Walking Tour Disaster

JulietteA 41:45 Minuten Bondage
Walking Tour Disaster 0
Walking Tour Disaster 1
Walking Tour Disaster 2
Walking Tour Disaster 3

Juliette ist auf einer Wandertour mit Rucksack und Zelt. Sie trifft jemanden und fragt nach einem Campingplatz. Sie geht weiter und baut an einem ruhigen Plätzchen das Zelt auf. Nachdem alles erstmal fertig ist, will sich Juliette ausruhen und legt sich in die Sonne. Die ganze Zeit wurde sie aber schon beobachtet und während sie im Gras liegt, schleicht ein Mann mit einem Knueppel heran. Juliette ist erschrocken und versucht sich mit Tritten zu Wehren. Am Ende ist sie aber zu schwach und sie liegt wieder auf dem Boden. Er spreizt Hände und Fuesse und betatscht sein Opfer. Er legt ihr Lederfesseln an die Handgelenke an und bindet ein Halsband um ihren Hals. Die Hände befestigt er hinterm Kopf am Halsband. Wie soll Juliette sich wehren. Er zieht sie hoch und sie gehen zu einem anderen Platz. Dort ist eine Leiter vorbereitet. Juliette soll sich draufsetzen. Gesicht Richtung Erdboden und die Fuesse zeigen nach oben. Er bindet die grossen Zehen zusammen und befestigt mit einem weiteren Seil die Beine an der Leiter. Er glaubt ihr nicht, dass sie nur auf einer Rucksacktour unterwegs ist und will nun mit verschiedenen Verhörmethoden rausfinden, was Juliette vorhat. Juliette ist eine harte Nuss und nicht so leicht zu knacken. Da muss er sich was anderes einfallen lassen und erlöst die Fesseln und fuehrt sie zu einem anderen Ort.

Privatdetektivin In Gefahr Vol. 2 0
Privatdetektivin In Gefahr Vol. 2 1
Privatdetektivin In Gefahr Vol. 2 2
Privatdetektivin In Gefahr Vol. 2 3

Juliette kniet fast nackt in einem Raum. Sie trägt nur noch einen Slip. Ihre Handgelenke und Oberarme sind mit Klebeband an einer Stange festgemacht, so dass sie Arme weit gespreizt sind. Der Mann kommt hinzu und sie muss auf eine Leiter steigen. Er fesselt die Knöchel mit Seilen an die Leiter und ebenfalls die Oberarme. Er betatscht ihren Körper und Brueste und hat einen Einfall. Die Hände muessen nach oeben gestreckt sein, um ihre Titten besser ”bearbeiten” zu können. Also löst er Klebeband und Stange und macht die Hände nach oeben gestreckt an der Leiter fest. Er nimmt einen Stock und schlägt auf ihren Oberkörper und Brueste. Juliette schreit laut. Kaum auszuhalten.

Später hat er Juliette auf ein Andreaskreuz gefesselt. Handgelenke und Knöchel sind mit Seilen an dem Kreuz fixiert. Keine Chance mal eben so loszukommen. Er schmiert ihren Körper mit Öl ein und nimmt dann einen grossen Pinsel und kitzelt alle empfindlichen Stellen von Juliette. Vor allem Achseln und Fusssohlen sind beliebtes Ziel und fuer Juliette, die total kitzelig ist, eine Qual. Sie ist ganz ausser Atem und kann nicht mehr, als er ihr etwas Wasser anbietet, was sie zu sich nimmt. Das Wasser war jedoch mit etwas versetzt und nach kurzer Zeit liegt Juliette nur noch da und er kann in aller Ruhe alle Fesselungen lösen, um den letzten Schritt zu gehen.

Juliette befindet sich nun in einer äusserst unbequemen Situation. Mit dem Ruecken liegt sie auf einem Hocker. Handgelenke und Knöchel sind mit Seilen an den Hocker gebunden und der Kopf hängt nach unten. Wieder keine Chance fuer die Privatdetektivin loszukommen. Der Typ kommt hinzu, um ihr einfach nur Auf Nimmerwiedersehen zu sagen, das sie als Sklavin in einer Bleimine enden wird. Verdammt.

