Längen

Facial Schlampe

JulietteA 27:51 Minuten BDSM, Blow Job, Bondage
Facial Schlampe 0
Facial Schlampe 1
Facial Schlampe 2
Facial Schlampe 3

Die nackte Juliette wartet mit Lederfesseln an eine Querstange gefesselt auf ihre Peinigung. Erst ein Blowjob und er spritzt seinen Saft in ihr Gesicht und danach zieht er sie mit einer Seilwinde in die Höhe. Sie ist total in Panik und hysterisch.

Nur Ein Alptraum? SUPERDEAL 0
Nur Ein Alptraum? SUPERDEAL 1
Nur Ein Alptraum? SUPERDEAL 2
Nur Ein Alptraum? SUPERDEAL 3

Juliette erwacht auf ihrem Zeltplatz und weiss nicht, ob sie gerade einen Alptraum hatte oder ob sie diese schrecklichen Dinge wirklich an ihrem eigenen Körper erfahren hat. 

SUPERDEAL !!! NUR 9.99 !!!

Folter Auf Leiter Und Fass 0
Folter Auf Leiter Und Fass 1
Folter Auf Leiter Und Fass 2
Folter Auf Leiter Und Fass 3

Nun ist Juliette zur Freude der verräterischen Trainer auf einer Leiter festgebunden. Sie schauen live via webcam zu und Juliette beschimpft sie. Zuerst ist sie mit dem Kopf nach oben an der Leiter festgebunden. Er befestigt Wäscheklammern an ihren Schamlippen und fährt mit einer spitzen Gabel ueber ihre zarte Haut und anderen empfindlichen Stellen. Er schlägt sie mit einem Bambusstock. Juliette flucht und schreit ganz laut. Schliesslich ist sie mit dem Kopf nach unten auf der Leiter festgebunden und der Mann peinigt sie weiter. Schliesslich holt er einen Wandvibrator hervor und schiebt ihn immer wieder in ihre Muschi, während die Wäscheklammern noch an den Schamlippen hängen. Es tut höllisch weh. Zum Schluss wird die Schikane auf einem Fass beendet.

An Den Tisch Gefesselt 0
An Den Tisch Gefesselt 1
An Den Tisch Gefesselt 2
An Den Tisch Gefesselt 3

Juliette wird von einem Typen in den Raum getragen. Er fesselt sie mit Handschellen an einen Tisch und bindet ihre Beine weit gespreizt fest. Die perfekte Position um die kleine Schlampe hart durchzuficken.

Joggerin Geschnappt 0
Joggerin Geschnappt 1
Joggerin Geschnappt 2
Joggerin Geschnappt 3

Während Juliette joggt durch den Wald und ein Mann schaut ihr zu. Er sucht sein nächstes Opfer und Juliette ist seine nächste Wahl. Er fängt sie, fesselt sie an Händen und Füßen und stopft ein Ballknebel in ihren Mund. Dann stülpt er eine Kapuze über ihren Kopf und trägt sie weg. Juliette schreit und fleht durch ihren Knebel sie gehen zu lassen. Juliette wird in das Haus des Mannes gebracht. Dort zwingt er sie auf einen Tisch und inspiziert seinen neuesten Fang. Er zieht ihre Sporthose runter und rammt seinen Schwanz von hinten in die Fotze des Mädchens. Juliette stöhnt und jammert in ihren Knebel, aber der Mann fickt sie ohne Gnade. Doch dann wechselt der Mann die Position. Juliette hat sich auf den Rücken zu legen, und er löst ihr Fesseln an den Füßen. Ihre Füße werden an die Tischbeine gefesselt, so dass Juliette auf dem Tisch mit gespreizten Beinen liegt. Als der Mann Juliette wieder gefesselt hat geht der Fick weiter. Er möchte ihre Brüste sehen, und so nimmt er ein Messer und zerschneidet das T-Shirt des Mädchens. Danach kann er ihre Titten kneten und sein Vergnügen wird nochmals gesteigert, bis er sein Sperma auf ihren nackten Körper spritzt. Juliette fühlt großen Ekel als das Sperma auf ihren Bauch und Brüste spritzt. Und sie hofft, der Mann wird sie nun gehen lassen, aber er läßt sie auf dem Tisch gefesselt zurück.

