich ein huebsches Ding in den Garten gelaufen. Nach einem kurzen Blowjob, zerrt der Typ Juliette durch seinen Garten in die Garage. Da hängt ein Seil. Er fesselt Juliette im Strapado. Ficken will er sie. Ausserdem ist sie ja auch einverstanden. Sie macht das, was er will. Wobei sie den Blowjob besser fand, als das anale Geficke. Nach dem Analfick, soll sich Juliette einen Rock anziehen. Scheint dem Typen besser zu gefallen, mit ihren schwarzen Struempfen und Sandalen. Als der Typ mit dem Seil und den Handschellen beschäftigt ist, nutzt Juliette den Augenblick, um abzuhauen. Sie kommt nicht weit. In hohen Schuhen wegzulaufen, ist keine gute Idee. Der Kerl schnappt sie wieder und nimmt sie in den Schwitzkasten. Er rennt mit ihr hin und her. Juliette verspricht alles zu tun, wenn er aufhört und sie vor allem nicht wieder fesselt. Beide gehen in sein Schlafzimmer. Er verpasst ihr ein paar Kicks in den Po, weil sie so frech war. Im Schlafzimmer soll sich Juliette ihren Rock und Slip ausziehen und sich uebers Bett beugen. Anal ficken will er nochmal. Das wuenscht er sich fuer ihre Unartigkeit. Juliette begreift, dass sie so einen Fehler nicht nochmal machen darf und fickt mit ihm. Danach darf sie noch etwas im Bett ausruhen und soll dann verschwinden.

Torment Disaster

JulietteA 35:10 Minuten BDSM, Bondage
Torment Disaster 0
Torment Disaster 1
Torment Disaster 2
Torment Disaster 3

Juliette ist an einen Baum gebunden. Ihre Augen sind verbunden und sie trägt ein Sklavenhalsband. Ein Mann schleicht heran und bindet ihre Arme nach oben. Er zieht ihre Jeans herunter und stochert mit einem Zweig an ihrer Muschi herum. Er versucht alles, um sie zu ärgern und zu piesacken, doch es ist nicht der richtig Weg. Er muss sich eine andere Verhörmethode ausdenken und bringt sie woanders hin. In einem Keller ist Juliette nur noch mit einem Slip bekleidet auf einem Tisch festgebunden. Es ist sehr unangenehm fuer sie solange in dieser unbequemen Position auszuharren und der Mann entscheidet nach einer Weile, dass diese Methode auch nicht die Richtige ist und es bleibt nur noch die Streckbank. Er fixiert ihre Knöchel mit Ledermanschetten und bindet ihre Handgelenke zusammen und befestigt sie an einer Winde. Er betätigt die Winde und streckt Juliette's Körper immer mehr.

Stripperin In Gefahr  0
Stripperin In Gefahr  1
Stripperin In Gefahr  2
Stripperin In Gefahr  3

Juliette verdient ihr Geld als Stripperin und wurde fuer einen Jungesellenabschied gebucht. Sie ist auf dem Weg zu dem Haus und hat auch einen CD-Spieler dabei, damit sie Musik zum tanzen hat. Sie trägt ein sexy Outfit, einen Mini Lackrock, Heels und eine Ledercorsage. Sie klopft an die Tuer.