 

Handcuffed And Forced Slavegirl 0
Handcuffed And Forced Slavegirl 1
Handcuffed And Forced Slavegirl 2
Handcuffed And Forced Slavegirl 3

Juliette hat einen neuen Job als Putzfrau. Sie kommt zu dem Haus ihres neuen Vorgesetzten und beginnt in ihrem sexy Outfit aufzuräumen.

Am nächsten Tag kommt Juliette wieder in das Haus zur Arbeit. Aber dieses Mal hat ihr Chef andere Pläne mit ihr. Er zwingt sie auf die Knie, fesselt ihre Hände hinter ihrem Rücken mit Handschellen und verbindet dem armen Mädchen die Augen. Doch ihre Reise in die Sklaverei hat gerade erst begonnen.

Nun ist Juliette auf den Knien, mit Handschellen gefesselt und mit verbundenen Augen. Der Mann nimmt auch Fußschellen für Juliette, damit sie vollkommen hilflos ist. Sie ist in der besten Position in der eine Frau sein kann: auf den Knien. Juliette muss dem Mann seinen Schwanz blasen bis er in ihren Mund spritzt. Mit ihrem Mund voller Sperma wird Juliette gezwungen, sich auf den Boden zu legen. Ihr Chef verbindet ihre Handschellen mit den Fußschellen, so ist sie in einem Hogtie gefesselt. Nachdem ihr Chef wieder arbeiten gegangen ist, versucht Juliette sich zu befreien. Sie windet sich auf dem Boden, hat aber keine Chance gegen die schweren Ketten. Dann kommt ihr Chef wieder zurück. Er berührt ihre Brüste und sagt Juliette, dass es jetzt Zeit ist für ihre nächste Aufgabe. Sie wird aus dem Hogtie gelöst, aber nur um wieder vor ihrem Chef niederzuknien . Mit ihren Händen noch hinter ihrem Rücken gefesselt, die Augen verbunden, mit einem Ball geknebelt und mit Fußschellen gefesslet muss sie nun ihrem Chef einen runterholen. Und es ist schwere Arbeit für sie, den Schwanz des Mannes mit ihren gefesselten Händen zu reiben. Da spritzt er sein Sperma auf Juliettes Rücken und lässt sie auf dem Küchenboden zurück. Juliette ist jetzt seine persönliche Sklavin.

 

Zum Spass Gefesselt

JulietteA 22:04 Minuten Bondage
Zum Spass Gefesselt 0
Zum Spass Gefesselt 1
Zum Spass Gefesselt 2
Zum Spass Gefesselt 3

Nachdem ich meine Ballettschuhe angezogen habe, folgst du mir zum Sofa. Dort ziehe ich einen Armbinder und einen grossen Ballknebel unter dem Kissen hervor. Möchtest du mich so gefesselt und geknebelt sehen?

Verdammter Mist! Meine Hände sind mit einem Mono Handschuh fixiert. Mein Mund ist mit einer Binde eng verschlossen, so dass ich nicht nach Hilfe rufen kann. Und im nächsten Schritt befinde ich mich zwar auf dem Bett, aber die Situation ist nicht besser. Die Oberschenkel sind mit Lederguerteln gefesselt und mein Mund ist mit einem Harnessknebel verschlossen. Die Hände befinden sich auf dem Ruecken in einer heftigen Ledermanschette. Da komme ich doch niemals los!

Verkauft Während Hardcore Shootings 0
Verkauft Während Hardcore Shootings 1
Verkauft Während Hardcore Shootings 2
Verkauft Während Hardcore Shootings 3

Juliette ist auf der Suche nach einem speziellen Geschenk fuer ihren Freund. Er steht auf gefesselte Frauen in geilen Dessous und sie möchte einen Porno als Geburtstagsgeschenk produzieren lassen. Besonderheit wäre dann, das sie selbst als Darstellerin mitspielen will. Sie ist bei einem Produzenten und wird sich mit ihm einig. Sie weiss nur nicht, dass dieser immer wieder auf der Suche nach huebschen Mädchen ist, die er verkaufen kann. Noch am selben Tag wollen sie mit dem Shooting beginnen und wechseln in einen anderen Raum. Dort angekommen, geht die Produktion des Filmes umgehend los. Als Juliette auf dem Boden liegt, zieht er ihre Klamotten hoch und betatscht ihren Körper. Er rollt sie auf den Bauch und legt ihr einen Ballknebel an. Er fesselt ihre Handgelenke mit einem Lederriemen und auch um ihre Knöchel kommt ein Lederband. Zum Schluss verbindet er alles zu einem Hogtie. Er vergisst natuerlich nicht, schon mal Fotos von Juliette an seinen Kontakt zu schicken. Nach einer Weile zieht er ihr die Klamotten aus und fesselt erneut die Handgelenke auf dem Ruecken. Jetzt will er auch seinen Spass. Er zieht sich aus. Juliette muss sich hinknien und seinen Schwanz blasen. Ja, das gefällt ihm und wird auch dem Pornozuschauer gefallen. Schliesslich spritzt er ihr sein Sperma ins Gesicht. Während des Blowjobs hat er einen kurzen Clip gemacht, wie sie seinen Schwanz bläst und ebenfalls an seinen Kontakt geschickt. Dieser meldet sich umgehend. Das Mädchen will der Sklavenhändler haben. Also rollt er Juliette so wie sie ist in eine Decke und trägt sie auf der Schulter raus aus dem Zimmer.