Cheerleader Geschnappt Und Gefickt  0
Cheerleader Geschnappt Und Gefickt  1
Cheerleader Geschnappt Und Gefickt  2
Cheerleader Geschnappt Und Gefickt  3

Juliette hat ihr Cheerleader Training vergessen und zieht sich schnell um. Sie sucht ihre Schuhe, die hinter dem Sofa liegen. Sie setzt sich auf den Fussboden und zieht die Schuhe an. In dem Moment hört sie jemanden in ihre Wohnung eindringen. Das darf doch nicht wahr sein! Wer ist das? Juliette hält sich den Mund zu und versucht leise zu sein. Sie will rausschleichen, ohne das derjenige davon mitbekommt. Zu spät. Sie wird geschnappt. Es stellt sich heraus, dass es ein Typ ist mit dem sie sich nicht verabreden will und er ist sauer. Er fesselt Hände und Knöchel mit Schellen und zieht seine Hosen runter. Zuerst soll sie ihm einen blasen. Danach klebt er Klebeband auf ihren Mund und beugt sie nach vorn. Arsch nach oben und Schwanz in die Pussi. Geiler Doggystyle Fick. Nachdem Fick fixiert er sie mit den Schellen in einen Hogtie und lässt sie so liegen.

 

Alptraum Einer Sklavin

JulietteA 29:39 Minuten BDSM, Bondage
Alptraum Einer Sklavin 0
Alptraum Einer Sklavin 1
Alptraum Einer Sklavin 2
Alptraum Einer Sklavin 3

Juliette wird mit einem Holzpranger zu einer Dusche gebracht und eiskalt abgebraust. Sie schreit laut auf. Ihr ehemaliger Trainer kennt kein Pardon. Er quält sie auf unterschiedliche Art und Weise und lässt erst nach einer ganzen Weile von ihr ab. Er entfernt schliesslich den Holzpranger und bringt sie in den Keller. Dort liegt sie mit einer Spreizstange zwischen den Handgelenken auf dem Fussboden. Er zieht sie mit einem Seil nach oben. Mit einem heissen Föhn trocknet er Juliette erstmal entsprechend ab, da sie noch nass von der Dusche ist. Er kitzelt sie und peitscht sie aus. Nippelquetscher bringt er wieder an und dann befestigt er Wäscheklammern an ihren Schamlippen. Juliette schreit jedes Mal entsetzlich auf. Er bindet mit einem Lederguertel ihr linkes Bein nach oben, so dass sie nicht mehr richtig stehen kann. Ein richtiger Alptraum. Schliesslich schlägt er in ihre Magengegend und er lässt sie mit dem Seil wieder nach unten gleiten. Er fingert an ihrer Muschi rum und lösst schliesslich die Spreizstange zwischen den Handgelenken und zieht Juliette auf ihre Beine und präsentiert sie den anderen Trainern vor der Kamera. Der Alptraum ist noch nicht zuende.

Bestraft Und Dann Gefickt  0
Bestraft Und Dann Gefickt  1
Bestraft Und Dann Gefickt  2
Bestraft Und Dann Gefickt  3

