Versicherungsagentin In Gefahr 0
Versicherungsagentin In Gefahr 1
Versicherungsagentin In Gefahr 2
Versicherungsagentin In Gefahr 3

Eine Versicherungsvertreterin hat den Nachweis eines Schadens zu untersuchen. Sie kommt zu dem Haus und der Hauseigentümer zeigt ihr den Schaden. Aber es gibt nichts zu sehen und so denkt Juliette der Mann will die Versicherung betrügen. Leider hat der Mann eine Waffe und kein Erbarmen mit rebellischen Vertreterinnen. Er zwingt Juliette in sein Wohnzimmer zu gehen, wo sie sich auf den Boden legen muss und ihr Höschen und die Strumpfhose runterziehen muss. Der Mann kontrolliert Juliettes Fotze ob sie schon feucht ist. Dann befiehlt er ihr in ihrem Büro anzurufen. Danach darf sie ihr Höschen und Strumpfhosen wieder anziehen. Juliette muss auf die Couch, wo der Mann anfängt, sie zu fesseln. Zuerst fesselt er ihre Hände auf dem Rücken, dann bindet er ihre Knie und Füße. Und schließlich verbindet er alles zu einem strikten Hogtie. Juliette windet sich auf dem Sofa. Nachdem der Mann den Raum für einen Moment verlassen hat schimpft sie, weil sie nicht mehr angebunden sein will. Aber als der Mann zurückkehrt, nimmt er ihr die High Heels ab, kitzelt ihre Füße und riecht an ihren Füßen. Das macht den Mann geil und so kann Juliettes Martyrium weiter gehen. Der Mann hebt Juliette hoch und trägt sie ins Schlafzimmer. Sie ist immer noch im Hogtie auf dem Bett und kämpft wieder während der Mann sich seiner Kleidung entledigt. Juliette weiß, was als nächstes kommt, als der Mann seinen Schwanz rausnimmt. Er zwingt seinen Schwanz in Juliettes Mund und sie hat einen Blowjob in dieser Hogtie Position zu tun. Nachdem Juliette den Schwanz geblasen hat, bekommt der Mann die Idee, sie von hinten zu ficken. Er ersetzt den Hogtie und bindet ihre Füße an das Bett. Dann zieht er Juliette ihre Strumpfhose runter und fickt sie heftig. Nachdem er sein Sperma in ihre Fotze gespritzt hat verlässt er den Raum. Juliette ist allein gelassen, und versucht sich zu befreien.

2 Frauen Für Einen Mann - Der Blowjob 0
2 Frauen Für Einen Mann - Der Blowjob 1
2 Frauen Für Einen Mann - Der Blowjob 2
2 Frauen Für Einen Mann - Der Blowjob 3

Nun ist es Zeit für Juliettes Rache. Sie kann sich von ihren Fesseln befreien und wartet hinter der Tür, bis Sarah zurück kommt. Juliette überwältigt Sarah und fesselt sie in einem strengen Hogtie. Sarah kämpft und bittet Juliette sie gehen zu lassen. Aber Juliette hat kein Erbarmen. Sie knebelt die gefesselte Sarah mit einem Tuch und verlässt den Raum um sich umzuziehen, während Sarah gefesselt und hilflos ist. Als Juliette zurück kommt, erzählt sie Sarah das sie das Haus verlassen will, um etwas Spaß mit Sarahs Ehemann zu haben. Leider kommt der Mann in diesem Moment nach Hause. Er sieht was passiert ist und befiehlt Juliette Sarah zu befreien. Er mag die Kleidung der Mädchen nicht und so müssen sie ausziehen und wieder andere Kleidung anziehen.

Er sucht sich Juliette aus, die ihm nun in den Keller folgen soll. Dort bindet er sie fest. Ganz klar: Er will einen Blowjob von ihr. Sie kniet sich nach unten und bläst seinen Schwanz. Danach knebelt er sie mit einem Ballknebel.

Beide Mädchen sind nun im Keller an einen Pfosten gebunden. Sie werden für späteren Spass, den er mit ihnen haben will, festgehalten.

Geschnappt, Gefesselt Und Geliefert 0
Geschnappt, Gefesselt Und Geliefert 1
Geschnappt, Gefesselt Und Geliefert 2
Geschnappt, Gefesselt Und Geliefert 3

