Tied Cunt View

JulietteA 6:10 Minuten Bondage
Tied Cunt View 0
Tied Cunt View 1
Tied Cunt View 2
Tied Cunt View 3

Juliette ist nackt und mit weit gespreizten Beinen an das Bettende gefesselt. Ihre Pussi ist schön zu sehen. Ihre Hände sind ebenfalls ans Bett gefesselt. Und ein fetter Ballknebel verschliesst ihren Mund.

Auf Das Bett Gefesselt

JulietteA 11:45 Minuten Bondage
Auf Das Bett Gefesselt 0
Auf Das Bett Gefesselt 1
Auf Das Bett Gefesselt 2
Auf Das Bett Gefesselt 3

Der Typ schnappt sich Juliette und zerrt sie zum Bett. Knebel in die Fresse und dann fesselt er sie im Spreadeagle mit vielen Seilen auf das Bett.

Selbst Geknebelt & Mit Handschellen Gefesselt 0
Selbst Geknebelt & Mit Handschellen Gefesselt 1
Selbst Geknebelt & Mit Handschellen Gefesselt 2
Selbst Geknebelt & Mit Handschellen Gefesselt 3

Ein Ballknebel ist immer richtig für ein Mädchen, also legt Juliette einen an. Danach wird sie mit Handschellen gefesselt.

Von Einem Einbrecher Überrascht 0
Von Einem Einbrecher Überrascht 1
Von Einem Einbrecher Überrascht 2
Von Einem Einbrecher Überrascht 3

Juliette schläft in ihrem Schlafzimmer als ein Einbrecher in ihr Haus kommt. Er überwältigt und fesselt sie.

Hausmaklerin In Gefahr - Anal 0
Hausmaklerin In Gefahr - Anal 1
Hausmaklerin In Gefahr - Anal 2
Hausmaklerin In Gefahr - Anal 3

Juliette wartet vor einem Haus auf einen Interessenten. Der Typ ist etwas spät dran, aber Juliette will ihm gern das Haus verkaufen und ist nicht weiter verärgert. Sie gehen zur Ansicht auch in das Haus, erst in das Schlafzimmer und danach ins Wohnzimmer. Die Möbel sollen am nächsten Tag von der Spedition abgeholt werden. Es ist nur Juliette da mit dem Hausinteressenten. Doch leider stellt sich heraus, dass er nicht auf das Haus neugierig war, sondern auf Juliette, deren Foto er auf der Maklerseite gesehen hat. Er ueberwältigt sie und legt einen Armbinder an. Mit einer Schere schneidet er ihr Shirt kaputt. Nun kann er ihre Brueste bewundern und anfassen. Er schiebt sie zu einer Truhe. Mit einem Lederguertel fesselt er ihre Knöchel zusammen und ueber die Truhe gebeugt muss sie ihm einen blasen. Wie geil. Doch er träumt von mehr. Er träumt davon sie in ihr enges Poloch zu ficken. Er zieht ihre Hosen und Slip runter und fickt sie anal. Es tut so weh und Juliette schreit und jammert. Aber niemand kann sie hören. Er kommt in ihren Po und man sieht das Sperma herauslaufen. Er zieht sie wieder an und knebelt sie mit einem Ballknebel. Sie gehen zu seinem Auto und sie muss sich auf den Beifahrersitz setzen. Er fährt mit ihr davon. So schnell wird sie nämlich keiner vermissen.

Bound Angry Girl

JulietteA 41:00 Minuten Bondage
Bound Angry Girl 0
Bound Angry Girl 1
Bound Angry Girl 2
Bound Angry Girl 3

Juliette kann echt ärgerlich werden, wenn man sie zu fest knebelt und fesselt. Erst fesselt sie sich selber und dann kommt der Typ nicht, um sie zu befreien und danach schaut er einfach zu, wie sich sich windet, ohne ihr zu helfen.

