Hausmaklerin In Gefahr - Anal 0
Hausmaklerin In Gefahr - Anal 1
Hausmaklerin In Gefahr - Anal 2
Hausmaklerin In Gefahr - Anal 3

Juliette wartet vor einem Haus auf einen Interessenten. Der Typ ist etwas spät dran, aber Juliette will ihm gern das Haus verkaufen und ist nicht weiter verärgert. Sie gehen zur Ansicht auch in das Haus, erst in das Schlafzimmer und danach ins Wohnzimmer. Die Möbel sollen am nächsten Tag von der Spedition abgeholt werden. Es ist nur Juliette da mit dem Hausinteressenten. Doch leider stellt sich heraus, dass er nicht auf das Haus neugierig war, sondern auf Juliette, deren Foto er auf der Maklerseite gesehen hat. Er ueberwältigt sie und legt einen Armbinder an. Mit einer Schere schneidet er ihr Shirt kaputt. Nun kann er ihre Brueste bewundern und anfassen. Er schiebt sie zu einer Truhe. Mit einem Lederguertel fesselt er ihre Knöchel zusammen und ueber die Truhe gebeugt muss sie ihm einen blasen. Wie geil. Doch er träumt von mehr. Er träumt davon sie in ihr enges Poloch zu ficken. Er zieht ihre Hosen und Slip runter und fickt sie anal. Es tut so weh und Juliette schreit und jammert. Aber niemand kann sie hören. Er kommt in ihren Po und man sieht das Sperma herauslaufen. Er zieht sie wieder an und knebelt sie mit einem Ballknebel. Sie gehen zu seinem Auto und sie muss sich auf den Beifahrersitz setzen. Er fährt mit ihr davon. So schnell wird sie nämlich keiner vermissen.

Nur Ein Alptraum? SUPERDEAL 0
Nur Ein Alptraum? SUPERDEAL 1
Nur Ein Alptraum? SUPERDEAL 2
Nur Ein Alptraum? SUPERDEAL 3

Juliette erwacht auf ihrem Zeltplatz und weiss nicht, ob sie gerade einen Alptraum hatte oder ob sie diese schrecklichen Dinge wirklich an ihrem eigenen Körper erfahren hat. 

SUPERDEAL !!! NUR 9.99 !!!

Spreadeagled Orgasm 0
Spreadeagled Orgasm 1
Spreadeagled Orgasm 2
Spreadeagled Orgasm 3

Sklavin Juliette steht bereit im "Punishment Room". Diverse Bondage-Utensilien hängen an einer Holzwand und eine Webcam ist auf sie gerichtet. Im Livestream können User der Show zusehen. Der Meister präsentiert die Sklavin dem Publikum und schon startet die Punishment-Show.

Folter Auf Leiter Und Fass 0
Folter Auf Leiter Und Fass 1
Folter Auf Leiter Und Fass 2
Folter Auf Leiter Und Fass 3

Nun ist Juliette zur Freude der verräterischen Trainer auf einer Leiter festgebunden. Sie schauen live via webcam zu und Juliette beschimpft sie. Zuerst ist sie mit dem Kopf nach oben an der Leiter festgebunden. Er befestigt Wäscheklammern an ihren Schamlippen und fährt mit einer spitzen Gabel ueber ihre zarte Haut und anderen empfindlichen Stellen. Er schlägt sie mit einem Bambusstock. Juliette flucht und schreit ganz laut. Schliesslich ist sie mit dem Kopf nach unten auf der Leiter festgebunden und der Mann peinigt sie weiter. Schliesslich holt er einen Wandvibrator hervor und schiebt ihn immer wieder in ihre Muschi, während die Wäscheklammern noch an den Schamlippen hängen. Es tut höllisch weh. Zum Schluss wird die Schikane auf einem Fass beendet.

Das Geröstete Mädchen 0
Das Geröstete Mädchen 1
Das Geröstete Mädchen 2
Das Geröstete Mädchen 3

Sieh ein gefesseltes und ausgestrecktes, nacktes Mädchen in einer hilflosen Situation. Sie ist einem Irren komplett ausgeliefert.