Ein Mann öffnet. Als Juliette in das Zimmer kommt, ist sie etwas verwundert. Nicht geschmueckt, keine Leute da. Sie fragt, ob sie hier richtig ist, da sie fuer einen Jungesellenabschied gebucht wurde. Ja, sie ist richtig, nur hat der Typ sie ganz fuer sich alleine gebucht. Da fällt Juliette vor Ueberraschung erstmal nichts mehr ein. Auf einmal fummelt der Typ seinen Guertel aus der Hose. Der macht also Ernst. Kein Spass. Er will jetzt einen Blowjob von ihr. Juliette hat eine Idee. Sie spielt das Spielchen kurz mit und tut so, als ob sie ihm gleich einen blasen will und fordert ihn sogar auf noch die Hosen herunterzuziehen. Als er soweit ist, kann er nämlich nicht gleich loslaufen und mit den Worten, dass er das ganze vergessen kann, läuft Juliette aus dem Zimmer raus. Draussen weiss sie nicht wohin, die Tasche hat sie im Haus vergessen und läuft Richtung Wald und versteckt sich hinter einem grossen Baum. Und nach einer Weile sieht sie den Typen, der aber in die falsche Richtung läuft. Da ist Juliette erleichtert, nur hat sie die Tasche mit ihrem Autoschluessel und allen Sachen noch bei ihm und die muss sie holen. Also geht sie zurueck, zieht die Heels aus und schleicht langsam zum Haus. Sie hat keine Ahnung, wohin der Typ gelaufen ist und hofft, das sie ihre Tasche holen kann. Leider sieht sie in ihrer Panik nicht, dass der Typ ganz in ihrer Nähe hinter einem Busch steht und es kommt, wie es kommen muss. Er ueberwältigt Juliette. Nun stellt er ihr die Wahl. Entweder macht sie nun, was er will oder er ueberschwemmt ihren Stripperin Facebook Account mit schlechten Bewertungen, dann kann sie weitere Aufträge vergessen. Murrend willigt Juliette ein. Er zieht sie zu einem Platz, wo er ihr Lederfesseln an die Handgelenke anlegt. Sie bekommt auch ein Lederhalsband. Die Handgelenke werden an das Halsband fixiert. Nun holt er seinen steifen Schwanz raus und Juliette kniet auf dem Rasen und bläst seinen Schwanz. Mal leckt sie seinen Schwanz, mal fickt er sie tief in den Mund. Das geht eine ganze Weile so und dann will er doch noch einen geilen Fick. Er knebelt sie mit einem schwarzen Ballknebel. Juliette soll aufstehen und dann zieht er ihre Strumpfhosen herunter und fickt sie von hinten. Nach einer Weile soll sie sich nochmal auf den Boden knien und dann fickt er sie weiter von hinten. Schliesslich spritzt er sein Sperma auf ihren Po und Ruecken. Sie schaut ihn an und fragt, ob sie nun gehen kann. Man versteht es nicht so gut, da sie noch den Ballknebel trägt, aber er versteht es schon und sagt ihr, das er andere Pläne hat.

Die Neue Sklavin - Anal  0
Die Neue Sklavin - Anal  1
Die Neue Sklavin - Anal  2
Die Neue Sklavin - Anal  3

Juliette macht einen Spaziergang und kommt an einem Grundstueck vorbei. Der Besitzer lauert Juliette auf, schnappt sie sich und zerrt sie im Schwitzkasten zu seiner Garage, Juliette kann kaum laufen in ihren High Heels. Der Griff ist zu fest, sie kommt nicht von dem Mann los. In der Garage angekommen, fesselt er ihre Hände auf dem Ruecken und zieht mit einem Seil die Hände am Balken nach oben. Der Mann lässt Juliette allein in der Garage zurueck. Sie wird schon nicht entkommen. Denkt er... Irgendwie schafft es Juliette sich von den Fesseln zu befreien. Vorsichtig schaut sie nach draussen und läuft los. Doch ihr Peiniger ist ganz in der Nähe und schnappt sich Juliette wieder. Er zerrt sie wieder in die Garage und fesselt wieder ihre Hände mit Seilen auf dem Ruecken. Nun bekommt Juliette ihre Strafe, weil sie versucht hat abzuhauen. Der Typ zieht ihren Rock nach oben und geile Struempfe kommen zum Vorschein. Der Typ wird geil und zerrt den Slip weg. Nun fängt er an Juliette anal zu ficken. Etwas schmerzhaft fuer Juliette, da sie noch nie anal gefickt wurde. Aber dem Typen gefällt es... Nachdem der Typ Juliette anal gefickt hat, löst er die Fesseln und fuehrt Juliette nach draussen. Bei jedem Schritt kickt er sein Knie in ihren Arsch. Sie bedankt sich jedes Mal bei ihrem Meister. Nach einiger Zeit ist der Meister zufrieden mit seiner Sklavin und fuehrt sie wieder in die Garage und bindet sie wieder fest. So muss Juliette verharren. Nur wie lange?

