Analer Alptraum 0
Analer Alptraum 1
Analer Alptraum 2
Analer Alptraum 3

Juliette liegt in ihrem Bett und schläft. Plötzlich wacht sie von einem Geräusch auf. Ein Einbrecher? Sie hat Angst und kriecht sofort unter das Bett. Tatsächlich kommt jemand in das Zimmer. Juliette presst sich eine Hand auf den Mund, damit er sie nicht hören kann. Nach einer Weile denkt sie, dass er weg ist. Ein Irrtum. Plötzlich werden ihre Beine gepackt und sie wird unterm Bett hervorgezogen. Er setzt sich auf sie drauf und bindet ihre Handgelenke mit einem Seil zusammen. Juliette schimpft und fleht und bekommt einen Ballknebel verpasst. Er zieht sie hoch und schubst sie auf das Bett. Mit weiteren Seilen fesselt er Juliette in einen Hogtie. Er sucht nach Bargeld und lässt sie kurz alleine. In der Zeit versucht Juliette wegzukommen. Aber der Hogtie sitzt zu fest und die Seile schneiden schon in die Haut ein. Er kommt schliesslich zurueck und hat schon eine andere Idee. Kein Geld, dann eben ein Fick. Er löst den Hogtie und zieht Juliette auf die Beine. Er schneidet den BH und den Slip weg. Er legt eine Brustverschuerung an und verbindet Handgelenke mit dem Oberkörper. Sie muss sich hinknien und mit dem Oberkörper auf das Bett legen. Anal will er sie nun ficken, da kann sie flehen wie sie will. Juliette schreit heftig. Nach einer ganzen Weile bietet er ihr an, in einen Blowjob zu wechseln. Sie soll aber nicht beissen, dann findet sie sich ganz schnell im analen Alptraum wieder. Er nimmt den Ballknebel ab und sie bläst seinen Schwanz. Er kommt in ihren Mund. Was fuer ein Creampie. Er knebelt sie wieder und fesselt sie in einem Hogtie auf dem Fussboden. Er braucht schliesslich Vorsprung. Endlich verlässt er das Haus. Sie versucht die Fesselung zu lösen, was nicht einfach ist.

Sie Hatte Keine Chance - Anal XXL  0
Sie Hatte Keine Chance - Anal XXL  1
Sie Hatte Keine Chance - Anal XXL  2
Sie Hatte Keine Chance - Anal XXL  3

Juliette sucht im Wald nach Pilzen. Während sie durch den Wald streift, schaut sie sich öfters um, weil sie glaubt etwas gehört zu haben. Aber es war wohl nichts weiter. Sie geht weiter und irgendwann trifft sie auf einem Mann, der an ihr vorbeigeht und ihr auch freundlich einen guten Morgen wuenscht. Nichts zu befuerchten, also geht Juliette weiter. Als sie jedoch an ihm vorbeigegangen ist, kann sie nicht sehen, dass er genau das beabsichtigt hatte. Denn er dreht um und schnappt sich Juliette von hinten. Er fesselt ihre Handgelenke mit Handschellen und legt ihr ein Seil um den Hals, mit dem er Juliette zu einem Baum fuehrt. Jetzt beginnt ein wirklich langer Alptraum fuer Juliette!

 

 

Realtor In Anal Distress - SUMMER DEAL 0
Realtor In Anal Distress - SUMMER DEAL 1
Realtor In Anal Distress - SUMMER DEAL 2
Realtor In Anal Distress - SUMMER DEAL 3

Juliette wartet vor einem Haus auf einen Interessenten. Der Typ ist etwas spät dran, aber Juliette will ihm gern das Haus verkaufen und ist nicht weiter verärgert. Sie gehen zur Ansicht auch in das Haus, erst in das Schlafzimmer und danach ins Wohnzimmer. Die Möbel sollen am nächsten Tag von der Spedition abgeholt werden. Es ist nur Juliette da mit dem Hausinteressenten. Doch leider stellt sich heraus, dass er nicht auf das Haus neugierig war, sondern auf Juliette, deren Foto er auf der Maklerseite gesehen hat. Er ueberwältigt sie und legt einen Armbinder an. Mit einer Schere schneidet er ihr Shirt kaputt. Nun kann er ihre Brueste bewundern und anfassen. Er schiebt sie zu einer Truhe. Mit einem Lederguertel fesselt er ihre Knöchel zusammen und ueber die Truhe gebeugt muss sie ihm einen blasen. Wie geil. Doch er träumt von mehr. Er träumt davon sie in ihr enges Poloch zu ficken. Er zieht ihre Hosen und Slip runter und fickt sie anal. Es tut so weh und Juliette schreit und jammert. Aber niemand kann sie hören. Er kommt in ihren Po und man sieht das Sperma herauslaufen. Er zieht sie wieder an und knebelt sie mit einem Ballknebel. Sie gehen zu seinem Auto und sie muss sich auf den Beifahrersitz setzen. Er fährt mit ihr davon. So schnell wird sie nämlich keiner vermissen.

