An Den Tisch Gefesselt 0
An Den Tisch Gefesselt 1
An Den Tisch Gefesselt 2
An Den Tisch Gefesselt 3

Juliette wird von einem Typen in den Raum getragen. Er fesselt sie mit Handschellen an einen Tisch und bindet ihre Beine weit gespreizt fest. Die perfekte Position um die kleine Schlampe hart durchzuficken.

An Den Tisch Gefesselt 0
An Den Tisch Gefesselt 1
An Den Tisch Gefesselt 2
An Den Tisch Gefesselt 3

Juliette wird von einem Typen in den Raum getragen. Er fesselt sie mit Handschellen an einen Tisch und bindet ihre Beine weit gespreizt fest. Die perfekte Position um die kleine Schlampe hart durchzuficken.

2 Frauen Für Einen Mann - Der Blowjob 0
2 Frauen Für Einen Mann - Der Blowjob 1
2 Frauen Für Einen Mann - Der Blowjob 2
2 Frauen Für Einen Mann - Der Blowjob 3

Nun ist es Zeit für Juliettes Rache. Sie kann sich von ihren Fesseln befreien und wartet hinter der Tür, bis Sarah zurück kommt. Juliette überwältigt Sarah und fesselt sie in einem strengen Hogtie. Sarah kämpft und bittet Juliette sie gehen zu lassen. Aber Juliette hat kein Erbarmen. Sie knebelt die gefesselte Sarah mit einem Tuch und verlässt den Raum um sich umzuziehen, während Sarah gefesselt und hilflos ist. Als Juliette zurück kommt, erzählt sie Sarah das sie das Haus verlassen will, um etwas Spaß mit Sarahs Ehemann zu haben. Leider kommt der Mann in diesem Moment nach Hause. Er sieht was passiert ist und befiehlt Juliette Sarah zu befreien. Er mag die Kleidung der Mädchen nicht und so müssen sie ausziehen und wieder andere Kleidung anziehen.

Er sucht sich Juliette aus, die ihm nun in den Keller folgen soll. Dort bindet er sie fest. Ganz klar: Er will einen Blowjob von ihr. Sie kniet sich nach unten und bläst seinen Schwanz. Danach knebelt er sie mit einem Ballknebel.

Beide Mädchen sind nun im Keller an einen Pfosten gebunden. Sie werden für späteren Spass, den er mit ihnen haben will, festgehalten.

Anal And Pain Training

JulietteA 56:31 Minuten Bondage, BDSM
Anal And Pain Training 0
Anal And Pain Training 1
Anal And Pain Training 2
Anal And Pain Training 3

Juliette wird von einem Mann mit Skimaske in den Keller geschubst. Er hat sie fest im Griff mit einer Stange. Er lässt sie im Raum umhergehen mit gefesselten Händen und Fuessen und einem Penisknebel im Maul. Er zeigt Juliette den zuschauenden Leuten, die alles via Webcam beobachten können. Sie wird die Sklavin des Abends sein und alle mit ihren Orgasmen amuesieren. Er reisst noch das Tuch von ihrem Oberkörper. Nun steht sie ganz nackt da. Er lässt sie noch einmal laufen und dann muss sie sich nach vorn beugen. Er stopft einen Analplug in ihren Po und danach muss sich Juliette sofort auf einen Stuhl setzen. Sehr unangenehm auf dem Poplug zu sitzen. Juliette stöhnt etwas. Der Mann fesselt ihre Knöchel an den Stuhlbeinen fest und mit einem Lederguertel fixiert er ihre Taille an den Stuhl. Er zieht ihren Kopf nach hinten und stopft zwei weisse Tuecher in ihren Mund. Mit schwarzem Klebeband fixiert er die Tuecher. Danach kommt noch Klebeband auf ihren Mund und eine Ledermaske darf auch nicht fehlen. Juliette schaut immer wieder zum Publikum in die Kamera. Nach der Ledermaske folgt ein Panel Knebel und ein breites Sklavenhalsband aus Leder. Er nimmt ihre Arme und zieht sie ueber den Kopf nach hinten und fesselt ihre Hände an den Stuhl. Ihr Ruecken ist schön durchgestreckt und lässt ihre Titten zur Geltung bringen. Er bringt Nippelsauger, zeigt sie erst dem Publikum und danach Juliette und legt beide unter lautem Gestöhne an. Die Nippel werden gezogen und Juliette schreit ihn ihre vielen Knebel. Nachdem das Publikum nochmal einen gesamten Blick auf Juliette werfen konnte, nähert sich der Mann mit einem Bambusstock. Er streicht erst vorsichtig ueber ihren Oberkörper und Juliette ahnt schon, was gleich folgen wird. Sie atmet heftig und nervös und plötzlich schlägt er zu. Er hälte ihre Ellenbogen fest, damit sie nich allzu sehr zappelt. Er bringt zwei Elektropads zu ihr und klebt sie direkt unter die Nippelsauger an. Der Mann drueckt nun den Knopf der Fernbedienung und Strom läuft durch Juliettes Brueste. Sie streckt ihren Ruecken noch mehr durch und rollt ihren Kopf von Seite zu Seite und stöhnt laut in ihre Knebel. Er wiederholgt das Ganze. Danach bringt er einen Vibrator zu ihr und klebt ihn eng an ihre Muschi gepresst an. Er schaltet den Vibrator an und nun läuft Strom durch Juliettes Titten und ein angenehmer Schauer durch ihre Muschi. Schmerz und Wohl auf einmal. Kaum auszuhalten. Sie kommt und sehr lautem Stöhnen.