 

Alptraum Einer Sklavin

JulietteA 29:39 Minuten BDSM, Bondage
Alptraum Einer Sklavin 0
Alptraum Einer Sklavin 1
Alptraum Einer Sklavin 2
Alptraum Einer Sklavin 3

Juliette wird mit einem Holzpranger zu einer Dusche gebracht und eiskalt abgebraust. Sie schreit laut auf. Ihr ehemaliger Trainer kennt kein Pardon. Er quält sie auf unterschiedliche Art und Weise und lässt erst nach einer ganzen Weile von ihr ab. Er entfernt schliesslich den Holzpranger und bringt sie in den Keller. Dort liegt sie mit einer Spreizstange zwischen den Handgelenken auf dem Fussboden. Er zieht sie mit einem Seil nach oben. Mit einem heissen Föhn trocknet er Juliette erstmal entsprechend ab, da sie noch nass von der Dusche ist. Er kitzelt sie und peitscht sie aus. Nippelquetscher bringt er wieder an und dann befestigt er Wäscheklammern an ihren Schamlippen. Juliette schreit jedes Mal entsetzlich auf. Er bindet mit einem Lederguertel ihr linkes Bein nach oben, so dass sie nicht mehr richtig stehen kann. Ein richtiger Alptraum. Schliesslich schlägt er in ihre Magengegend und er lässt sie mit dem Seil wieder nach unten gleiten. Er fingert an ihrer Muschi rum und lösst schliesslich die Spreizstange zwischen den Handgelenken und zieht Juliette auf ihre Beine und präsentiert sie den anderen Trainern vor der Kamera. Der Alptraum ist noch nicht zuende.

Betruegerische Reiterin - Ponygirl Wird Gefickt  0
Betruegerische Reiterin - Ponygirl Wird Gefickt  1
Betruegerische Reiterin - Ponygirl Wird Gefickt  2
Betruegerische Reiterin - Ponygirl Wird Gefickt  3

Juliette ist auf dem Weg zu ihrem Pferd. Sie trägt natürlich ihre Reithose und Reitstiefel. Auf dem Weg wird sie allerdings von einem Mann überwältigt. Sie muss sich selbst Lederfesseln anlegen bevor die "Show"  starten kann. Zunächst muss sie ihm einen Blowjob geben, danahc wird sie von hinten gefickt. An einen Baum gefesselt wird sie zurückgelassen und versucht sich zu befreien.

 

Miley In Gefahr  0
Miley In Gefahr  1
Miley In Gefahr  2
Miley In Gefahr  3

Miley war auf dem Weg zu ihrem Fitnessstudio. Aber auf dem Weg dahin wird sie von einem Fremden geschnappt und zu ihm nach Hause gebracht. Dort muss sie sich ausziehen und erstmal duschen. Miley versucht noch einmal zu entkommen, aber der Typ kann sie wieder einfangen und nun steht es fest: Sie muss ihm als Sklavin dienen und bekommt zuerst ein paar Ledermanschetten angelegt. Jetzt fesselt er Miley mit Ledermanschetten und Schellen an den Tisch. Miley liegt gebeugt ueber den Tisch und ihr Po lädt verfuehrerisch zu einem Fick ein. Nach dem Doggystyle Fick löst er Mileys Fesseln. Stattdessen bekommt sie einen schwarzen Ringknebel verpasst. Der Typ ist so geil, dass seine neue Sklavin ihm durch den Ringknebel einen blasen muss. Nach einem geilen Blowjob, spritzt der Typ sein Sperma in Mileys Mund. Nun ist er fast zufrieden. Bevor sich Miley ausruhen darf, fesselt er sie wieder auf den Tisch und bearbeitet ihren Arsch mit einer Peitsche. Er will sichergehen, in Zukunft eine gehorsame Sklavin im Besitz zu haben.