Cheerleader Geschnappt Und Gefickt  0
Cheerleader Geschnappt Und Gefickt  1
Cheerleader Geschnappt Und Gefickt  2
Cheerleader Geschnappt Und Gefickt  3

Juliette hat ihr Cheerleader Training vergessen und zieht sich schnell um. Sie sucht ihre Schuhe, die hinter dem Sofa liegen. Sie setzt sich auf den Fussboden und zieht die Schuhe an. In dem Moment hört sie jemanden in ihre Wohnung eindringen. Das darf doch nicht wahr sein! Wer ist das? Juliette hält sich den Mund zu und versucht leise zu sein. Sie will rausschleichen, ohne das derjenige davon mitbekommt. Zu spät. Sie wird geschnappt. Es stellt sich heraus, dass es ein Typ ist mit dem sie sich nicht verabreden will und er ist sauer. Er fesselt Hände und Knöchel mit Schellen und zieht seine Hosen runter. Zuerst soll sie ihm einen blasen. Danach klebt er Klebeband auf ihren Mund und beugt sie nach vorn. Arsch nach oben und Schwanz in die Pussi. Geiler Doggystyle Fick. Nachdem Fick fixiert er sie mit den Schellen in einen Hogtie und lässt sie so liegen.

 

Cheerleader Geschnappt Und Gefickt  0
Cheerleader Geschnappt Und Gefickt  1
Cheerleader Geschnappt Und Gefickt  2
Cheerleader Geschnappt Und Gefickt  3

Juliette hat ihr Cheerleader Training vergessen und zieht sich schnell um. Sie sucht ihre Schuhe, die hinter dem Sofa liegen. Sie setzt sich auf den Fussboden und zieht die Schuhe an. In dem Moment hört sie jemanden in ihre Wohnung eindringen. Das darf doch nicht wahr sein! Wer ist das? Juliette hält sich den Mund zu und versucht leise zu sein. Sie will rausschleichen, ohne das derjenige davon mitbekommt. Zu spät. Sie wird geschnappt. Es stellt sich heraus, dass es ein Typ ist mit dem sie sich nicht verabreden will und er ist sauer. Er fesselt Hände und Knöchel mit Schellen und zieht seine Hosen runter. Zuerst soll sie ihm einen blasen. Danach klebt er Klebeband auf ihren Mund und beugt sie nach vorn. Arsch nach oben und Schwanz in die Pussi. Geiler Doggystyle Fick. Nachdem Fick fixiert er sie mit den Schellen in einen Hogtie und lässt sie so liegen.

 

Aufgehängte Detektivin 0
Aufgehängte Detektivin 1
Aufgehängte Detektivin 2
Aufgehängte Detektivin 3

Juliette ist Polizeiagentin und sitzt an ihrem Arbeitsplatz, als ihr Chef hinzukommt. Mädchenhändler haben sich schon wieder ein Mädchen geschnappt. Juliette hat den Auftrag, das Hauptquartier der Schurken zu finden. Sie ist hochmotiviert und begibt sich mit Landkarte und Fernglas auf ihre Mission. Sie schleicht sich an und wird jedoch aufgehalten. Ihr Chef entpuppt sich als Anfuehrer des Mädchenhändlerrings. Er hatte es schon die ganze Zeit auf Juliette abgesehen und sie in die Falle tappen lassen. Er schiebt sie vor sich her. Im Hauptquartier angekommen, wird Juliette nackt ausgezogen und mit Lederfesseln an den Händen versehen. Er klickt diese in eine Seilwinde ein und Juliette wird nach oben gezogen. Soweit, dass sie erstmal auf dem eiskalten Betonboden knien muss. Er fuehrt einen Analplug ein. Es wird eine Analsklavin gesucht und er bereitet Juliette darauf vor. Juliette ist ausser sich vor Wut, aber kann nichts machen. Er zieht Juliette weiter hoch, so dass sie auf ihre Beine kommt. Er steckt einen Vibrator in ihre Muschi und befestigt einen Guertel so um Unterleib und Taille, damit weder Vibrator noch Analplug herausflutschen können. Er fragt sie nun, wie Juliette sich gegenueber ihren neuen Besitzern verhalten wird. Juliette ist zickig und gibt die falsche Antwort. Als Strafe bleibt ihm nicht anderes uebrig, als sie an den Händen aufzuhängen. Das Gewicht zerrt an ihren Handgelenken und Juliette schreit vor Schmerzen und er peitscht sie auch noch. Irgendwann kann sie nicht mehr und gibt auf. Er lässt sie wieder auf den Boden zurueck, aber sie muss weiter auf Zehenspitzen herumstehen.