Sommerurlaub Mit Schrecken 0
Sommerurlaub Mit Schrecken 1
Sommerurlaub Mit Schrecken 2
Sommerurlaub Mit Schrecken 3

Kristin und Mike fahren zu einem Ferienhaus. Kristin ist total aufgeregt und freut sich wie verrueckt, als sie endlich ankommen. Sie kann es gar nicht fassen, wie toll es da aussieht und wie ruhig es da ist. Es empfängt sie niemand, aber Mike findet zum Glueck den Schluessel zum Haus und während Kristin schon mal hinein geht, holt Mike schnell noch das Gepäck.

Im Haus schaut sich Kristin neugierig um und ist immernoch begeistert. Sie ist so gluecklich, dass sie in ein Fesselspiel einwilligt. Er bindet zuerst die Handgelenke an die Bettpfosten. Danach sind die Fussgelenke dran. Kristin liegt nun gespreizt auf dem Bett. Sie möchte nun, dass er sie leckt, was er nach einer Weile auch tut und dann kommt sie in einem wahnsinnig geilen Orgasmus. Er macht Fotos von ihr, was sie aber gar nicht lustig findet.

Später sieht man Mike, wie er die Fotos am Computer verschickt.

Später liegen beide auf dem Sofa und Kristin verlässt Mike kurz, um Essen vorzubereiten. Im Kuehlschrank findet sie eine Flasche Bier, die sie Mike bringen möchte. Zufällig belauscht sie dabei ein Telefongespräch und was sie da hört, lässt sie erschaudern. Mike hat sie mit Absicht in das einsame Ferienhaus gelockt. Alles nur Show. Mit den Fotos werden nun ihre Eltern erpresst. So eine Schweinerei. Sie versucht wegzulaufen, aber Mike hört ein Geräusch und läuft ihr nach. Er stoppt sie und bringt sie wieder zurueck in Haus. Er wirft sie auf das Bett. Er fesselt sie in einem Hogtie. Sie darf nicht eher von hier weg, bis das Geld von ihren Eltern eingetroffen ist. Bis es soweit ist, will er sich noch etwas die Zeit vertreiben. Er lässt sich von ihr einen blasen.

Dann bekommt er einen Anruf. Das Geld ist da. Kristin bekommt natuerlich noch einen Ballknebel verpasst und wartet nun in der gefesselten Position auf ihre Eltern, die sie so vorfinden werden.

Cheerleader Geschnappt Und Gefickt  0
Cheerleader Geschnappt Und Gefickt  1
Cheerleader Geschnappt Und Gefickt  2
Cheerleader Geschnappt Und Gefickt  3

Juliette hat ihr Cheerleader Training vergessen und zieht sich schnell um. Sie sucht ihre Schuhe, die hinter dem Sofa liegen. Sie setzt sich auf den Fussboden und zieht die Schuhe an. In dem Moment hört sie jemanden in ihre Wohnung eindringen. Das darf doch nicht wahr sein! Wer ist das? Juliette hält sich den Mund zu und versucht leise zu sein. Sie will rausschleichen, ohne das derjenige davon mitbekommt. Zu spät. Sie wird geschnappt. Es stellt sich heraus, dass es ein Typ ist mit dem sie sich nicht verabreden will und er ist sauer. Er fesselt Hände und Knöchel mit Schellen und zieht seine Hosen runter. Zuerst soll sie ihm einen blasen. Danach klebt er Klebeband auf ihren Mund und beugt sie nach vorn. Arsch nach oben und Schwanz in die Pussi. Geiler Doggystyle Fick. Nachdem Fick fixiert er sie mit den Schellen in einen Hogtie und lässt sie so liegen.