Gefesselt Und Gefickt In Ballett High Heels 0
Gefesselt Und Gefickt In Ballett High Heels 1
Gefesselt Und Gefickt In Ballett High Heels 2
Gefesselt Und Gefickt In Ballett High Heels 3

Juliette nimmt eine Wette an, damit sie endlich nach Hause gehen kann. Wenn sie jedoch verliert, muss sie machen, was der Typ von ihr verlangt. Ob das eine gute Idee war?

Stripperin In Gefahr  0
Stripperin In Gefahr  1
Stripperin In Gefahr  2
Stripperin In Gefahr  3

Juliette verdient ihr Geld als Stripperin und wurde fuer einen Jungesellenabschied gebucht. Sie ist auf dem Weg zu dem Haus und hat auch einen CD-Spieler dabei, damit sie Musik zum tanzen hat. Sie trägt ein sexy Outfit, einen Mini Lackrock, Heels und eine Ledercorsage. Sie klopft an die Tuer.

Ein Mann öffnet. Als Juliette in das Zimmer kommt, ist sie etwas verwundert. Nicht geschmueckt, keine Leute da. Sie fragt, ob sie hier richtig ist, da sie fuer einen Jungesellenabschied gebucht wurde. Ja, sie ist richtig, nur hat der Typ sie ganz fuer sich alleine gebucht. Da fällt Juliette vor Ueberraschung erstmal nichts mehr ein. Auf einmal fummelt der Typ seinen Guertel aus der Hose. Der macht also Ernst. Kein Spass. Er will jetzt einen Blowjob von ihr. Juliette hat eine Idee. Sie spielt das Spielchen kurz mit und tut so, als ob sie ihm gleich einen blasen will und fordert ihn sogar auf noch die Hosen herunterzuziehen. Als er soweit ist, kann er nämlich nicht gleich loslaufen und mit den Worten, dass er das ganze vergessen kann, läuft Juliette aus dem Zimmer raus. Draussen weiss sie nicht wohin, die Tasche hat sie im Haus vergessen und läuft Richtung Wald und versteckt sich hinter einem grossen Baum. Und nach einer Weile sieht sie den Typen, der aber in die falsche Richtung läuft. Da ist Juliette erleichtert, nur hat sie die Tasche mit ihrem Autoschluessel und allen Sachen noch bei ihm und die muss sie holen. Also geht sie zurueck, zieht die Heels aus und schleicht langsam zum Haus. Sie hat keine Ahnung, wohin der Typ gelaufen ist und hofft, das sie ihre Tasche holen kann. Leider sieht sie in ihrer Panik nicht, dass der Typ ganz in ihrer Nähe hinter einem Busch steht und es kommt, wie es kommen muss. Er ueberwältigt Juliette. Nun stellt er ihr die Wahl. Entweder macht sie nun, was er will oder er ueberschwemmt ihren Stripperin Facebook Account mit schlechten Bewertungen, dann kann sie weitere Aufträge vergessen. Murrend willigt Juliette ein. Er zieht sie zu einem Platz, wo er ihr Lederfesseln an die Handgelenke anlegt. Sie bekommt auch ein Lederhalsband. Die Handgelenke werden an das Halsband fixiert. Nun holt er seinen steifen Schwanz raus und Juliette kniet auf dem Rasen und bläst seinen Schwanz. Mal leckt sie seinen Schwanz, mal fickt er sie tief in den Mund. Das geht eine ganze Weile so und dann will er doch noch einen geilen Fick. Er knebelt sie mit einem schwarzen Ballknebel. Juliette soll aufstehen und dann zieht er ihre Strumpfhosen herunter und fickt sie von hinten. Nach einer Weile soll sie sich nochmal auf den Boden knien und dann fickt er sie weiter von hinten. Schliesslich spritzt er sein Sperma auf ihren Po und Ruecken. Sie schaut ihn an und fragt, ob sie nun gehen kann. Man versteht es nicht so gut, da sie noch den Ballknebel trägt, aber er versteht es schon und sagt ihr, das er andere Pläne hat.

