Punished Girl Doggystyle Fuck 0
Punished Girl Doggystyle Fuck 1
Punished Girl Doggystyle Fuck 2
Punished Girl Doggystyle Fuck 3

Der Mann mag es die arme Juliette zu quälen. Er knebelt und fesselt sie im Hogtie. Und nach vielen grausamen Spielchen fickt er sie im Doggystyle.

Zwillinge Geschnappt XXL  0
Zwillinge Geschnappt XXL  1
Zwillinge Geschnappt XXL  2
Zwillinge Geschnappt XXL  3

Die Zwillinge Milena und Marika sind zuhause. Die eine Schwester bereitet das Essen zu, die andere sitzt im Wohnzimmer und liest ein Buch. Beide ahnen nicht, dass ein ”alter Bekannter” auf dem Weg zu ihnen ist. Er hat nichts gutes im Sinn.

KOMPLETTE UNGEKUERZTE VERSION!!! Fesselszenen in voller Länge, Fick- und Blowjobszene ungekuerzt!

 

Pizzabotin Gefesselt Und Gefickt 0
Pizzabotin Gefesselt Und Gefickt 1
Pizzabotin Gefesselt Und Gefickt 2
Pizzabotin Gefesselt Und Gefickt 3

Ein Mann bestellt Pizza bei seiner Lieblingspizzeria. Er hofft, dass Juliette die Pizzabotin ist wie so oft und tatsächlich. Juliette will zwar auf eine Party, aber diesen einen Kunden will sie noch beliefern. Sie wartet ungeduldig auf ihr Geld. Er hat ganz andere Pläne mit ihr!

Sie Hätte Besser Ihre Rechnungen Bezahlt 0
Sie Hätte Besser Ihre Rechnungen Bezahlt 1
Sie Hätte Besser Ihre Rechnungen Bezahlt 2
Sie Hätte Besser Ihre Rechnungen Bezahlt 3

Juliette ist auf dem Weg nach Hause. Sie ist erstaunt einen Mann sitzend auf ihrem Bett vorzufinden, als sie nach Hause kommt. Er erklärt auch umgehend, warum er da ist. Sie schuldet 20000 Dollar und heute ist Zahltag. Juliette versucht sich herauszureden und noch einen Aufschub zu bekommen. Aber der Mann will das Geld heute und nicht erst in zwei Monaten. Wenn sie das Geld nicht hat, bleibt ihm nichts anderes uebrig, als ihren Körper auf einem Sklavenmarkt zu Geld zu machen.

 

Flieh Um Dein Leben

JulietteA 35:28 Minuten Bondage
Flieh Um Dein Leben 0
Flieh Um Dein Leben 1
Flieh Um Dein Leben 2
Flieh Um Dein Leben 3

Juliette lässt sich mit vielen Seilen fesseln. Er startet damit, ihr die Hände und Ellenbogen mit Seilen zu fesseln. Knöchel und Knie werden auch fest verbunden und schliesslich alles in einem Hogtie. Ballknebel in die Fresse und dann legt er doch tatsächlich TNT mit einem Zeitzuender auf einen Stuhl und geht seelenruhig davon. Sie soll Bescheid geben, wenn sie es nicht schafft an den Zuender zu kommen. Juliette ist in Panik und versucht hektisch die feste Seilfesselung loszubekommen. Toll, sie wollte doch einfach nur tanzen gehen und nun hängt ihr Leben davon ab, ob sie die Fesselung losbekommt. Sie ruft ihm zu, dass sie es nicht schafft und er kommt zum Glueck rechtzeitig wieder.

Aber damit nicht genug. Er will mehr. Er nimmt richtig viele Seile und fesselt Juliette auf einen Stuhl. Handgelenke und Knöchel und Oberschenkel und Oberkörper werden mit Seilen an den Stuhl fixiert und zum Schluss bekommt sie einen Tuchknebel verpasst. Nun soll sie das Unmögliche schaffen und an das Mobiltelefon kommen. Juliette zappelt wie verrueckt und huepft sogar mit dem Stuhl Richtung Telefon!