 

Die Neue Sklavin - Anal  0
Die Neue Sklavin - Anal  1
Die Neue Sklavin - Anal  2
Die Neue Sklavin - Anal  3

Juliette macht einen Spaziergang und kommt an einem Grundstueck vorbei. Der Besitzer lauert Juliette auf, schnappt sie sich und zerrt sie im Schwitzkasten zu seiner Garage, Juliette kann kaum laufen in ihren High Heels. Der Griff ist zu fest, sie kommt nicht von dem Mann los. In der Garage angekommen, fesselt er ihre Hände auf dem Ruecken und zieht mit einem Seil die Hände am Balken nach oben. Der Mann lässt Juliette allein in der Garage zurueck. Sie wird schon nicht entkommen. Denkt er... Irgendwie schafft es Juliette sich von den Fesseln zu befreien. Vorsichtig schaut sie nach draussen und läuft los. Doch ihr Peiniger ist ganz in der Nähe und schnappt sich Juliette wieder. Er zerrt sie wieder in die Garage und fesselt wieder ihre Hände mit Seilen auf dem Ruecken. Nun bekommt Juliette ihre Strafe, weil sie versucht hat abzuhauen. Der Typ zieht ihren Rock nach oben und geile Struempfe kommen zum Vorschein. Der Typ wird geil und zerrt den Slip weg. Nun fängt er an Juliette anal zu ficken. Etwas schmerzhaft fuer Juliette, da sie noch nie anal gefickt wurde. Aber dem Typen gefällt es... Nachdem der Typ Juliette anal gefickt hat, löst er die Fesseln und fuehrt Juliette nach draussen. Bei jedem Schritt kickt er sein Knie in ihren Arsch. Sie bedankt sich jedes Mal bei ihrem Meister. Nach einiger Zeit ist der Meister zufrieden mit seiner Sklavin und fuehrt sie wieder in die Garage und bindet sie wieder fest. So muss Juliette verharren. Nur wie lange?

 

Walking Tour Disaster

JulietteA 41:45 Minuten Bondage
Walking Tour Disaster 0
Walking Tour Disaster 1
Walking Tour Disaster 2
Walking Tour Disaster 3

Juliette ist auf einer Wandertour mit Rucksack und Zelt. Sie trifft jemanden und fragt nach einem Campingplatz. Sie geht weiter und baut an einem ruhigen Plätzchen das Zelt auf. Nachdem alles erstmal fertig ist, will sich Juliette ausruhen und legt sich in die Sonne. Die ganze Zeit wurde sie aber schon beobachtet und während sie im Gras liegt, schleicht ein Mann mit einem Knueppel heran. Juliette ist erschrocken und versucht sich mit Tritten zu Wehren. Am Ende ist sie aber zu schwach und sie liegt wieder auf dem Boden. Er spreizt Hände und Fuesse und betatscht sein Opfer. Er legt ihr Lederfesseln an die Handgelenke an und bindet ein Halsband um ihren Hals. Die Hände befestigt er hinterm Kopf am Halsband. Wie soll Juliette sich wehren. Er zieht sie hoch und sie gehen zu einem anderen Platz. Dort ist eine Leiter vorbereitet. Juliette soll sich draufsetzen. Gesicht Richtung Erdboden und die Fuesse zeigen nach oben. Er bindet die grossen Zehen zusammen und befestigt mit einem weiteren Seil die Beine an der Leiter. Er glaubt ihr nicht, dass sie nur auf einer Rucksacktour unterwegs ist und will nun mit verschiedenen Verhörmethoden rausfinden, was Juliette vorhat. Juliette ist eine harte Nuss und nicht so leicht zu knacken. Da muss er sich was anderes einfallen lassen und erlöst die Fesseln und fuehrt sie zu einem anderen Ort.