Körper Inspektion

JulietteA 30:11 Minuten Bondage
Körper Inspektion 0
Körper Inspektion 1
Körper Inspektion 2
Körper Inspektion 3

Juliette ist Polizistin und bekommt zuhause einen Haftbefehl von einem anderen Polizisten ueberreicht. Sie darf sich noch Schuhe anziehen. Dann werden ihre Hände mit Handschellen gefesselt und beide verlassen die Wohnung.

Als sie im Verhörraum ankommen, soll Juliette auf einem Stuhl Platz nehmen. Der Polizist muss noch kurz Papierkram erledigen und solange soll sie warten. Juliette ist ungeduldig.

Nach einer Weile kommt er endlich zurueck und Juliette soll aufstehen und sich an die Wand stellen. Er macht von ihre Aufnahmen: frontal, links und rechts. Dann nimmt er ihr die Handschellen ab. Nun soll sie nach und nach alle Klamotten ausziehen. Zuerst sind die Schuhe und Socken dran, danach Shorts und Shirt und zum Schluss BH und Slip. Er untersucht nun ihre Ohren und Haare, sowie Mund und Achseln und eigentlich auch jeden weiteren Zentimeter ihres Körpers.

Juliette wird es langsam kalt und sie verlangt etwas anzuziehen. Das bekommt sie jedoch nicht. Ihr werden Fussschellen angelegt und dann gehen beide zur Arrestzelle.

Dort angekommen soll sich Juliette ausruhen. Ein Witz. Es ist kalt, sie ist nackt und immernoch sind die Hände auf dem Ruecken gefesselt und die blöden Fussschellen schneiden in die Haut ein. Trotzdem versucht Juliette eine bequeme Position einzunehmen.

Sie Möchte Seile

JulietteA 25:47 Minuten Bondage
Sie Möchte Seile 0
Sie Möchte Seile 1
Sie Möchte Seile 2
Sie Möchte Seile 3

Juliette ist im Wohnzimmer. Sie trägt einen Jeans Minirock und eine Ledercorsage und zieht sich gerade sexy Overkneestiefel an. Danach zieht sie ihre Lieblingswinterjacke an und hält Seile und Seidentücher in die Kamera. Sie möchte, dass ihr Bekannter sie strikt fesselt, der sie schon die ganze Zeit beobachtet. Kein Problem. Macht er gern. Zuerst bindet er ihre Ellenbogen fest zusammen. Mit einem zweiten Seil fesselt er ihre Handgelenke. Danach kommt eine Brustschnürung dran. Nun soll sich Juliette auf den Fussboden legen, was sie sofort macht. Er fesselt nun mit weiteren Seilen die Oberschenkel, Knie und Knöchel zusammen. Das reicht Juliette nicht. Sie will auch geknebelt werden. Er knebelt sie mit einem lila Seidentuch, danach mit einem roten Tuch und der Abschluss bildet ein weisses Seidentuch. Das weisse Tuch gefällt Juliette am besten. Auf einmal beschliesst ihr Bekannter die Fesselung zu vollenden: Mit einem Hogtie. Das wollte Juliette aber gar nicht. Sie ist sowas von ärgerlich, dass er das einfach macht und meckert in durch den Knebel und rollt auf dem Fussboden hin und her, um loszukommen.