Cheerleader Bei Superbowlparty Geschnappt 0
Cheerleader Bei Superbowlparty Geschnappt 1
Cheerleader Bei Superbowlparty Geschnappt 2
Cheerleader Bei Superbowlparty Geschnappt 3

Endlich Superbowl. Bei Juliette steigt eine Superbowlparty, aber es ist noch etwas Zeit. Daher bestellt sie sich eine Pizza. Der Lieferant ist erfreut so eine knackige Cheerleaderin zu beliefern und horcht sie aus, was sie noch vorhat. Sie ist alleine zuhause, die Party ist später. Sie schliesst die Tuer nicht richtig und der Typ kommt zurueck und schnappt sich das wehrlose Mädchen. Er fesselt sie erstmal im Hogtie und sucht nach Geld. Er kann nichts finden und entschliesst sich anderweitig sich mit ihr zu vergnuegen. Er fickt erst ihren Mund und danach fickt er sie.

Anal-Zwillinge  0
Anal-Zwillinge  1
Anal-Zwillinge  2
Anal-Zwillinge  3

Marika telefoniert mit ihrer Schwester Milena. Diese ist in der Arbeit und nicht zuhause. Marika ist wegen Herrn König beunruhigt, aber Milena ist total entspannt. Sie beenden das Gespräch und während Marika in einer Zeitschrift blättert, macht sich Milena fertig für den Feierabend. Es klopft bei Marika an der Tür. Sie öffnet ohne zu zögern und bereut es sofort. Herr König kommt hereingestürmt und überwältigt sie. Er drückt sie auf den Boden und fesselt ihre Handgelenke mit Handschellen. Marika ist total entsetzt und jammert, aber er kennt keine Gnade und zieht sie wieder hoch und schiebt sie ins Schlafzimmer. Dort angekommen, soll sie erst Rock und Oberteil ausziehen, danach auch BH und Slip. Nun steht Marika nur noch mit Strapsgürtel, Strümpfen und sexy Stiefeln da. Sie soll sich auf das Bett legen und er fesselt ihre Handgelenke mit Seilen an die Bettpfosten. Als er zur Sache kommen will, hört er ein Auto vorfahren. Milena kommt. Wie ein Sechser im Lotto für Herrn König. Er klebt Marika's Mund mit Klebeband zu und fesselt ihre Füsse ebenfalls ans Bett und begiebt sich leise zu ihrer Schwester. Milena ahnt nicht, dass Herr König zurück ist und steigt langsam aus dem Auto aus und geht ins Haus. Sie schaut auf ihr Smartphone und ruft laut nach Marika, als Herr König sich anschleicht und sie überwältigt. Zu spät erkennt Milena Herrn König und kann nichts gegen ihn machen. Er fesselt ihre Handgelenke mit einem Seil fest zusammen und schiebt sie zu einer Truhe. Sie soll sich drauflegen und dann fesselt er sie in einem strikten Hogtie. Sie kann sich kaum noch rühren. Sie fleht ihn an, sie nicht wieder zu fesseln und auf Blowjob und Sex hat sie auch keinen Bock, aber das interessiert ihn nicht. Er zieht seine Hosen aus und fickt hart ihren Mund. Milena kann nicht mehr und endlich hört er auf. Er stopft ihr einen Ballknebel in den Mun dund geht zu ihrer Zwillingsschwester. Diese liegt immernoch gefesselt im Bett. Er löst die Beinfesselung und hebt ihren Po in die Höhe. Perfekt. Nun fickt er sie anal und sie schreit vor Schmerzen in den Knebel. Es tut höllisch weh. Es ist ihm egal. Er fickt sie solange in den Po bis er sein Sperma auf ihren Po und Rücken spritzt. Er fesselt ihre Beine wieder ans Bett und geht und Marika versucht loszukommen und schreit durch den Knebel immer wieder nach ihrer Schwester.

!!! LANGE LAUFZEIT !!! MEHR ALS 50 MINUTEN !!! NUR 24.99 $ !!!