Anal-Zwillinge  0
Anal-Zwillinge  1
Anal-Zwillinge  2
Anal-Zwillinge  3

Marika telefoniert mit ihrer Schwester Milena. Diese ist in der Arbeit und nicht zuhause. Marika ist wegen Herrn König beunruhigt, aber Milena ist total entspannt. Sie beenden das Gespräch und während Marika in einer Zeitschrift blättert, macht sich Milena fertig für den Feierabend. Es klopft bei Marika an der Tür. Sie öffnet ohne zu zögern und bereut es sofort. Herr König kommt hereingestürmt und überwältigt sie. Er drückt sie auf den Boden und fesselt ihre Handgelenke mit Handschellen. Marika ist total entsetzt und jammert, aber er kennt keine Gnade und zieht sie wieder hoch und schiebt sie ins Schlafzimmer. Dort angekommen, soll sie erst Rock und Oberteil ausziehen, danach auch BH und Slip. Nun steht Marika nur noch mit Strapsgürtel, Strümpfen und sexy Stiefeln da. Sie soll sich auf das Bett legen und er fesselt ihre Handgelenke mit Seilen an die Bettpfosten. Als er zur Sache kommen will, hört er ein Auto vorfahren. Milena kommt. Wie ein Sechser im Lotto für Herrn König. Er klebt Marika's Mund mit Klebeband zu und fesselt ihre Füsse ebenfalls ans Bett und begiebt sich leise zu ihrer Schwester. Milena ahnt nicht, dass Herr König zurück ist und steigt langsam aus dem Auto aus und geht ins Haus. Sie schaut auf ihr Smartphone und ruft laut nach Marika, als Herr König sich anschleicht und sie überwältigt. Zu spät erkennt Milena Herrn König und kann nichts gegen ihn machen. Er fesselt ihre Handgelenke mit einem Seil fest zusammen und schiebt sie zu einer Truhe. Sie soll sich drauflegen und dann fesselt er sie in einem strikten Hogtie. Sie kann sich kaum noch rühren. Sie fleht ihn an, sie nicht wieder zu fesseln und auf Blowjob und Sex hat sie auch keinen Bock, aber das interessiert ihn nicht. Er zieht seine Hosen aus und fickt hart ihren Mund. Milena kann nicht mehr und endlich hört er auf. Er stopft ihr einen Ballknebel in den Mun dund geht zu ihrer Zwillingsschwester. Diese liegt immernoch gefesselt im Bett. Er löst die Beinfesselung und hebt ihren Po in die Höhe. Perfekt. Nun fickt er sie anal und sie schreit vor Schmerzen in den Knebel. Es tut höllisch weh. Es ist ihm egal. Er fickt sie solange in den Po bis er sein Sperma auf ihren Po und Rücken spritzt. Er fesselt ihre Beine wieder ans Bett und geht und Marika versucht loszukommen und schreit durch den Knebel immer wieder nach ihrer Schwester.

!!! LANGE LAUFZEIT !!! MEHR ALS 50 MINUTEN !!! NUR 24.99 $ !!!

Aufgegabelt Und Anal Gefickt 0
Aufgegabelt Und Anal Gefickt 1
Aufgegabelt Und Anal Gefickt 2
Aufgegabelt Und Anal Gefickt 3