Gefesselt Und Gefickt In Ballett High Heels 0
Gefesselt Und Gefickt In Ballett High Heels 1
Gefesselt Und Gefickt In Ballett High Heels 2
Gefesselt Und Gefickt In Ballett High Heels 3

Juliette nimmt eine Wette an, damit sie endlich nach Hause gehen kann. Wenn sie jedoch verliert, muss sie machen, was der Typ von ihr verlangt. Ob das eine gute Idee war?

No Trespassing 0
No Trespassing 1
No Trespassing 2
No Trespassing 3

Als Juliette schnell eine Abkuerzung ueber ein Privatgrundstueck nehmen will, kommt prompt der Besitzer und schmipft herum. Juliette zeigt ihm den Finger. Das findet er gar nicht nett und greift sie sich und nimmt sie in den Schwitzkasten. Was fuer eine Frechheit von ihr. Das will er ihr austreiben. Er legt ihr Handschellen an und holt seinen Schwanz aus der Hose. Ihm ist nämlich ein huebsches Ding in den Garten gelaufen. Nach einem kurzen Blowjob, zerrt der Typ Juliette durch seinen Garten in die Garage. Da hängt ein Seil. Er fesselt Juliette im Strapado. Ficken will er sie. Ausserdem ist sie ja auch einverstanden. Sie macht das, was er will. Wobei sie den Blowjob besser fand, als das anale Geficke. Nach dem Analfick, soll sich Juliette einen Rock anziehen. Scheint dem Typen besser zu gefallen, mit ihren schwarzen Struempfen und Sandalen. Als der Typ mit dem Seil und den Handschellen beschäftigt ist, nutzt Juliette den Augenblick, um abzuhauen. Sie kommt nicht weit. In hohen Schuhen wegzulaufen, ist keine gute Idee. Der Kerl schnappt sie wieder und nimmt sie in den Schwitzkasten. Er rennt mit ihr hin und her. Juliette verspricht alles zu tun, wenn er aufhört und sie vor allem nicht wieder fesselt. Beide gehen in sein Schlafzimmer. Er verpasst ihr ein paar Kicks in den Po, weil sie so frech war. Im Schlafzimmer soll sich Juliette ihren Rock und Slip ausziehen und sich uebers Bett beugen. Anal ficken will er nochmal. Das wuenscht er sich fuer ihre Unartigkeit. Juliette begreift, dass sie so einen Fehler nicht nochmal machen darf und fickt mit ihm. Danach darf sie noch etwas im Bett ausruhen und soll dann verschwinden.

Stripperin In Gefahr  0
Stripperin In Gefahr  1
Stripperin In Gefahr  2
Stripperin In Gefahr  3

Juliette verdient ihr Geld als Stripperin und wurde fuer einen Jungesellenabschied gebucht. Sie ist auf dem Weg zu dem Haus und hat auch einen CD-Spieler dabei, damit sie Musik zum tanzen hat. Sie trägt ein sexy Outfit, einen Mini Lackrock, Heels und eine Ledercorsage. Sie klopft an die Tuer.