 

Miley Zuhause Geschnappt 0
Miley Zuhause Geschnappt 1
Miley Zuhause Geschnappt 2
Miley Zuhause Geschnappt 3

Miley kommt nach einem langen Arbeitstag im Buero nach Hause. Sie trägt sexy High Heels, Jeans und ein Shirt. Sie ahnt nicht, das sich ein Einbrecher bei ihr im Badezimmer versteckt hat. Er ueberwältigt Miley und legt ihr einen Tuchknebel an, damit sie nicht um Hilfe schreien kann. Der Einbrecher verbindet Hände und Fuesse zu einem Hogtie und lässt Miley so liegen, um weiter nach Bargeld zu suchen. Er findet Gefallen an seinem Opfer und macht als Erinnerung ein paar Fotos. Miley gefällt das gar nicht. Sie windet sich in ihren Fesseln und versucht sich zu befreien. Der Einbrecher löst den Hogtie und zieht Miley die Jeans und den Slip herunter. Mileys Hände sind immernoch auf dem Ruecken gefesselt. Sie kann sich leider nicht wehren. Um die Situation noch länger auszunutzen, wechselt der Einbrecher die Stellung, um auch Miley's Titten zu beruehren. Er fickt sie weiter von hinten und hat richtig Spass. Miley stöhnt in ihren Tuchknebel. Endlich spritzt der Einbrecher auf Miley's Arsch. Er macht noch ein paar Erinnerungsfotos und verlässt danach das Haus. Miley versucht sich nun zu befreien.

 

Blowjob Königin

JulietteA 58:42 Minuten Blow Job, Bondage
Blowjob Königin 0
Blowjob Königin 1
Blowjob Königin 2
Blowjob Königin 3

Es klopft an der Tuer. Es ist Juliette in einem sexy Abendkleid und mit tollem Make Up und knallroten Lippen. Sie setzen sich auf das Sofa. Dann erzählt sie ihm, dass ihr Mann unzufrieden mit ihren Blowjobs ist. Sie hofft, dass er ihr helfen kann besser zu werden. Der Mann sagt ihr, dass er ihr gern helfen wird, aber dazu muss sie auch einige Aufgaben bewältigen. Einige sind einfach und machen Spass, andere können schon heftiger sein. Ob Juliette damit einverstanden sei? Juliette ist etwas ängstlich, stimmt aber zu.

Es geht los mit einer Banane. An dieser soll sie einen Blowjob simulieren, was sie auch versucht. Nachdem sie die Banane mit ihrem Mund bearbeitet hat, ist der Lippenstift ruiniert. Juliette soll neuen Lippenstift auflegen und nun geht es weiter mit den Aufgaben. Er legt ihr Handschellen an. Schon mit Schwierigkeiten, da Juliette nicht gern mit Handschellen gefesselt ist. Sie soll sich auf den Fussboden knien und nun am Objekt Schwanz ihr Können beweisen. Erst ist es zaghaft, dann nimmt er ihren Kopf in die Hand und stösst seinen Schwanz in ihren Mund. Ganz schön heftig. Nach einiger Zeit beenden sie die Aufgabe und Juliette legt neuen Lippenstift auf. Nun kommen Knebel. Er legt einen Ringknebel an und verschliesst ihn fest um ihren Kopf. Er stopft einen Pumpknebel in ihren Mund und das will Juliette nicht und sie versucht ihm das mitzuteilen. Sie wollte aber alles mitmachen. Pech gehabt. Nachdem sie auf dem Sofa liegt, nimmt er beide Knebel ab und der offene Mund läd zum Mundfick ein und los geht es. Nach einer Weile legt er wieder den Ringknebel an und legt lila Lipenstift nach und fickt sie dann durch den Ringknebel in den Mund. Dann legt er wieder den Pumpknebel an und pumpt ihn auf. Er geht weg und lässt sie erstmal liegen. Als er wiederkommt, weckt er sie mit ein paar Klapsen in das Gesicht. Er nimmt wieder die Knebel ab und sie lächelt ihn an und dann geht ein ordentlicher Mundfick vom Stapel. Oh ja. Er kommt auf Gesicht und Lippen.

Im grossen Finale der Lehrstunde, will er ihr die 10 Dinge nennen, auf die jeder Mann beim Blowjob steht. Er gibt ihr die Dinge vor und sie soll sie ausfuehren, so gut sie kann. Los geht’s.