Der Verrückte Masseur 0
Der Verrückte Masseur 1
Der Verrückte Masseur 2
Der Verrückte Masseur 3

Juliette hat einen Massagetermin. Als sie zum verabredeten Termin kommt, wird sie in den Keller gefuehrt. Das findet sie etwas komisch, aber die Praxisräume werden gerade renoviert und somit steht die Massagebank im Keller. Der Masseur lässt Juliette kurz allein, damit sie sich vorbereiten kann. Sie zieht sich aus und legt sich auf die Massagebank. Der Masseur kommt hinzu und alles beginnt wie immer. Nur hält er auf einmal ein Tuch vor ihr Gesicht und dann wird es dunkel. Er fesselt ihre Fussgelenke mit Ledermanschetten und Seilen an die Massagebank. Ihre Handgelenke bekommen ebenfalls Ledermanschetten verpasst. Eine Spreizstange zwischen den Handgelenken fixieren diese zusätzlich. Mit einem Tuchknebel wird Juliette ruhig gestellt und mit einer Seilwinde streckt er ihre Arme. Juliette liegt extrem gestreckt auf der Massagebank und der Masseur nimmt einen Rohrstock und schlägt ihre Fusssohlen. Das schmerzt höllisch. Er nutzt seine Chance, dass Juliette so hilflos gestreckt daliegt. Er nimmt der Knebel raus und schiebt seinen Schwanz in ihren Mund und fickt sie hart. Juliette ist verzweifelt. Sie kann nirgendwohin und muss seinen Schwanz bearbeiten. Nach dem Blowjob knebelt er sie wieder und lässt sie weiter gestreckt auf der Bank liegen.

Aufgehängte Detektivin

JulietteA 27:47 Minuten Bondage
Aufgehängte Detektivin 0
Aufgehängte Detektivin 1
Aufgehängte Detektivin 2
Aufgehängte Detektivin 3

Juliette ist Polizeiagentin und sitzt an ihrem Arbeitsplatz, als ihr Chef hinzukommt. Mädchenhändler haben sich schon wieder ein Mädchen geschnappt. Juliette hat den Auftrag, das Hauptquartier der Schurken zu finden. Sie ist hochmotiviert und begibt sich mit Landkarte und Fernglas auf ihre Mission. Sie schleicht sich an und wird jedoch aufgehalten. Ihr Chef entpuppt sich als Anfuehrer des Mädchenhändlerrings. Er hatte es schon die ganze Zeit auf Juliette abgesehen und sie in die Falle tappen lassen. Er schiebt sie vor sich her. Im Hauptquartier angekommen, wird Juliette nackt ausgezogen und mit Lederfesseln an den Händen versehen. Er klickt diese in eine Seilwinde ein und Juliette wird nach oben gezogen. Soweit, dass sie erstmal auf dem eiskalten Betonboden knien muss. Er fuehrt einen Analplug ein. Es wird eine Analsklavin gesucht und er bereitet Juliette darauf vor. Juliette ist ausser sich vor Wut, aber kann nichts machen. Er zieht Juliette weiter hoch, so dass sie auf ihre Beine kommt. Er steckt einen Vibrator in ihre Muschi und befestigt einen Guertel so um Unterleib und Taille, damit weder Vibrator noch Analplug herausflutschen können. Er fragt sie nun, wie Juliette sich gegenueber ihren neuen Besitzern verhalten wird. Juliette ist zickig und gibt die falsche Antwort. Als Strafe bleibt ihm nicht anderes uebrig, als sie an den Händen aufzuhängen. Das Gewicht zerrt an ihren Handgelenken und Juliette schreit vor Schmerzen und er peitscht sie auch noch. Irgendwann kann sie nicht mehr und gibt auf. Er lässt sie wieder auf den Boden zurueck, aber sie muss weiter auf Zehenspitzen herumstehen.

