Hausmaklerin In Gefahr - Anal 0
Hausmaklerin In Gefahr - Anal 1
Hausmaklerin In Gefahr - Anal 2
Hausmaklerin In Gefahr - Anal 3
Hausmaklerin In Gefahr - Anal 4
Hausmaklerin In Gefahr - Anal 5
Hausmaklerin In Gefahr - Anal 6
Hausmaklerin In Gefahr - Anal 7
Hausmaklerin In Gefahr - Anal 8
Hausmaklerin In Gefahr - Anal 9

Juliette wartet vor einem Haus auf einen Interessenten. Der Typ ist etwas spät dran, aber Juliette will ihm gern das Haus verkaufen und ist nicht weiter verärgert. Sie gehen zur Ansicht auch in das Haus, erst in das Schlafzimmer und danach ins Wohnzimmer. Die Möbel sollen am nächsten Tag von der Spedition abgeholt werden. Es ist nur Juliette da mit dem Hausinteressenten. Doch leider stellt sich heraus, dass er nicht auf das Haus neugierig war, sondern auf Juliette, deren Foto er auf der Maklerseite gesehen hat. Er ueberwältigt sie und legt einen Armbinder an. Mit einer Schere schneidet er ihr Shirt kaputt. Nun kann er ihre Brueste bewundern und anfassen. Er schiebt sie zu einer Truhe. Mit einem Lederguertel fesselt er ihre Knöchel zusammen und ueber die Truhe gebeugt muss sie ihm einen blasen. Wie geil. Doch er träumt von mehr. Er träumt davon sie in ihr enges Poloch zu ficken. Er zieht ihre Hosen und Slip runter und fickt sie anal. Es tut so weh und Juliette schreit und jammert. Aber niemand kann sie hören. Er kommt in ihren Po und man sieht das Sperma herauslaufen. Er zieht sie wieder an und knebelt sie mit einem Ballknebel. Sie gehen zu seinem Auto und sie muss sich auf den Beifahrersitz setzen. Er fährt mit ihr davon. So schnell wird sie nämlich keiner vermissen.