Ein Mann öffnet. Als Juliette in das Zimmer kommt, ist sie etwas verwundert. Nicht geschmueckt, keine Leute da. Sie fragt, ob sie hier richtig ist, da sie fuer einen Jungesellenabschied gebucht wurde. Ja, sie ist richtig, nur hat der Typ sie ganz fuer sich alleine gebucht. Da fällt Juliette vor Ueberraschung erstmal nichts mehr ein. Auf einmal fummelt der Typ seinen Guertel aus der Hose. Der macht also Ernst. Kein Spass. Er will jetzt einen Blowjob von ihr. Juliette hat eine Idee. Sie spielt das Spielchen kurz mit und tut so, als ob sie ihm gleich einen blasen will und fordert ihn sogar auf noch die Hosen herunterzuziehen. Als er soweit ist, kann er nämlich nicht gleich loslaufen und mit den Worten, dass er das ganze vergessen kann, läuft Juliette aus dem Zimmer raus. Draussen weiss sie nicht wohin, die Tasche hat sie im Haus vergessen und läuft Richtung Wald und versteckt sich hinter einem grossen Baum. Und nach einer Weile sieht sie den Typen, der aber in die falsche Richtung läuft. Da ist Juliette erleichtert, nur hat sie die Tasche mit ihrem Autoschluessel und allen Sachen noch bei ihm und die muss sie holen. Also geht sie zurueck, zieht die Heels aus und schleicht langsam zum Haus. Sie hat keine Ahnung, wohin der Typ gelaufen ist und hofft, das sie ihre Tasche holen kann. Leider sieht sie in ihrer Panik nicht, dass der Typ ganz in ihrer Nähe hinter einem Busch steht und es kommt, wie es kommen muss. Er ueberwältigt Juliette. Nun stellt er ihr die Wahl. Entweder macht sie nun, was er will oder er ueberschwemmt ihren Stripperin Facebook Account mit schlechten Bewertungen, dann kann sie weitere Aufträge vergessen. Murrend willigt Juliette ein. Er zieht sie zu einem Platz, wo er ihr Lederfesseln an die Handgelenke anlegt. Sie bekommt auch ein Lederhalsband. Die Handgelenke werden an das Halsband fixiert. Nun holt er seinen steifen Schwanz raus und Juliette kniet auf dem Rasen und bläst seinen Schwanz. Mal leckt sie seinen Schwanz, mal fickt er sie tief in den Mund. Das geht eine ganze Weile so und dann will er doch noch einen geilen Fick. Er knebelt sie mit einem schwarzen Ballknebel. Juliette soll aufstehen und dann zieht er ihre Strumpfhosen herunter und fickt sie von hinten. Nach einer Weile soll sie sich nochmal auf den Boden knien und dann fickt er sie weiter von hinten. Schliesslich spritzt er sein Sperma auf ihren Po und Ruecken. Sie schaut ihn an und fragt, ob sie nun gehen kann. Man versteht es nicht so gut, da sie noch den Ballknebel trägt, aber er versteht es schon und sagt ihr, das er andere Pläne hat.

Paketbotin Anal Gefickt 0
Paketbotin Anal Gefickt 1
Paketbotin Anal Gefickt 2
Paketbotin Anal Gefickt 3

Juliette muss schnell Pakete ausliefern. Blöd, dass der Kunde nicht aufmacht. Auf der Suche nach ihm, lässt sie auch noch die Pakete fallen. Hoffentlich hat das keiner gesehen. Im Keller findet sie endlich den Kunden und will mit einer Unterschrift von ihm schnell wieder weiter. Doch dieser prüft die Pakete und da scheint was kaputt zu sein und er will nicht unterschreiben. Schliesslich sind das teure Waren, wer soll es ersetzen. Nach langem hin und her und weil er Gefallen an Juliette gefunden hat, schlägt er ihr etwas unmoralisches vor und sie muss keinen Ersatz bezahlen. Er will sie nur etwas fesseln und dazu soll sie ihr Oberteil und BH ausziehen. Etwas mürrisch zieht Juliette alles aus und er fesselt ihre Hände mit Seilen und legt auch eine Brustfesselung an. Das macht ihn geil. So geil, dass er nicht nur eine Fesselung will, sondern auch einen Blowjob. Juliette hat keine Wahl, wo sie nun gefesselt ist und er holt seinen harten Schwanz raus und fickt ihren Mund. Der Blowjob kommt ihr vor wie eine Ewigkeit und endlich ist er fertig. Doch damit nicht genug. Der Schaden vom Paket ist beträchtlich, ein Blowjob reicht noch nicht aus. Er legt ihr ein Halsband an und fesselt Juliette an die Wand, damit er sie später nochmal benutzen kann. Juliette lässt es geschehen, sie hat keine Wahl mit der ganzen Fesselung. Damit sie nicht zuviel rummeckern und schreien kann, verpasst er ihr noch einen Ballknebel, bevor er sie alleine lässt.