Walking Tour Disaster

JulietteA 41:45 Minuten Bondage
Walking Tour Disaster 0
Walking Tour Disaster 1
Walking Tour Disaster 2
Walking Tour Disaster 3

Juliette ist auf einer Wandertour mit Rucksack und Zelt. Sie trifft jemanden und fragt nach einem Campingplatz. Sie geht weiter und baut an einem ruhigen Plätzchen das Zelt auf. Nachdem alles erstmal fertig ist, will sich Juliette ausruhen und legt sich in die Sonne. Die ganze Zeit wurde sie aber schon beobachtet und während sie im Gras liegt, schleicht ein Mann mit einem Knueppel heran. Juliette ist erschrocken und versucht sich mit Tritten zu Wehren. Am Ende ist sie aber zu schwach und sie liegt wieder auf dem Boden. Er spreizt Hände und Fuesse und betatscht sein Opfer. Er legt ihr Lederfesseln an die Handgelenke an und bindet ein Halsband um ihren Hals. Die Hände befestigt er hinterm Kopf am Halsband. Wie soll Juliette sich wehren. Er zieht sie hoch und sie gehen zu einem anderen Platz. Dort ist eine Leiter vorbereitet. Juliette soll sich draufsetzen. Gesicht Richtung Erdboden und die Fuesse zeigen nach oben. Er bindet die grossen Zehen zusammen und befestigt mit einem weiteren Seil die Beine an der Leiter. Er glaubt ihr nicht, dass sie nur auf einer Rucksacktour unterwegs ist und will nun mit verschiedenen Verhörmethoden rausfinden, was Juliette vorhat. Juliette ist eine harte Nuss und nicht so leicht zu knacken. Da muss er sich was anderes einfallen lassen und erlöst die Fesseln und fuehrt sie zu einem anderen Ort.

Das Model Wird Ausgetrickst  0
Das Model Wird Ausgetrickst  1
Das Model Wird Ausgetrickst  2
Das Model Wird Ausgetrickst  3

Model Juliette besucht einen Fotografen für ein Fotoshooting. In seinem Studio nimmt er ein paar Bilder auf und bittet sie, einige Bondageutensilien für mehr Fotos anzulegen. Sie willigt ein und die Aufnahmen werden fortgesetzt. In der Mitte des Shootings bekommt Juliette die Hände vor dem Körper gefesselt und später hinter ihrem Rücken. Am Ende des Fotoshooting bittet der Mann sie um weitere Fotos in seinem Schlafzimmer, für Extra-Geld versteht sich. Das Model ist einverstanden und so bringt der Mann sie mit den Händen hinter dem Rücken gefesselt zu seinem Schlafzimmer. Dort beginnt er einen "Bondagefilm" und schließlich löst er die Fesseln, damit sich Juliette auf das Bett legen kann. Er sagt ihr, sie solle sich auszuziehen und so ist sie ein paar Sekunden später absolut nackt. Der Fotograf will filmen, wie sie mit ihrer Muschi spielt und so tut sie es. Dann wird sie mit Lederfesseln ausgestreckt in einem Spread-Eagle an das Bett gefesselt und sie stimmt simulierten Sex für den Film zu. Aber der Mann simuliert nur eine kurze Zeit. Dann holt er seinen Schwanz raus und fickt das Mädchen von hinten. Sie schreit um Hilfe und sagt dem Mann, dass dies gegen das Abkommen sei, aber der Mann will seinen Spaß mit ihr haben, und er bekommt ihn. Juliette wird von dem Fotografen gefickt. Sie weint und schreit, weil der Mann ihr gesagt hatte, nur simulierten Sex zu machen. Nach einer Weile ist er von ihrem Geschrei genervt und geht um einen Harnessknebel für sie zu holen. Er knebelt das arme Modell mit einem Harnessknebel. So kann sie nur unterdrückt jammern und der Fotograf kann sie bis zum Ende in Ruhe vögeln. Schließlich spritzt er sein Sperma auf ihren Rücken und sagte ihr, dass der Kunde, der diesen Film wollte sie auch selbst als Sexsklavin kaufen will, und dies wird ihr neuer Job sein.