Juliette will umziehen. Sie wartet auf das Umzugsunternehmen und legt in der zwischenzeit die Sachen zurecht, die in die Kisten sollen. Sie trägt ein rotes Top, blaue Jeans und High Heels. Die Umzugsfirma fährt vor und ein Mann kommt herein mit einem Karton. Er füllt den Vertrag aus, aber er fragt seltsame Dinge wie Juliettes Alter, Grösse und Augenfarbe. Juliette antwortet etwas erstaunt, aber sie will endlich mit dem Umzug beginnen. Dann geht der Mann weg, um mehr Kartons zu holen, aber er kommt zurück mit vielen Lederriemen. Er zwingt Juliette sich zu entkleiden und als sie nur noch ihre Unterwäsche, Strümpfe und High Heels trägt beginnt er sie zu fesseln. Nachdem sie vollkommen hilflos ist bekommt sie auch noch einen Harnessknebel angelegt um sie ruhig zu stellen. Der Mann prüft ihren Körper und ihre Fesseln noch einmal und dann ist es Zeit für Juliettes "Umzug". Sie muss in die Box steigen, wo der Mann auch ihre Füße mit Ketten fesselt. Schließlich schließt der Mann den Karton mit den Mädchen im Inneren. Der Mann stelltt die Box auf einen Transporter und fährt mit dem Mädchen weg. In einer Lagerhalle nimmt er die Schachtel und öffnet sie. Juliette immernoch im Inneren des Kastens. Der Mann spielt an ihren Titten, bevor er Juliette aus dem Karton hebt. Sie muss sich hinstellen, und der Mann erzählt ihr, was er von ihr will. Er wird sie als Sexsklavin verkaufen, aber er wird sie vorher testen. Der Mann entfernt Juliettes Knebel und sie hat niederzuknien. Dann zwingt er sie zu seinem Schwanz zu lutschen. Es ist schwierig für sie mit den Händen hinter dem Rücken gefesselt, aber sie hat keine andere Wahl. Juliette den Schwanz des Mannes zu blasen, bis er sein Sperma in ihren Mund spritzt. Sie hat es natürlich zu schlucken. Nach dem Oralsex nimmt der Mann sein Telefon und ruft den Interessenten an. Am Ende des Gesprächs hat Juliette wieder in die Kiste zu steigen, damit die Auslieferung an ihren Käufer stattfinden kann.

 

Wie Ein Mädchen Die Fussball-WM Schauen Sollte 0
Wie Ein Mädchen Die Fussball-WM Schauen Sollte 1
Wie Ein Mädchen Die Fussball-WM Schauen Sollte 2
Wie Ein Mädchen Die Fussball-WM Schauen Sollte 3

Juliettes Freund ist genervt von ihrem ständigen Genörgel während er Fussball-WM schaut. Also gibt er ihr eine Lektion, was ein Mädchen tun sollte, während ihr Freund Fussball schaut.

Wie Ein Mädchen Die Fussball-WM Schauen Sollte 0
Wie Ein Mädchen Die Fussball-WM Schauen Sollte 1
Wie Ein Mädchen Die Fussball-WM Schauen Sollte 2
Wie Ein Mädchen Die Fussball-WM Schauen Sollte 3

Juliettes Freund ist genervt von ihrem ständigen Genörgel während er Fussball-WM schaut. Also gibt er ihr eine Lektion, was ein Mädchen tun sollte, während ihr Freund Fussball schaut.

Arschficken Als Rache 0
Arschficken Als Rache 1
Arschficken Als Rache 2
Arschficken Als Rache 3

Auf dem Weg nach Hause wir Juliette von einem Mann überfallen. Er bringt sie in ein verlassenes Gebäude und fesselt sie in einem Strapado. Jetz ist sie fertig für einen ausgiebeigen anal Fick. Danach wird sie draussen an einen Baum gefesselt mit dem Hinweis für jeden der vorbei kommt sich einen "freien Fick" mit ihr zu gönnen.

Arschficken Als Rache 0
Arschficken Als Rache 1
Arschficken Als Rache 2
Arschficken Als Rache 3

Auf dem Weg nach Hause wir Juliette von einem Mann überfallen. Er bringt sie in ein verlassenes Gebäude und fesselt sie in einem Strapado. Jetz ist sie fertig für einen ausgiebeigen anal Fick. Danach wird sie draussen an einen Baum gefesselt mit dem Hinweis für jeden der vorbei kommt sich einen "freien Fick" mit ihr zu gönnen.

Unterwegs Aufgegabelt 0
Unterwegs Aufgegabelt 1
Unterwegs Aufgegabelt 2
Unterwegs Aufgegabelt 3

Juliette hat wohl noch nichts davon gehört, das es gefährlich sein kann per Anhalter zu fahren. Sie wird bald erleben, was geschehen kann.