Er holt Juliette aus dem Keller in sein Schlafzimmer. Dort zieht er ihre Stiefel und Hose aus. Sie muss sich auf das Bett setzen und über das Bettgestell beugen. Mit einem Schloss kettet er das Halsband ans Bettgestell fest. Juliette kann nun kaum ihren Kopf bewegen und präsentiert ihren Po ihrem Peiniger. Er rammt seinen Schwanz in ihr enges Poloch und fickt sie hart anal. Juliette reisst die Augen auf vor Schmerz und lässt wimmernd den Anal Sex über sich ergehen. Es ist so erniedrigend und tut weh. Er spritzt sein Sperma in ihren Po und lässt endlich von ihr ab. Er löst das Schloss am Halsband, so dass Juliette nun etwas mehr Bewegungsfreiheit hat. 

Caught In The Woods II 0
Caught In The Woods II 1
Caught In The Woods II 2
Caught In The Woods II 3

Die Fortsetzung von "Caught In The Woods": Juliette wurde von einem Irren im Wald gefangen und jetzt ist sie bei ihm zuhause. Sie versucht mit Tricks zu entkommen, aber absolut keine Chance. Er fesselt sie mit vielen Seilen und will noch mehr Spass mit seinem Opfer.

.

 

Caught In The Woods II 0
Caught In The Woods II 1
Caught In The Woods II 2
Caught In The Woods II 3

Die Fortsetzung von "Caught In The Woods": Juliette wurde von einem Irren im Wald gefangen und jetzt ist sie bei ihm zuhause. Sie versucht mit Tricks zu entkommen, aber absolut keine Chance. Er fesselt sie mit vielen Seilen und will noch mehr Spass mit seinem Opfer.

.

 

Sold During Hardcore Shooting 0
Sold During Hardcore Shooting 1
Sold During Hardcore Shooting 2
Sold During Hardcore Shooting 3

Juliette ist auf der Suche nach einem speziellen Geschenk fuer ihren Freund. Er steht auf gefesselte Frauen in geilen Dessous und sie möchte einen Porno als Geburtstagsgeschenk produzieren lassen. Besonderheit wäre dann, das sie selbst als Darstellerin mitspielen will. Sie ist bei einem Produzenten und wird sich mit ihm einig. Sie weiss nur nicht, dass dieser immer wieder auf der Suche nach huebschen Mädchen ist, die er verkaufen kann. Noch am selben Tag wollen sie mit dem Shooting beginnen und wechseln in einen anderen Raum. Dort angekommen, geht die Produktion des Filmes umgehend los. Als Juliette auf dem Boden liegt, zieht er ihre Klamotten hoch und betatscht ihren Körper. Er rollt sie auf den Bauch und legt ihr einen Ballknebel an. Er fesselt ihre Handgelenke mit einem Lederriemen und auch um ihre Knöchel kommt ein Lederband. Zum Schluss verbindet er alles zu einem Hogtie. Er vergisst natuerlich nicht, schon mal Fotos von Juliette an seinen Kontakt zu schicken. Nach einer Weile zieht er ihr die Klamotten aus und fesselt erneut die Handgelenke auf dem Ruecken. Jetzt will er auch seinen Spass. Er zieht sich aus. Juliette muss sich hinknien und seinen Schwanz blasen. Ja, das gefällt ihm und wird auch dem Pornozuschauer gefallen. Schliesslich spritzt er ihr sein Sperma ins Gesicht. Während des Blowjobs hat er einen kurzen Clip gemacht, wie sie seinen Schwanz bläst und ebenfalls an seinen Kontakt geschickt. Dieser meldet sich umgehend. Das Mädchen will der Sklavenhändler haben. Also rollt er Juliette so wie sie ist in eine Decke und trägt sie auf der Schulter raus aus dem Zimmer.

Female Investigator Interrogated 0
Female Investigator Interrogated 1
Female Investigator Interrogated 2
Female Investigator Interrogated 3

Die Ermittlerin wurde gefangen genommen und ist jetzt mit Handschellen in einem Kerker gefesselt. Sie ist nicht bereit zu reden, deshalb muss der Folterknecht seinen Job machen. Er peitscht sie zuerst, aber das Mädchen kann widerstehen. Dann bekommt sie einige sehr schmerzhafte Nippelklemmen, aber selbst das reicht nicht aus, um sie zum sprechen zu bringen. Also werden ihr sogar einige Wäscheklammern an ihre Schamlippen geklemmt. Der Schmerz ist unglaublich und es ist nur eine Frage der Zeit, wann sie zusammenbrechen wird. Und so muss sie da stehen, die Hände über dem Kopf gefesselt.