Zwillinge In Not 0
Zwillinge In Not 1
Zwillinge In Not 2
Zwillinge In Not 3

Milena ist zuhause. Sie hat eine Verabredung und hat sich dazu eine Lederkleid und schwarze Nylons angezogen. Es klopft und sie öffnet die Tür. Als sie sieht, wer draussen steht, hat sie eine böse Rückblende vor Augen. Sie will weglaufen, doch der Typ holt sie schnell ein und zieht sie zu Boden. Sie kämpfen etwas, doch schnell verlassen Milena die Kräfte. Er dreht sie auf den Bauch und fesselt mit einem Seil ihre Hände auf den Rücken. Dann zieht er sie auf die Füsse und zerrt sie in Schlafzimmer. Milena’s Füsse werden an die Bettpfosten gefesselt und bevor sie einen Ballknebel verpasst bekommt, soll sie sagen, wo ihre Schwester ist. Milena weiss es nicht. Also gut. Dann fickt er sie nun durch. Gerade als er seine Hose ausziehen will, hört er die Geräusche eines Wagens. Marika kommt nach Hause. Er verlässt Milena, um Marika zu überwältigen. Diese ahnt nichts, was im Haus geschehen ist, als sie aus ihrem Wagen steigt und hineingeht. Schon hinter der Tür wartet der Kerl und schnappt sich Marika. Er fackelt nicht lange und zerrt sie zum Sofa und fesselt mit Seilen Hände, Füsse und Knie. Nun verbindet er alles zu einem strengen Hogtie. Endlich. Solange hat er auf Marika gewartet. Nun bekommt sie ihr Fett weg. Er nimmt ihr die Brille ab und küsst das widerspenstige Ding und bevor er zum Fickstück nach nebenan verschwindet, holt er sich hier einen geilen Blowjob. Nachdem Blowjob bekommt Marika einen Ballknebel verpasst, damit sie nicht so laut schreien kann und geht zurück zu Milena ins Schlafzimmer. Er fickt sie von hinten und ihre Schwester hört alles im Wohnzimmer mit und sie kann ihr leider nicht helfen. Er fickt Milena hart von hinten und spritzt schiesslich sein Sperma auf ihren Po.

Zwillinge In Not 0
Zwillinge In Not 1
Zwillinge In Not 2
Zwillinge In Not 3

Milena ist zuhause. Sie hat eine Verabredung und hat sich dazu eine Lederkleid und schwarze Nylons angezogen. Es klopft und sie öffnet die Tür. Als sie sieht, wer draussen steht, hat sie eine böse Rückblende vor Augen. Sie will weglaufen, doch der Typ holt sie schnell ein und zieht sie zu Boden. Sie kämpfen etwas, doch schnell verlassen Milena die Kräfte. Er dreht sie auf den Bauch und fesselt mit einem Seil ihre Hände auf den Rücken. Dann zieht er sie auf die Füsse und zerrt sie in Schlafzimmer. Milena’s Füsse werden an die Bettpfosten gefesselt und bevor sie einen Ballknebel verpasst bekommt, soll sie sagen, wo ihre Schwester ist. Milena weiss es nicht. Also gut. Dann fickt er sie nun durch. Gerade als er seine Hose ausziehen will, hört er die Geräusche eines Wagens. Marika kommt nach Hause. Er verlässt Milena, um Marika zu überwältigen. Diese ahnt nichts, was im Haus geschehen ist, als sie aus ihrem Wagen steigt und hineingeht. Schon hinter der Tür wartet der Kerl und schnappt sich Marika. Er fackelt nicht lange und zerrt sie zum Sofa und fesselt mit Seilen Hände, Füsse und Knie. Nun verbindet er alles zu einem strengen Hogtie. Endlich. Solange hat er auf Marika gewartet. Nun bekommt sie ihr Fett weg. Er nimmt ihr die Brille ab und küsst das widerspenstige Ding und bevor er zum Fickstück nach nebenan verschwindet, holt er sich hier einen geilen Blowjob. Nachdem Blowjob bekommt Marika einen Ballknebel verpasst, damit sie nicht so laut schreien kann und geht zurück zu Milena ins Schlafzimmer. Er fickt sie von hinten und ihre Schwester hört alles im Wohnzimmer mit und sie kann ihr leider nicht helfen. Er fickt Milena hart von hinten und spritzt schiesslich sein Sperma auf ihren Po.