Juliette ist auf dem Weg nach Hause. Es ist noch weit bis zur Stadt. Plötzlich hält ein Auto neben ihr und ein Mann fragt freundlich, ob er sie mitnehmen kann. Juliette beugt sich ueber das geöffnete Seitenfenster und legt ihre Hände darauf ab. Ein grosser Fehler. Sie hat nämlich nicht bemerkt, dass der Typ Handschellen neben sich bereithält und auf diese Chance gewartet hat. Er fesselt ihre Hände am Lenkrad fest und steigt aus. Er kann Juliette betatschen und fesselt ihre Hände auf dem Ruecken und schiebt sie zum Kofferraum. Sie soll sich reinlegen. Als er Fussfesseln holen will, nutzt Juliette die Chance um wegzurennen, aber sie kommt nicht wirklich weit. Er schnappt sie, fesselt sie im Kofferraum im Hogtie und fährt mit ihr davon. An einem Schuppen halten sie später an und er fuehrt sie in das Gebäude. Dort muss sie Shirt und Rock ausziehen. Der Mann verspricht ihr, dass er sie vielleicht gehen lässt, wenn sie ihm einen bläst. Also gibt Juliette ihm einen Blowjob bis er in ihren Mund kommt. Anstatt sie gehen zu lassen, verklebt er nur ihren Mund und fesselt sie wieder im Hogtie. Er muss ich auszruhen und lässt sie im Schuppen liegen. Am nächsten Morgen kommt er zurueck. Er will sie anal ficken. Juliette schreit laut auf, als er seinen Schwanz in ihr enges Poloch rammt. Er schmerzt höllisch und er geniesst es, sie während des Poficks wimmern zu hören. Er kommt in ihren Po und schaut sich mit Genuss an, wie sein Sperma aus ihrem Poloch herausläuft. So eine geile Schlampe kann er nicht gehen lassen. Sie bekommt ein Sklavenhalsband verpasst und er kettet sie an der Wand an.

Analer Alptraum 0
Analer Alptraum 1
Analer Alptraum 2
Analer Alptraum 3

Juliette liegt in ihrem Bett und schläft. Plötzlich wacht sie von einem Geräusch auf. Ein Einbrecher? Sie hat Angst und kriecht sofort unter das Bett. Tatsächlich kommt jemand in das Zimmer. Juliette presst sich eine Hand auf den Mund, damit er sie nicht hören kann. Nach einer Weile denkt sie, dass er weg ist. Ein Irrtum. Plötzlich werden ihre Beine gepackt und sie wird unterm Bett hervorgezogen. Er setzt sich auf sie drauf und bindet ihre Handgelenke mit einem Seil zusammen. Juliette schimpft und fleht und bekommt einen Ballknebel verpasst. Er zieht sie hoch und schubst sie auf das Bett. Mit weiteren Seilen fesselt er Juliette in einen Hogtie. Er sucht nach Bargeld und lässt sie kurz alleine. In der Zeit versucht Juliette wegzukommen. Aber der Hogtie sitzt zu fest und die Seile schneiden schon in die Haut ein. Er kommt schliesslich zurueck und hat schon eine andere Idee. Kein Geld, dann eben ein Fick. Er löst den Hogtie und zieht Juliette auf die Beine. Er schneidet den BH und den Slip weg. Er legt eine Brustverschuerung an und verbindet Handgelenke mit dem Oberkörper. Sie muss sich hinknien und mit dem Oberkörper auf das Bett legen. Anal will er sie nun ficken, da kann sie flehen wie sie will. Juliette schreit heftig. Nach einer ganzen Weile bietet er ihr an, in einen Blowjob zu wechseln. Sie soll aber nicht beissen, dann findet sie sich ganz schnell im analen Alptraum wieder. Er nimmt den Ballknebel ab und sie bläst seinen Schwanz. Er kommt in ihren Mund. Was fuer ein Creampie. Er knebelt sie wieder und fesselt sie in einem Hogtie auf dem Fussboden. Er braucht schliesslich Vorsprung. Endlich verlässt er das Haus. Sie versucht die Fesselung zu lösen, was nicht einfach ist.