Alptraum Einer Sklavin

JulietteA41:34 MinutenBDSM
Alptraum Einer Sklavin  0
Alptraum Einer Sklavin  1
Alptraum Einer Sklavin  2
Alptraum Einer Sklavin  3

Juliette ist im Keller. Sie sitzt auf einem Sattel. Sie ist nackt und ihre Hände und ihr Kopf sind in einem langen Holzpranger fixiert. Auf ihren Kopf sitzt ein Sack. Sie sieht nichts. Nach einer Weile kommt ihr Meister. Er nimmt den schwarzen Sack ab und sie blinzelt ins Licht. Sie ist die ganze Zeit mit einem Ballknebel ruhig gestellt gewesen und diesen nimmt er nun ab. Aber nur, um ihr einen neuen Harnessknebel mit Stöpsel zu verpassen. Er holt einen Povibrator und schiebt ihn in ihren Po. Juliette stöhnt dabei laut. Er hat spezielle Nippelsauger, die mit elektrischen Kabeln versehen sind. Diese legt er an. Mit einer Fernbedienung kann er die elektrischen Stösse kontrollieren. Bald testet er das ganze aus. Juliette schreit und streckt ihren Ruecken durch. Funktioniert also. Nach einer Weile darf sie sich ausruhen und sie bekommt immer mal wieder Honig durch den Knebel geträufelt. Er holt einen Vibrator und schiebt ihn in ihre Muschi und er stellt diesen Vibrator an, ebenso wie den Povibrator. Elektrische Impulse ueber die Nippel bekommt Juliette auch verpasst und nach einer Weile hat sie einen wahnsinnigen Orgasmus, wie man am schreien hören kann. Juliette kann nicht mehr und sie atmet heftig, als er den Harnessknebel endlich abnimmt. Er legt ihr wieder den Ballknebel an und sie muss weiter in der Position verharren.

 

Cheerleaderinnen In Gefahr - Vorteilspaket 0
Cheerleaderinnen In Gefahr - Vorteilspaket 1
Cheerleaderinnen In Gefahr - Vorteilspaket 2
Cheerleaderinnen In Gefahr - Vorteilspaket 3

- Cheerleader bei Superbowl Party Geschnappt : Endlich Superbowl. Bei Juliette steigt eine Superbowlparty, aber es ist noch etwas Zeit. Daher bestellt sie sich eine Pizza. Der Lieferant ist erfreut so eine knackige Cheerleaderin zu beliefern und horcht sie aus, was sie noch vorhat. Sie ist alleine zuhause, die Party ist später. Sie schliesst die Tür nicht richtig und der Typ kommt zurück und schnappt sich das wehrlose Mädchen. Er fesselt sie erstmal im Hogtie und sucht nach Geld. Er kann nichts finden und entschliesst sich anderweitig mit ihr zu vergnügen. Er fickt erst ihren Mund und danach fickt er sie kräftig durch.

- Cheerleader Geschnappt & Gefickt : Juliette hat ihr Cheerleader Training vergessen und zieht sich schnell um. Sie sucht ihre Schuhe, die hinter dem Sofa liegen. Sie setzt sich auf den Fussboden und zieht die Schuhe an. In dem Moment hört sie jemanden in ihre Wohnung eindringen. Das darf doch nicht wahr sein! Wer ist das? Juliette hält sich den Mund zu und versucht leise zu sein. Sie will rausschleichen, ohne das derjenige etwas davon mitbekommt. Zu spät. Sie wird geschnappt. Es stellt sich heraus, dass es ein Typ ist mit dem sie sich nicht verabreden will und er ist sauer. Er fesselt Hände und Knöchel mit Schellen und zieht seine Hosen runter. Zuerst soll sie ihm einen blasen. Danach klebt er Klebeband auf ihren Mund und beugt sie nach vorn. Arsch nach oben und Schwanz in die Pussi. Geiler Doggystyle Fick. Nachdem Fick fixiert er sie mit den Handschellen und den Fusschellen in einem Hogtie und lässt sie so liegen.