Verlies Der Schmerzen

JulietteA 49:56 Minuten BDSM, Bondage
Verlies Der Schmerzen 0
Verlies Der Schmerzen 1
Verlies Der Schmerzen 2
Verlies Der Schmerzen 3

Juliette hält mir ihrem Wagen an und nimmt einen Anhalter mit. Er presst sofort ein Tuch auf ihr Gesicht und nimmt sie mit zu seinem "Verlies Der Schmerzen". Er fesselt sie nackt und gespreizt im kalten Keller und peitscht sie aus. Sie schreit vor Schmerzen laut auf. Er knebelt sie und bringt sie mit einem Vibrator zum Orgasmus. Eine Streckbank hat er auch fuer sie vorbereitet.

Sommerurlaub Mit Schrecken 0
Sommerurlaub Mit Schrecken 1
Sommerurlaub Mit Schrecken 2
Sommerurlaub Mit Schrecken 3

Kristin und Mike fahren zu einem Ferienhaus. Kristin ist total aufgeregt und freut sich wie verrueckt, als sie endlich ankommen. Sie kann es gar nicht fassen, wie toll es da aussieht und wie ruhig es da ist. Es empfängt sie niemand, aber Mike findet zum Glueck den Schluessel zum Haus und während Kristin schon mal hinein geht, holt Mike schnell noch das Gepäck.

Im Haus schaut sich Kristin neugierig um und ist immernoch begeistert. Sie ist so gluecklich, dass sie in ein Fesselspiel einwilligt. Er bindet zuerst die Handgelenke an die Bettpfosten. Danach sind die Fussgelenke dran. Kristin liegt nun gespreizt auf dem Bett. Sie möchte nun, dass er sie leckt, was er nach einer Weile auch tut und dann kommt sie in einem wahnsinnig geilen Orgasmus. Er macht Fotos von ihr, was sie aber gar nicht lustig findet.

Später sieht man Mike, wie er die Fotos am Computer verschickt.

Später liegen beide auf dem Sofa und Kristin verlässt Mike kurz, um Essen vorzubereiten. Im Kuehlschrank findet sie eine Flasche Bier, die sie Mike bringen möchte. Zufällig belauscht sie dabei ein Telefongespräch und was sie da hört, lässt sie erschaudern. Mike hat sie mit Absicht in das einsame Ferienhaus gelockt. Alles nur Show. Mit den Fotos werden nun ihre Eltern erpresst. So eine Schweinerei. Sie versucht wegzulaufen, aber Mike hört ein Geräusch und läuft ihr nach. Er stoppt sie und bringt sie wieder zurueck in Haus. Er wirft sie auf das Bett. Er fesselt sie in einem Hogtie. Sie darf nicht eher von hier weg, bis das Geld von ihren Eltern eingetroffen ist. Bis es soweit ist, will er sich noch etwas die Zeit vertreiben. Er lässt sich von ihr einen blasen.

Dann bekommt er einen Anruf. Das Geld ist da. Kristin bekommt natuerlich noch einen Ballknebel verpasst und wartet nun in der gefesselten Position auf ihre Eltern, die sie so vorfinden werden.