Juliette liegt auf dem Fussboden in einem kalten Keller. Sie trägt einen Latex Minirock, Strumpfhosen, eine Ledercorsage und Ballett High Heels. Sie ist mit Seilen zu einem strengen Hogtie gefesselt und ist mit einem Ballknebel geknebelt. Sie weiss, dass ihr Meister bald kommen wird und er sicher nichts Gutes im Sinn hat. Verzweifelt versucht sie die Seile zu lösen. Doch sie sind zu fest geknotet. Nach einer Weile kommt ihr Meister in den Keller und ist erfreut Juliette vorzufinden. Kann er nun weiter mit ihr tun, was er will. Zuerst kitzelt er sie durch. Juliette ist total kitzelig und schreit, lacht und quiekt. Irgendwann fällt sein Blick auf einen Arbeitsbock und hat eine Idee. Juliette ist noch ganz ausser Atem, als er den Arbeitsbock neben sie stellt. Er verlässt sie kurz, um noch einige Utensilien zu holen. Das ist die Chance fuer Juliette. Die letzte Möglichkeit diesem Irren zu entkommen. Sie zerrt und knotet an den Seilen und irgendwann schafft sie es tatsächlich, die Fesselung zu lösen. Es bleibt keine Zeit, also schnell weg. Aber noch während sie davonkrabbeln will, kommt ihr Meister zurueck und ist gar nicht erfreut, dass Juliette abhauen wollte. Er peitscht kurz auf sie ein und dann legt er sie ueber den Arbeitsbock. Mit Lederfesseln macht er Juliettes Knöchel und Handgelenke an dem Arbeitsbock fest. Wie unbequem. Aber es hat gerade erst angefangen. Er zieht ihre Strumpfhose ueber den Po und fängt an Juliette auszupeitschen. Das tu tweh. Aber es kommt noch schlimmer. Er nimmt ein Lederpaddel und haut auf ihren Po ein. Was fuer höllische Schmerzen. Juliette schreit und bittet darum, aufzuhören. Er fragt sie, ob die Peitsche besser wäre, als das Paddel. Juliette bejaht und er solle lieber die Peitsche nehmen. Was fuer ein Genuss. Nach eine Weile ist er geil. Er holt seinen Schwanz raus und fickt Juliette hart von hinten. Der Arbeitsbock wackelt unter dem Geficke und Juliette stöhnt vor Schmerzen. Irgendwann kommt er endlich in ihr und lässt von ihr ab. Statt sie loszubinden, muss sie weiter ueber den Arbeitsbock gebeugt liegen.

Das Sägeblatt

JulietteA 18:17 Minuten BDSM, Bondage
Das Sägeblatt 0
Das Sägeblatt 1
Das Sägeblatt 2
Das Sägeblatt 3

Juliette liegt gestreckt auf einer Bank. Zwischen ihren Beinen nähert sich langsam ein riesengrosses Sägeblatt. Der Typ ist einfach nur irre!

Betruegerische Reiterin - Ponygirl Wird Gefickt  0
Betruegerische Reiterin - Ponygirl Wird Gefickt  1
Betruegerische Reiterin - Ponygirl Wird Gefickt  2
Betruegerische Reiterin - Ponygirl Wird Gefickt  3

Juliette ist auf dem Weg zu ihrem Pferd. Sie trägt natürlich ihre Reithose und Reitstiefel. Auf dem Weg wird sie allerdings von einem Mann überwältigt. Sie muss sich selbst Lederfesseln anlegen bevor die "Show"  starten kann. Zunächst muss sie ihm einen Blowjob geben, danahc wird sie von hinten gefickt. An einen Baum gefesselt wird sie zurückgelassen und versucht sich zu befreien.

 

Miley In Gefahr  0
Miley In Gefahr  1
Miley In Gefahr  2
Miley In Gefahr  3

Miley war auf dem Weg zu ihrem Fitnessstudio. Aber auf dem Weg dahin wird sie von einem Fremden geschnappt und zu ihm nach Hause gebracht. Dort muss sie sich ausziehen und erstmal duschen. Miley versucht noch einmal zu entkommen, aber der Typ kann sie wieder einfangen und nun steht es fest: Sie muss ihm als Sklavin dienen und bekommt zuerst ein paar Ledermanschetten angelegt. Jetzt fesselt er Miley mit Ledermanschetten und Schellen an den Tisch. Miley liegt gebeugt ueber den Tisch und ihr Po lädt verfuehrerisch zu einem Fick ein. Nach dem Doggystyle Fick löst er Mileys Fesseln. Stattdessen bekommt sie einen schwarzen Ringknebel verpasst. Der Typ ist so geil, dass seine neue Sklavin ihm durch den Ringknebel einen blasen muss. Nach einem geilen Blowjob, spritzt der Typ sein Sperma in Mileys Mund. Nun ist er fast zufrieden. Bevor sich Miley ausruhen darf, fesselt er sie wieder auf den Tisch und bearbeitet ihren Arsch mit einer Peitsche. Er will sichergehen, in Zukunft eine gehorsame Sklavin im Besitz zu haben.