Die Wasser Strafe  0
Die Wasser Strafe  1
Die Wasser Strafe  2
Die Wasser Strafe  3

Im Keller herrscht gedimmtes Licht. Juliette wird hereingefuehrt. Sie trägt ein gestreiftes Pyjamaoberteil und Nylonstruempfe. Schwere Ketten befinden sich an Fuessen und Händen. Ihre Hände sind nach vorn gefesselt. Um ihren Hals liegt ein schweres Halsband. Die Knöchel sind mit einer Kette verbunden, die weiter zu den Händen und zum Halsband reichen. Ihr Mund ist mit einem Penisgag geknebelt. Juliette soll beim Tisch stehen bleiben. Das Licht wird angeschaltet.

Der Mann erklärt ihr, dass sie wissen, das sie Dokumente auf einer Disc gespeichert hat und Mr. Zamboni ist  extra da, um die Strafe von Juliette live mitzuerleben. Er möchte auf jeden Fall die Disc zurueck. Juliette hat Angst, da Mr. Zamboni beruechtigt ist.

Der Mann beugt sich runter und nimmt die Kette zwischen den Fusschellen ab. Die Schellen an sich bleiben dran. Er nimmt die Kette vom Halsband ab, das schwere Stahlhalsband selbst bleibt aber dran. Die Handfesseln werden komplett entfernt.

Nun zieht er ihr das Oberteil aus und lässt es langsam ueber die Schultern gleiten. Er nimmt schwarzes Seil und bindet die Handgelenke zusammen. Er präsentiert Juliette Mr. Zamboni und dreht sie hin und her.

Er löst den Penisgag und hält ihr den Ringknebel vors Gesicht. Sie soll den Mund öffnen und sie öffnet diesen weit und er legt den Ringknebel an. Er prueft nochmal die Fesselungen auf Festigkeit und zieht sie dann zum Tisch. Er legt sie so hin, wie sie liegen soll und befestigt 2 Gepäckbänder am Knebel, so dass ihr Kopf schön fixiert ist.

Er geht zu den Fuessen. Er fesselt die Fuesse so in der Luft, dass sie in einer Linie mit dem Tisch hängen. Er bietet ihr dann die Möglichkeit, alles auszuplaudern was sie weiss. Juliette will aber nicht. Somit stellt er den Wassertrichter hin und steckt einen Propfen in den Ringknebel und den Schlauch. Er holt eine Wasserflasche und fängt an Wasser zu schuetten. Immer und immer wieder und sie gurgelt und kann langsam nicht mehr.

Der Mann bietet ihr an, damit aufzuhören, wenn sie alles erzählt.  Aber Juliette bleibt hart und er macht weiter mit dem Wasser.

Nach einer Weile hört er auf und holt die Wäscheklammern. Er rubbelt die Nippel hart und legt die Klammern an beide Nippel an und nimmt schwarzes Klebeband und klebt ein Kreuz ueber den Schliessmechanismus. Es folgt wieder Wasser durch den Schlauch.

Er geht zu den Fuessen und hebt sie an. Juliette hat Atemnot und schwer zu atmen und damm lässt der die Beine wieder runterhängen, wo sie vorher waren und geht wieder zu ihrem Kopf und es kommt nochmal Wasser durch den Schlauch und dann endlich gibt Juliette auf. Sie erzählt was sie weiss. Das die Disc ihre Schwester hat und das beide ihr nichts tun sollen, da sie unschuldig ist. Nach der Plauderei lassen sie Juliette alleine im Keller zurueck.

 

Das Verhör  0
Das Verhör  1
Das Verhör  2
Das Verhör  3

Juliette sitzt nackt in einem Käfig. Geknebelt und die Augen verbunden, nur ein Tuch verdeckt ihre Muschi. Ein maskierter Mann betritt den Keller, der Juliette durch seine Verhörtechniken zum reden bringen soll. Er öffnet den Käfig und zuerst werden ihre Arme in einem Fesselsack fixiert. Juliette bekommt eine Ledermaske verpasst und bevor sie auf dem Verhörtisch Platz nehmen soll, schiebt der Mann ihre einen Analplugg in den Arsch. Nun ist es Zeit fuer das Verhör. Dazu soll Juliette auf dem Tisch sitzen. Und zwar auf den Knien. Total unbequem, aber das ist auch der Sinn. Keine Gnade fuer Juliette, sie soll endlich reden. Ihre Oberschenkel werden mit Lederguerteln an den Tisch gebunden und zusätzlich wird auch noch ihr Kopf fixiert. Ein Ringknebel öffnet ihren Mund. Der Mann bring Pads an ihren Bruesten an. Diese sind mit einem elektrischen Dildo verbunden. Erst stopft der Mann einen Dildo durch den Ringknebel und später nimmt er noch Wasser zu Hilfe. Juliette ist jedoch eine harte Nuss und verrät so schnell nichts. Somit geht die Tortur weiter.