Geschnappt, Gefesselt Und Geliefert 0
Geschnappt, Gefesselt Und Geliefert 1
Geschnappt, Gefesselt Und Geliefert 2
Geschnappt, Gefesselt Und Geliefert 3

Juliette will umziehen. Sie wartet auf das Umzugsunternehmen und legt in der zwischenzeit die Sachen zurecht, die in die Kisten sollen. Sie trägt ein rotes Top, blaue Jeans und High Heels. Die Umzugsfirma fährt vor und ein Mann kommt herein mit einem Karton. Er füllt den Vertrag aus, aber er fragt seltsame Dinge wie Juliettes Alter, Grösse und Augenfarbe. Juliette antwortet etwas erstaunt, aber sie will endlich mit dem Umzug beginnen. Dann geht der Mann weg, um mehr Kartons zu holen, aber er kommt zurück mit vielen Lederriemen. Er zwingt Juliette sich zu entkleiden und als sie nur noch ihre Unterwäsche, Strümpfe und High Heels trägt beginnt er sie zu fesseln. Nachdem sie vollkommen hilflos ist bekommt sie auch noch einen Harnessknebel angelegt um sie ruhig zu stellen. Der Mann prüft ihren Körper und ihre Fesseln noch einmal und dann ist es Zeit für Juliettes "Umzug". Sie muss in die Box steigen, wo der Mann auch ihre Füße mit Ketten fesselt. Schließlich schließt der Mann den Karton mit den Mädchen im Inneren. Der Mann stelltt die Box auf einen Transporter und fährt mit dem Mädchen weg. In einer Lagerhalle nimmt er die Schachtel und öffnet sie. Juliette immernoch im Inneren des Kastens. Der Mann spielt an ihren Titten, bevor er Juliette aus dem Karton hebt. Sie muss sich hinstellen, und der Mann erzählt ihr, was er von ihr will. Er wird sie als Sexsklavin verkaufen, aber er wird sie vorher testen. Der Mann entfernt Juliettes Knebel und sie hat niederzuknien. Dann zwingt er sie zu seinem Schwanz zu lutschen. Es ist schwierig für sie mit den Händen hinter dem Rücken gefesselt, aber sie hat keine andere Wahl. Juliette den Schwanz des Mannes zu blasen, bis er sein Sperma in ihren Mund spritzt. Sie hat es natürlich zu schlucken. Nach dem Oralsex nimmt der Mann sein Telefon und ruft den Interessenten an. Am Ende des Gesprächs hat Juliette wieder in die Kiste zu steigen, damit die Auslieferung an ihren Käufer stattfinden kann.

 

Wie Ein Mädchen Die Fussball-WM Schauen Sollte 0
Wie Ein Mädchen Die Fussball-WM Schauen Sollte 1
Wie Ein Mädchen Die Fussball-WM Schauen Sollte 2
Wie Ein Mädchen Die Fussball-WM Schauen Sollte 3

Juliettes Freund ist genervt von ihrem ständigen Genörgel während er Fussball-WM schaut. Also gibt er ihr eine Lektion, was ein Mädchen tun sollte, während ihr Freund Fussball schaut.

Wie Ein Mädchen Die Fussball-WM Schauen Sollte 0
Wie Ein Mädchen Die Fussball-WM Schauen Sollte 1
Wie Ein Mädchen Die Fussball-WM Schauen Sollte 2
Wie Ein Mädchen Die Fussball-WM Schauen Sollte 3

Juliettes Freund ist genervt von ihrem ständigen Genörgel während er Fussball-WM schaut. Also gibt er ihr eine Lektion, was ein Mädchen tun sollte, während ihr Freund Fussball schaut.

Stripperin In Gefahr  0
Stripperin In Gefahr  1
Stripperin In Gefahr  2
Stripperin In Gefahr  3

Juliette verdient ihr Geld als Stripperin und wurde fuer einen Jungesellenabschied gebucht. Sie ist auf dem Weg zu dem Haus und hat auch einen CD-Spieler dabei, damit sie Musik zum tanzen hat. Sie trägt ein sexy Outfit, einen Mini Lackrock, Heels und eine Ledercorsage. Sie klopft an die Tuer.