Miley Zuhause Geschnappt 0
Miley Zuhause Geschnappt 1
Miley Zuhause Geschnappt 2
Miley Zuhause Geschnappt 3

Miley kommt nach einem langen Arbeitstag im Buero nach Hause. Sie trägt sexy High Heels, Jeans und ein Shirt. Sie ahnt nicht, das sich ein Einbrecher bei ihr im Badezimmer versteckt hat. Er ueberwältigt Miley und legt ihr einen Tuchknebel an, damit sie nicht um Hilfe schreien kann. Der Einbrecher verbindet Hände und Fuesse zu einem Hogtie und lässt Miley so liegen, um weiter nach Bargeld zu suchen. Er findet Gefallen an seinem Opfer und macht als Erinnerung ein paar Fotos. Miley gefällt das gar nicht. Sie windet sich in ihren Fesseln und versucht sich zu befreien. Der Einbrecher löst den Hogtie und zieht Miley die Jeans und den Slip herunter. Mileys Hände sind immernoch auf dem Ruecken gefesselt. Sie kann sich leider nicht wehren. Um die Situation noch länger auszunutzen, wechselt der Einbrecher die Stellung, um auch Miley's Titten zu beruehren. Er fickt sie weiter von hinten und hat richtig Spass. Miley stöhnt in ihren Tuchknebel. Endlich spritzt der Einbrecher auf Miley's Arsch. Er macht noch ein paar Erinnerungsfotos und verlässt danach das Haus. Miley versucht sich nun zu befreien.

 

Arschficken Als Rache 0
Arschficken Als Rache 1
Arschficken Als Rache 2
Arschficken Als Rache 3

Auf dem Weg nach Hause wir Juliette von einem Mann überfallen. Er bringt sie in ein verlassenes Gebäude und fesselt sie in einem Strapado. Jetz ist sie fertig für einen ausgiebeigen anal Fick. Danach wird sie draussen an einen Baum gefesselt mit dem Hinweis für jeden der vorbei kommt sich einen "freien Fick" mit ihr zu gönnen.

Spreaded Dildo Orgasm

JulietteA 12:59 Minuten Bondage
Spreaded Dildo Orgasm 0
Spreaded Dildo Orgasm 1
Spreaded Dildo Orgasm 2
Spreaded Dildo Orgasm 3

Was fuer eine Herausforderung fuer Sklavin Juliette. Sie ist komplett nackt und trägt nur weisse High Heels. Ihr Körper ist mit Öl eingerieben. Ihre Titten glänzen schön im Licht. Ihre Arme und Beine sind gespreizt an eine Wand gefesselt. Wie lange wird sie aushalten, so an der Wand zu stehen? Und was ist der nächste Schritt in dieser Herausforderung? Nachdem Juliette versucht hat sich etwas zu bewegen kommt nun noch ein Spielzeug hinzu. Nicht nur dass sie an die Wand gefesselt ist, nun wird ein Dildo mit einem Seil in ihre Muschi platziert. Oh ja. Juliette ist so eine nasse Sklavin und der erste Orgasmus kuendigt sich schon an.... Oh mein Gott... Juliette bekommt einen Orgamus nach dem anderen. Sie ist nackt an eine Wand gefesselt. Fuesse und Hände gepreizt... eine absolute Herausforderung fuer eine Sklavin und sie macht das gut!