- Cheerleader Geschnappt : Juliette ist eine süsse Cheerleaderin. Sie zieht sich gerade für das Training an und bewundert sich im Spiegel. Da bemerkt sie, dass ihre Pompons fehlen. Wo hat sie diese nur hingetan? Sie verlässt den Raum, um nach ihnen zu suchen. Plötzlich kommt ein Mann in den Raum und scheint etwas zu suchen. Er dachte, er ist alleine, aber hört plötzlich ein geräusch. Er versteckt sich hinter der Tür, als Juliette mit ihren vermissten Pompons wieder zurückkommt. Er überwältigt Juliette und legt sie auf den Boden. Zuerst legt er einen roten Ballknebel an. Danach fesselt er ihre Handgelenke mit weissen Lederfesseln auf dem Rücken. Er bindet ebenfalls weisse Ledermanschetten um ihre Fussgelenke. Ein weisses Lederhalsband wird um ihren Hals geschlungen und mit einer Kette verbindet er Halsband und Fussgelenke. Juliette bittet ihn, sie loszumachen und windet sich in dem Hogtie. Er verlässt das Zimmer und sie windet sich auf dem Boden, um irgendwie loszukommen. Sie schreit nach Hilfe, die aber nicht kommt.

Fahrerflucht 0
Fahrerflucht 1
Fahrerflucht 2
Fahrerflucht 3

Juliette sitzt in der Sonne und liest in eine Zeitung als plötzlich ein fremdes Auto auf ihr Grundstueck gefahren kommt. Sie zieht schnell ihre Stiefel an und geht dem Mann entgegen.

Ziemlich schnell stellt sich heraus, was er von ihr will. Letzte Woche hatte Juliette ausversehen den Aussenspiegel eines anderen Fahrzeugs mit ihrem Wagen abgefahren. Sie hatte eigentlich auf den Besitzer gewartet, um den Schaden zu regulieren, der tauchte jedoch nicht auf. Nun steht er vor ihr und droht mit Anwalt und Polizei. Juliette will natuerlich nicht ihren Fuehrerschein verlieren und willigt nach einigem Zögern ein, sich von dem Typen fesseln zu lassen. Ueberrascht ist sie jedoch, als er direkt damit beginnen will. Aber was soll sie machen. Er sucht nach Seilen in der Garage. Juliette sagt, dass sie wohl keine hat. Er findet jedoch eine Packung Kabelbinder und fesselt ihre Handgelenke auf ihrem Ruecken und stösst sie zum Haus.

Im Wohnzimmer angekommen soll Juliette sich auf das Sofa legen, weil er mit Fesseln noch nicht fertig ist. Er nimmt weitere Kabelbinder und fesselt die Knöchel, die Knie und zum Schluss verbindet er alles zu einem Hogtie. Oh weh... die Kabelbinder schneiden echt in die Haut ein und Juliette beschwert sich natuerlich darueber. Er schaut sie sich ein wenig an und holt dann seinen steifen Schwanz raus. Er will sich natuerlich einen blasen lassen und er schiebt seinen Schwanz in ihren Mund. Weil Juliette glaubt, dass sie nach dem Blowjob wieder entfesselt wird, gibt sie sich besonders Muehe und leckt auch seine Eichel. Der Typ geniesst den Blowjob und kommt richtig in Stimmung. Mit einem Seitenschneider löst er die Kabelbinder and den Fuessen und Juliette soll ins Schlafzimmer gehen. Er löst auch die Handfessel, damit sie sich das Kleid ausziehen kann. Juliette erklärt ihm, dass er Sex vergessen kann, da sie ihre Tage hat. Das glaubt er ihr nicht und will es ueberpruefen. Sie soll Strumpfhose und Slip herunterziehen und er greift ihr in den Schritt. Sie hat natuerlich nicht ihre Regel. Er sucht nach Seilen, um Juliette zu fesseln. Während er kurz abgelenkt ist, ergreift sie die Chance und läuft aus dem Schlafzimmer. Sie kommt nicht weit. Im Wohnzimmer holt er sie ein, legt ein Seil um ihren Hals und zieht sie wieder ins Schlafzimmer. Dort wirft er sie aufs Bett und befestigt das Seil am Bettgestell. Er nimmt Kabelbinder und fesselt die Handgelenke am Bettgestell schön weit auseinander. Er zieht ihre Stiefel aus, sowie Strumpfhosen und Slip und fesselt mit Seilen ihre Knöchel ebenfalls ans Bettgestell. Nun ist ihre Pussi schön weit geöffnet. Er leckt sie zum Orgasmus, damit sie auch ihren Spass hat. Aber Juliette ist nicht erfreut. Er schiebt seinen steifen Schwanz in ihren Spalt und fickt sie hart durch. Ohja, was fuer eine geile Schlampe. Genauso hatte er sich das erträumt. Er fickt sie hart und kommt dann in ihr. Das Sperma läuft aus ihrer Muschi. Er nimmt den Slip und stopft ihn ihr in den Mund und knebelt sie mit der Strumpfhose.