Ein Mann öffnet. Als Juliette in das Zimmer kommt, ist sie etwas verwundert. Nicht geschmueckt, keine Leute da. Sie fragt, ob sie hier richtig ist, da sie fuer einen Jungesellenabschied gebucht wurde. Ja, sie ist richtig, nur hat der Typ sie ganz fuer sich alleine gebucht. Da fällt Juliette vor Ueberraschung erstmal nichts mehr ein. Auf einmal fummelt der Typ seinen Guertel aus der Hose. Der macht also Ernst. Kein Spass. Er will jetzt einen Blowjob von ihr. Juliette hat eine Idee. Sie spielt das Spielchen kurz mit und tut so, als ob sie ihm gleich einen blasen will und fordert ihn sogar auf noch die Hosen herunterzuziehen. Als er soweit ist, kann er nämlich nicht gleich loslaufen und mit den Worten, dass er das ganze vergessen kann, läuft Juliette aus dem Zimmer raus. Draussen weiss sie nicht wohin, die Tasche hat sie im Haus vergessen und läuft Richtung Wald und versteckt sich hinter einem grossen Baum. Und nach einer Weile sieht sie den Typen, der aber in die falsche Richtung läuft. Da ist Juliette erleichtert, nur hat sie die Tasche mit ihrem Autoschluessel und allen Sachen noch bei ihm und die muss sie holen. Also geht sie zurueck, zieht die Heels aus und schleicht langsam zum Haus. Sie hat keine Ahnung, wohin der Typ gelaufen ist und hofft, das sie ihre Tasche holen kann. Leider sieht sie in ihrer Panik nicht, dass der Typ ganz in ihrer Nähe hinter einem Busch steht und es kommt, wie es kommen muss. Er ueberwältigt Juliette. Nun stellt er ihr die Wahl. Entweder macht sie nun, was er will oder er ueberschwemmt ihren Stripperin Facebook Account mit schlechten Bewertungen, dann kann sie weitere Aufträge vergessen. Murrend willigt Juliette ein. Er zieht sie zu einem Platz, wo er ihr Lederfesseln an die Handgelenke anlegt. Sie bekommt auch ein Lederhalsband. Die Handgelenke werden an das Halsband fixiert. Nun holt er seinen steifen Schwanz raus und Juliette kniet auf dem Rasen und bläst seinen Schwanz. Mal leckt sie seinen Schwanz, mal fickt er sie tief in den Mund. Das geht eine ganze Weile so und dann will er doch noch einen geilen Fick. Er knebelt sie mit einem schwarzen Ballknebel. Juliette soll aufstehen und dann zieht er ihre Strumpfhosen herunter und fickt sie von hinten. Nach einer Weile soll sie sich nochmal auf den Boden knien und dann fickt er sie weiter von hinten. Schliesslich spritzt er sein Sperma auf ihren Po und Ruecken. Sie schaut ihn an und fragt, ob sie nun gehen kann. Man versteht es nicht so gut, da sie noch den Ballknebel trägt, aber er versteht es schon und sagt ihr, das er andere Pläne hat.

Paketbotin Anal Gefickt 0
Paketbotin Anal Gefickt 1
Paketbotin Anal Gefickt 2
Paketbotin Anal Gefickt 3