Schlagworte: orgasm, tied up, dildo, high heels
Unterwegs Aufgegabelt 0
Unterwegs Aufgegabelt 1
Unterwegs Aufgegabelt 2
Unterwegs Aufgegabelt 3

Juliette hat wohl noch nichts davon gehört, das es gefährlich sein kann per Anhalter zu fahren. Sie wird bald erleben, was geschehen kann.

Wonderwoman's Versklavung 0
Wonderwoman's Versklavung 1
Wonderwoman's Versklavung 2
Wonderwoman's Versklavung 3

Wonderwoman ist wieder in den Händen von einem irren Fan. Fantastischer Superheldinnen Film!

Zutritt Verboten 0
Zutritt Verboten 1
Zutritt Verboten 2
Zutritt Verboten 3

Als Juliette schnell eine Abkuerzung ueber ein Privatgrundstueck nehmen will, kommt prompt der Besitzer und schmipft herum. Juliette zeigt ihm den Finger. Das findet er gar nicht nett und greift sie sich und nimmt sie in den Schwitzkasten. Was fuer eine Frechheit von ihr. Das will er ihr austreiben. Er legt ihr Handschellen an und holt seinen Schwanz aus der Hose. Ihm ist nämlich ein huebsches Ding in den Garten gelaufen. Nach einem kurzen Blowjob, zerrt der Typ Juliette durch seinen Garten in die Garage. Da hängt ein Seil. Er fesselt Juliette im Strapado. Ficken will er sie. Ausserdem ist sie ja auch einverstanden. Sie macht das, was er will. Wobei sie den Blowjob besser fand, als das anale Geficke. Nach dem Analfick, soll sich Juliette einen Rock anziehen. Scheint dem Typen besser zu gefallen, mit ihren schwarzen Struempfen und Sandalen. Als der Typ mit dem Seil und den Handschellen beschäftigt ist, nutzt Juliette den Augenblick, um abzuhauen. Sie kommt nicht weit. In hohen Schuhen wegzulaufen, ist keine gute Idee. Der Kerl schnappt sie wieder und nimmt sie in den Schwitzkasten. Er rennt mit ihr hin und her. Juliette verspricht alles zu tun, wenn er aufhört und sie vor allem nicht wieder fesselt. Beide gehen in sein Schlafzimmer. Er verpasst ihr ein paar Kicks in den Po, weil sie so frech war. Im Schlafzimmer soll sich Juliette ihren Rock und Slip ausziehen und sich uebers Bett beugen. Anal ficken will er nochmal. Das wuenscht er sich fuer ihre Unartigkeit. Juliette begreift, dass sie so einen Fehler nicht nochmal machen darf und fickt mit ihm. Danach darf sie noch etwas im Bett ausruhen und soll dann verschwinden.

Die Neue Sklavin - Anal  0
Die Neue Sklavin - Anal  1
Die Neue Sklavin - Anal  2
Die Neue Sklavin - Anal  3

Juliette macht einen Spaziergang und kommt an einem Grundstueck vorbei. Der Besitzer lauert Juliette auf, schnappt sie sich und zerrt sie im Schwitzkasten zu seiner Garage, Juliette kann kaum laufen in ihren High Heels. Der Griff ist zu fest, sie kommt nicht von dem Mann los. In der Garage angekommen, fesselt er ihre Hände auf dem Ruecken und zieht mit einem Seil die Hände am Balken nach oben. Der Mann lässt Juliette allein in der Garage zurueck. Sie wird schon nicht entkommen. Denkt er... Irgendwie schafft es Juliette sich von den Fesseln zu befreien. Vorsichtig schaut sie nach draussen und läuft los. Doch ihr Peiniger ist ganz in der Nähe und schnappt sich Juliette wieder. Er zerrt sie wieder in die Garage und fesselt wieder ihre Hände mit Seilen auf dem Ruecken. Nun bekommt Juliette ihre Strafe, weil sie versucht hat abzuhauen. Der Typ zieht ihren Rock nach oben und geile Struempfe kommen zum Vorschein. Der Typ wird geil und zerrt den Slip weg. Nun fängt er an Juliette anal zu ficken. Etwas schmerzhaft fuer Juliette, da sie noch nie anal gefickt wurde. Aber dem Typen gefällt es... Nachdem der Typ Juliette anal gefickt hat, löst er die Fesseln und fuehrt Juliette nach draussen. Bei jedem Schritt kickt er sein Knie in ihren Arsch. Sie bedankt sich jedes Mal bei ihrem Meister. Nach einiger Zeit ist der Meister zufrieden mit seiner Sklavin und fuehrt sie wieder in die Garage und bindet sie wieder fest. So muss Juliette verharren. Nur wie lange?