Zutritt Verboten 0
Zutritt Verboten 1
Zutritt Verboten 2
Zutritt Verboten 3

Als Juliette schnell eine Abkuerzung ueber ein Privatgrundstueck nehmen will, kommt prompt der Besitzer und schmipft herum. Juliette zeigt ihm den Finger. Das findet er gar nicht nett und greift sie sich und nimmt sie in den Schwitzkasten. Was fuer eine Frechheit von ihr. Das will er ihr austreiben. Er legt ihr Handschellen an und holt seinen Schwanz aus der Hose. Ihm ist nämlich ein huebsches Ding in den Garten gelaufen. Nach einem kurzen Blowjob, zerrt der Typ Juliette durch seinen Garten in die Garage. Da hängt ein Seil. Er fesselt Juliette im Strapado. Ficken will er sie. Ausserdem ist sie ja auch einverstanden. Sie macht das, was er will. Wobei sie den Blowjob besser fand, als das anale Geficke. Nach dem Analfick, soll sich Juliette einen Rock anziehen. Scheint dem Typen besser zu gefallen, mit ihren schwarzen Struempfen und Sandalen. Als der Typ mit dem Seil und den Handschellen beschäftigt ist, nutzt Juliette den Augenblick, um abzuhauen. Sie kommt nicht weit. In hohen Schuhen wegzulaufen, ist keine gute Idee. Der Kerl schnappt sie wieder und nimmt sie in den Schwitzkasten. Er rennt mit ihr hin und her. Juliette verspricht alles zu tun, wenn er aufhört und sie vor allem nicht wieder fesselt. Beide gehen in sein Schlafzimmer. Er verpasst ihr ein paar Kicks in den Po, weil sie so frech war. Im Schlafzimmer soll sich Juliette ihren Rock und Slip ausziehen und sich uebers Bett beugen. Anal ficken will er nochmal. Das wuenscht er sich fuer ihre Unartigkeit. Juliette begreift, dass sie so einen Fehler nicht nochmal machen darf und fickt mit ihm. Danach darf sie noch etwas im Bett ausruhen und soll dann verschwinden.

Walking Tour Disaster

JulietteA 41:45 Minuten Bondage
Walking Tour Disaster 0
Walking Tour Disaster 1
Walking Tour Disaster 2
Walking Tour Disaster 3

Juliette ist auf einer Wandertour mit Rucksack und Zelt. Sie trifft jemanden und fragt nach einem Campingplatz. Sie geht weiter und baut an einem ruhigen Plätzchen das Zelt auf. Nachdem alles erstmal fertig ist, will sich Juliette ausruhen und legt sich in die Sonne. Die ganze Zeit wurde sie aber schon beobachtet und während sie im Gras liegt, schleicht ein Mann mit einem Knueppel heran. Juliette ist erschrocken und versucht sich mit Tritten zu Wehren. Am Ende ist sie aber zu schwach und sie liegt wieder auf dem Boden. Er spreizt Hände und Fuesse und betatscht sein Opfer. Er legt ihr Lederfesseln an die Handgelenke an und bindet ein Halsband um ihren Hals. Die Hände befestigt er hinterm Kopf am Halsband. Wie soll Juliette sich wehren. Er zieht sie hoch und sie gehen zu einem anderen Platz. Dort ist eine Leiter vorbereitet. Juliette soll sich draufsetzen. Gesicht Richtung Erdboden und die Fuesse zeigen nach oben. Er bindet die grossen Zehen zusammen und befestigt mit einem weiteren Seil die Beine an der Leiter. Er glaubt ihr nicht, dass sie nur auf einer Rucksacktour unterwegs ist und will nun mit verschiedenen Verhörmethoden rausfinden, was Juliette vorhat. Juliette ist eine harte Nuss und nicht so leicht zu knacken. Da muss er sich was anderes einfallen lassen und erlöst die Fesseln und fuehrt sie zu einem anderen Ort.

After Work Catch

JulietteA 38:37 Minuten Bondage
After Work Catch  0
After Work Catch  1
After Work Catch  2
After Work Catch  3

Ein Kerl bricht in Juliettes Wohnung ein. Er sucht eigentlich nach Wertsachen, findet jedoch nur einen Knebel und paar Seile. Da die Wohnungsinhaberin sicherlich bald kommt, beschliesst er zu bleiben und ihr einen unvergesslichen Abend zu schenken. Er schnappt sich Juliette, als sie nach Hause kommt und bringt sie zum Bett. Zuerst legt er den Ballknebel an. Er streckt Arme und Beine von ihr weit auseinander und fesselt sie mit Seilen. Er braucht viel Seil, damit sie auch nicht weg kann. Er schiebt ihren Rock nach oben und bemerkt eine schön rasierte Muschi. Geiler Anblick. Juliette windet sich, kommt aber natuerlich nicht los. Er fickt sie von vorn. Sie stöhnt in den Knebel. So ein Penner. Ein Blowjob wäre auch nicht schlecht. Er bindet sie vom Bett los und legt ihr Fussschellen an. Ihre Hände werden mit Handschellen auf dem Ruecken gefesselt. Jetzt kann es weitergehen. Juliette muss sich vor das Bett knien und seinen Schwanz mit ihrem Mund bearbeiten. Tief und tiefer und dann schiesst sein Sperma in ihren Mund. Er stopft ihr das Maul mit dem Knebel und haut ab. Was fuer eine Sauerei.