Juliette muss schnell Pakete ausliefern. Blöd, dass der Kunde nicht aufmacht. Auf der Suche nach ihm, lässt sie auch noch die Pakete fallen. Hoffentlich hat das keiner gesehen. Im Keller findet sie endlich den Kunden und will mit einer Unterschrift von ihm schnell wieder weiter. Doch dieser prüft die Pakete und da scheint was kaputt zu sein und er will nicht unterschreiben. Schliesslich sind das teure Waren, wer soll es ersetzen. Nach langem hin und her und weil er Gefallen an Juliette gefunden hat, schlägt er ihr etwas unmoralisches vor und sie muss keinen Ersatz bezahlen. Er will sie nur etwas fesseln und dazu soll sie ihr Oberteil und BH ausziehen. Etwas mürrisch zieht Juliette alles aus und er fesselt ihre Hände mit Seilen und legt auch eine Brustfesselung an. Das macht ihn geil. So geil, dass er nicht nur eine Fesselung will, sondern auch einen Blowjob. Juliette hat keine Wahl, wo sie nun gefesselt ist und er holt seinen harten Schwanz raus und fickt ihren Mund. Der Blowjob kommt ihr vor wie eine Ewigkeit und endlich ist er fertig. Doch damit nicht genug. Der Schaden vom Paket ist beträchtlich, ein Blowjob reicht noch nicht aus. Er legt ihr ein Halsband an und fesselt Juliette an die Wand, damit er sie später nochmal benutzen kann. Juliette lässt es geschehen, sie hat keine Wahl mit der ganzen Fesselung. Damit sie nicht zuviel rummeckern und schreien kann, verpasst er ihr noch einen Ballknebel, bevor er sie alleine lässt.

Er holt Juliette aus dem Keller in sein Schlafzimmer. Dort zieht er ihre Stiefel und Hose aus. Sie muss sich auf das Bett setzen und über das Bettgestell beugen. Mit einem Schloss kettet er das Halsband ans Bettgestell fest. Juliette kann nun kaum ihren Kopf bewegen und präsentiert ihren Po ihrem Peiniger. Er rammt seinen Schwanz in ihr enges Poloch und fickt sie hart anal. Juliette reisst die Augen auf vor Schmerz und lässt wimmernd den Anal Sex über sich ergehen. Es ist so erniedrigend und tut weh. Er spritzt sein Sperma in ihren Po und lässt endlich von ihr ab. Er löst das Schloss am Halsband, so dass Juliette nun etwas mehr Bewegungsfreiheit hat. 

Verkauft Während Hardcore Shootings 0
Verkauft Während Hardcore Shootings 1
Verkauft Während Hardcore Shootings 2
Verkauft Während Hardcore Shootings 3

Juliette ist auf der Suche nach einem speziellen Geschenk fuer ihren Freund. Er steht auf gefesselte Frauen in geilen Dessous und sie möchte einen Porno als Geburtstagsgeschenk produzieren lassen. Besonderheit wäre dann, das sie selbst als Darstellerin mitspielen will. Sie ist bei einem Produzenten und wird sich mit ihm einig. Sie weiss nur nicht, dass dieser immer wieder auf der Suche nach huebschen Mädchen ist, die er verkaufen kann. Noch am selben Tag wollen sie mit dem Shooting beginnen und wechseln in einen anderen Raum. Dort angekommen, geht die Produktion des Filmes umgehend los. Als Juliette auf dem Boden liegt, zieht er ihre Klamotten hoch und betatscht ihren Körper. Er rollt sie auf den Bauch und legt ihr einen Ballknebel an. Er fesselt ihre Handgelenke mit einem Lederriemen und auch um ihre Knöchel kommt ein Lederband. Zum Schluss verbindet er alles zu einem Hogtie. Er vergisst natuerlich nicht, schon mal Fotos von Juliette an seinen Kontakt zu schicken. Nach einer Weile zieht er ihr die Klamotten aus und fesselt erneut die Handgelenke auf dem Ruecken. Jetzt will er auch seinen Spass. Er zieht sich aus. Juliette muss sich hinknien und seinen Schwanz blasen. Ja, das gefällt ihm und wird auch dem Pornozuschauer gefallen. Schliesslich spritzt er ihr sein Sperma ins Gesicht. Während des Blowjobs hat er einen kurzen Clip gemacht, wie sie seinen Schwanz bläst und ebenfalls an seinen Kontakt geschickt. Dieser meldet sich umgehend. Das Mädchen will der Sklavenhändler haben. Also rollt er Juliette so wie sie ist in eine Decke und trägt sie auf der Schulter raus aus dem Zimmer.