Verkauft Während Hardcore Shootings 0
Verkauft Während Hardcore Shootings 1
Verkauft Während Hardcore Shootings 2
Verkauft Während Hardcore Shootings 3

Juliette ist auf der Suche nach einem speziellen Geschenk fuer ihren Freund. Er steht auf gefesselte Frauen in geilen Dessous und sie möchte einen Porno als Geburtstagsgeschenk produzieren lassen. Besonderheit wäre dann, das sie selbst als Darstellerin mitspielen will. Sie ist bei einem Produzenten und wird sich mit ihm einig. Sie weiss nur nicht, dass dieser immer wieder auf der Suche nach huebschen Mädchen ist, die er verkaufen kann. Noch am selben Tag wollen sie mit dem Shooting beginnen und wechseln in einen anderen Raum. Dort angekommen, geht die Produktion des Filmes umgehend los. Als Juliette auf dem Boden liegt, zieht er ihre Klamotten hoch und betatscht ihren Körper. Er rollt sie auf den Bauch und legt ihr einen Ballknebel an. Er fesselt ihre Handgelenke mit einem Lederriemen und auch um ihre Knöchel kommt ein Lederband. Zum Schluss verbindet er alles zu einem Hogtie. Er vergisst natuerlich nicht, schon mal Fotos von Juliette an seinen Kontakt zu schicken. Nach einer Weile zieht er ihr die Klamotten aus und fesselt erneut die Handgelenke auf dem Ruecken. Jetzt will er auch seinen Spass. Er zieht sich aus. Juliette muss sich hinknien und seinen Schwanz blasen. Ja, das gefällt ihm und wird auch dem Pornozuschauer gefallen. Schliesslich spritzt er ihr sein Sperma ins Gesicht. Während des Blowjobs hat er einen kurzen Clip gemacht, wie sie seinen Schwanz bläst und ebenfalls an seinen Kontakt geschickt. Dieser meldet sich umgehend. Das Mädchen will der Sklavenhändler haben. Also rollt er Juliette so wie sie ist in eine Decke und trägt sie auf der Schulter raus aus dem Zimmer.

Sommerurlaub Mit Schrecken 0
Sommerurlaub Mit Schrecken 1
Sommerurlaub Mit Schrecken 2
Sommerurlaub Mit Schrecken 3

Kristin und Mike fahren zu einem Ferienhaus. Kristin ist total aufgeregt und freut sich wie verrueckt, als sie endlich ankommen. Sie kann es gar nicht fassen, wie toll es da aussieht und wie ruhig es da ist. Es empfängt sie niemand, aber Mike findet zum Glueck den Schluessel zum Haus und während Kristin schon mal hinein geht, holt Mike schnell noch das Gepäck.

Im Haus schaut sich Kristin neugierig um und ist immernoch begeistert. Sie ist so gluecklich, dass sie in ein Fesselspiel einwilligt. Er bindet zuerst die Handgelenke an die Bettpfosten. Danach sind die Fussgelenke dran. Kristin liegt nun gespreizt auf dem Bett. Sie möchte nun, dass er sie leckt, was er nach einer Weile auch tut und dann kommt sie in einem wahnsinnig geilen Orgasmus. Er macht Fotos von ihr, was sie aber gar nicht lustig findet.

Später sieht man Mike, wie er die Fotos am Computer verschickt.

Später liegen beide auf dem Sofa und Kristin verlässt Mike kurz, um Essen vorzubereiten. Im Kuehlschrank findet sie eine Flasche Bier, die sie Mike bringen möchte. Zufällig belauscht sie dabei ein Telefongespräch und was sie da hört, lässt sie erschaudern. Mike hat sie mit Absicht in das einsame Ferienhaus gelockt. Alles nur Show. Mit den Fotos werden nun ihre Eltern erpresst. So eine Schweinerei. Sie versucht wegzulaufen, aber Mike hört ein Geräusch und läuft ihr nach. Er stoppt sie und bringt sie wieder zurueck in Haus. Er wirft sie auf das Bett. Er fesselt sie in einem Hogtie. Sie darf nicht eher von hier weg, bis das Geld von ihren Eltern eingetroffen ist. Bis es soweit ist, will er sich noch etwas die Zeit vertreiben. Er lässt sich von ihr einen blasen.

Dann bekommt er einen Anruf. Das Geld ist da.

Kristin bekommt natuerlich noch einen Ballknebel verpasst und wartet nun in der gefesselten Position auf ihre Eltern, die sie so vorfinden werden.