 

Aufgehängte Detektivin

JulietteA 27:47 Minuten Bondage
Aufgehängte Detektivin 0
Aufgehängte Detektivin 1
Aufgehängte Detektivin 2
Aufgehängte Detektivin 3

Juliette ist Polizeiagentin und sitzt an ihrem Arbeitsplatz, als ihr Chef hinzukommt. Mädchenhändler haben sich schon wieder ein Mädchen geschnappt. Juliette hat den Auftrag, das Hauptquartier der Schurken zu finden. Sie ist hochmotiviert und begibt sich mit Landkarte und Fernglas auf ihre Mission. Sie schleicht sich an und wird jedoch aufgehalten. Ihr Chef entpuppt sich als Anfuehrer des Mädchenhändlerrings. Er hatte es schon die ganze Zeit auf Juliette abgesehen und sie in die Falle tappen lassen. Er schiebt sie vor sich her. Im Hauptquartier angekommen, wird Juliette nackt ausgezogen und mit Lederfesseln an den Händen versehen. Er klickt diese in eine Seilwinde ein und Juliette wird nach oben gezogen. Soweit, dass sie erstmal auf dem eiskalten Betonboden knien muss. Er fuehrt einen Analplug ein. Es wird eine Analsklavin gesucht und er bereitet Juliette darauf vor. Juliette ist ausser sich vor Wut, aber kann nichts machen. Er zieht Juliette weiter hoch, so dass sie auf ihre Beine kommt. Er steckt einen Vibrator in ihre Muschi und befestigt einen Guertel so um Unterleib und Taille, damit weder Vibrator noch Analplug herausflutschen können. Er fragt sie nun, wie Juliette sich gegenueber ihren neuen Besitzern verhalten wird. Juliette ist zickig und gibt die falsche Antwort. Als Strafe bleibt ihm nicht anderes uebrig, als sie an den Händen aufzuhängen. Das Gewicht zerrt an ihren Handgelenken und Juliette schreit vor Schmerzen und er peitscht sie auch noch. Irgendwann kann sie nicht mehr und gibt auf. Er lässt sie wieder auf den Boden zurueck, aber sie muss weiter auf Zehenspitzen herumstehen.

Zum Spass Gefesselt

JulietteA 22:04 Minuten Bondage
Zum Spass Gefesselt 0
Zum Spass Gefesselt 1
Zum Spass Gefesselt 2
Zum Spass Gefesselt 3

Nachdem ich meine Ballettschuhe angezogen habe, folgst du mir zum Sofa. Dort ziehe ich einen Armbinder und einen grossen Ballknebel unter dem Kissen hervor. Möchtest du mich so gefesselt und geknebelt sehen?

Verdammter Mist! Meine Hände sind mit einem Mono Handschuh fixiert. Mein Mund ist mit einer Binde eng verschlossen, so dass ich nicht nach Hilfe rufen kann. Und im nächsten Schritt befinde ich mich zwar auf dem Bett, aber die Situation ist nicht besser. Die Oberschenkel sind mit Lederguerteln gefesselt und mein Mund ist mit einem Harnessknebel verschlossen. Die Hände befinden sich auf dem Ruecken in einer heftigen Ledermanschette. Da komme ich doch niemals los!