Er nimmt seine Klamotten und geht und am Ende stellt sich heraus, dass es gar nicht sein Wagen war, den sie angefahren hatte. Er hatte alles beobachtet und die Situation schamlos ausgenutzt.

 

Verrueckter Automechaniker 0
Verrueckter Automechaniker 1
Verrueckter Automechaniker 2
Verrueckter Automechaniker 3

Juliette hat sich mit einer Freundin fuer den Abend verabredet. Beide wollen in einen Club. Sie trägt schon ein heisses Leopardenkleid und ruft ihre Freundin Michelle kurz an, dass sie gleich losfährt und bald bei ihr sein wird. Sie zieht noch schnell ihre weissen Stiefel an und schnappt sich das Mobiltelefon und die Autoschluessel und geht raus zum Wagen. Böse Ueberraschung. Als sie den Wagen anlassen will, springt er nicht an. Erst ruft sie eine Firma an, die ihr zum Glueck gleich einen Mechaniker vorbeischicken will. Danach klingelt sie bei Michelle durch, dass ihr Wagen nicht anspringt und Michelle bei einer anderen Freundin mitfahren muss. Danach wartet Juliette auf den Mechaniker, der auch bald vorgefahren kommt. Sie soll die Motorhaube öffnen und dann hat er wohl auch schon das Problem gefunden und er will ihr das Ganze auch zeigen. Juliette beugt sich ueber den Motorraum. Ein Fehler. Der Mechaniker schlägt sie nieder und trägt sie dann ueber die Schulter in die Garage.

Dort legt er sie auf einen Reifenstapel und fesselt Handgelenke und Knöchel mit Seilen so fest, dass sie nicht weglaufen kann. Er holt seinen Schwanz raus und fickt ihren Mund. Sie hat aber noch weitere Löcher. Er verklebt ihren Mund mit Klebeband und fickt sie von hinten. Juliette stöhnt. Es ist unangenehm so auf den Reifen zu liegen und nach einer Weile hört er auf sie von hinten zu ficken, macht ihr das Klebeband wieder ab und sie muss wieder seinen Schwanz blasen. Nach einer Weile spritzt er ihr ins Gesicht. Er lässt sie so liegen und repariert schnell ihre Auto. Eine Kleinigkeit fuer einen Profi. Schnell ist er mit einem Vertrag wieder da, den sie unterzeichnen soll und damit Stillschweigen bewahren soll.

Zwillinge In Gefahr  0
Zwillinge In Gefahr  1
Zwillinge In Gefahr  2
Zwillinge In Gefahr  3

Milena und Marika sind Zwillinge. Marika ist zuhause, als ein Finanzbeamter an die Tuer klopft. Marika öffnet zwar die Tuer, will ihn jedoch nicht hereinlassen, da er zu ihrer Zwillingsschwester Milena will und diese ist nicht zuhause. Der Kerl lässt sich aber nicht abwimmeln und drueckt die Tuer auf. Er ueberwältigt Marika und fesselt sie auf dem Fussboden und vollendet den Hogtie auf dem Sofa. Der Typ nimmt das Telefon und wählt die Nummer von Milena. Marika soll mit ihrer Schwester sprechen und herausfinden, wann sie nach Hause kommt.

 

 

Zwillinge In Gefahr  0
Zwillinge In Gefahr  1
Zwillinge In Gefahr  2
Zwillinge In Gefahr  3

Milena und Marika sind Zwillinge. Marika ist zuhause, als ein Finanzbeamter an die Tuer klopft. Marika öffnet zwar die Tuer, will ihn jedoch nicht hereinlassen, da er zu ihrer Zwillingsschwester Milena will und diese ist nicht zuhause. Der Kerl lässt sich aber nicht abwimmeln und drueckt die Tuer auf. Er ueberwältigt Marika und fesselt sie auf dem Fussboden und vollendet den Hogtie auf dem Sofa. Der Typ nimmt das Telefon und wählt die Nummer von Milena. Marika soll mit ihrer Schwester sprechen und herausfinden, wann sie nach Hause kommt.

 

 

Melde dich kostenlos zu unserem Newsletter an