Aufgegabelt Und Anal Gefickt 0
Aufgegabelt Und Anal Gefickt 1
Aufgegabelt Und Anal Gefickt 2
Aufgegabelt Und Anal Gefickt 3
Aufgegabelt Und Anal Gefickt 4
Aufgegabelt Und Anal Gefickt 5
Aufgegabelt Und Anal Gefickt 6
Aufgegabelt Und Anal Gefickt 7
Aufgegabelt Und Anal Gefickt 8
Aufgegabelt Und Anal Gefickt 9

Juliette ist auf dem Weg nach Hause. Es ist noch weit bis zur Stadt. Plötzlich hält ein Auto neben ihr und ein Mann fragt freundlich, ob er sie mitnehmen kann. Juliette beugt sich ueber das geöffnete Seitenfenster und legt ihre Hände darauf ab. Ein grosser Fehler. Sie hat nämlich nicht bemerkt, dass der Typ Handschellen neben sich bereithält und auf diese Chance gewartet hat. Er fesselt ihre Hände am Lenkrad fest und steigt aus. Er kann Juliette betatschen und fesselt ihre Hände auf dem Ruecken und schiebt sie zum Kofferraum. Sie soll sich reinlegen. Als er Fussfesseln holen will, nutzt Juliette die Chance um wegzurennen, aber sie kommt nicht wirklich weit. Er schnappt sie, fesselt sie im Kofferraum im Hogtie und fährt mit ihr davon. An einem Schuppen halten sie später an und er fuehrt sie in das Gebäude. Dort muss sie Shirt und Rock ausziehen. Der Mann verspricht ihr, dass er sie vielleicht gehen lässt, wenn sie ihm einen bläst. Also gibt Juliette ihm einen Blowjob bis er in ihren Mund kommt. Anstatt sie gehen zu lassen, verklebt er nur ihren Mund und fesselt sie wieder im Hogtie. Er muss ich auszruhen und lässt sie im Schuppen liegen. Am nächsten Morgen kommt er zurueck. Er will sie anal ficken. Juliette schreit laut auf, als er seinen Schwanz in ihr enges Poloch rammt. Er schmerzt höllisch und er geniesst es, sie während des Poficks wimmern zu hören. Er kommt in ihren Po und schaut sich mit Genuss an, wie sein Sperma aus ihrem Poloch herausläuft. So eine geile Schlampe kann er nicht gehen lassen. Sie bekommt ein Sklavenhalsband verpasst und er kettet sie an der Wand an.