In Ketten Gelegtes Opfer - XXL 0
In Ketten Gelegtes Opfer - XXL 1
In Ketten Gelegtes Opfer - XXL 2
In Ketten Gelegtes Opfer - XXL 3

Juliette liegt in ihrem Bett und wird von einem Mann ueberwältigt und aus dem Haus gebracht. Er fährt sie zu sich nach Hause, wo sie zuerst eine Dusche nehmen soll. Danach ist sie bereit zum ficken. Er fesselt ihre Hände nach oben mit Ketten und dann fickt er sie von hinten. Der Mann liebt schwere Ketten und heisse Girls und legt entsprechend Ketten an. Juliette muss nun so verpackt in einen Käfig kriechen. Mit verbundenen Augen und Knebel wartet sie nun tagelang in dem Käfig. Unterbrechnungen gibt es nur, wenn sie ihm einen blasen muss. Was fuer ein kranker Mann. Als er endlich die Käfigtuer öffnet und sie raus lässt, geht es aber nur in den Keller, wo sie ihm einen Handjob geben soll, mit den schwerden Ketten. Echt anstrengend. Nun ist er aber zufrieden und als Belohnung gibt es einen kurzen Spaziergang in der Sonne. Aber das reicht ihm natuerlich nicht. Er nimmt einen Stuhl und setzt sich in die Sonne und lässt sich einen geilen Fussjob geben. Was fuer eine perverse Sau.

!! Lange Laufzeit !!

Winter Jacken Bondage

JulietteA 24:05 Minuten Bondage
Winter Jacken Bondage 0
Winter Jacken Bondage 1
Winter Jacken Bondage 2
Winter Jacken Bondage 3

Juliette steht vor einem grossen Spiegel und zieht sich fuer einen Winterspaziergang an. Draussen ist es kalt. Daher steigt sie in warme Winterstiefel. Ausserdem zieht sie sich eine Daunenjacke an und setzt die Kapuze auf und Handschuhe duerfen natuerlich auch nicht fehlen. Nun ist sie bereit fuer einen Spaziergang in der Kälte.

Als sie rausgehen will, stuermt ein Mann in das Zimmer. Er fesselt ihr Handgelenke mit Handschellen. Weil Juliette zu laut protestiert, bekommt sie auch noch einen Ballknebel verpasst. Er zieht sie zum Bett rueber und nimmt die Handschellen ab. Das nutzt Juliette um wegzulaufen, aber er holt sie ein und zerrt sie zurueck zum Bett. Mit Klebeband fesselt er ihren Oberkörper und ihre Ellenbogen und Handgelenke zusammen. Auch ihre Knie werden zusammengebunden. Er geht kurz aus dem Zimmer. Juliette merkt nach einer Weile, das sie mit kleinen Spruengen versuchen kann, zur Tuer zu huepfen. An der Tuer endlich angekommen ist der Typ plötzlich wieder zurueck im Zimmer und schnappt sich Juliette. Er schubst sie auf das Bett zurueck.

Als nächstes sieht man Juliette auf dem Bett sitzen. Der Mann kommt hinzu und sie muss aufstehen und er fesselt zuerst ihre Handgelenke mit einem Schal. Dann nimmt er ein Seidentuch, verknotet es und stopft es in ihre Mund. Mit einem Seil bindet er ihre Ellenbogen zusammen. Danach fesselt er wieder ihren Oberkörper mit langen Seilen. Er zieht ihre Jeans und ihren Slip herunter.

Er zeigt ihr einen Vibrator. Er schwört, dass er sie gehen lässt, wenn er ihr dabei zuschauen kann, wie sie sich mit dem Vibrator zum Orgasmus bringt!

 

Latexmädchen Gefesselt und Gefickt 0
Latexmädchen Gefesselt und Gefickt 1
Latexmädchen Gefesselt und Gefickt 2
Latexmädchen Gefesselt und Gefickt 3

Juliette ist in einem kalten Keller. Sie trägt ein Latexoberteil und einen Latexrock, ein Lederhalsband und geile Stiefel. Sie ist mit Seilen gefesselt. Der Mann, der sie in die Situation gebracht hat, scheint weg zu sein. Daher versucht Juliette frei zu kommen. Und tatsächlich, die Seile werden locker. Nachdem Juliette losgekommen ist, sucht sie die Kamera mit der der Typ Fotos von ihre gemacht hat. Die Suche dauert aber zu lange und der Mann kommt zurueck und ueberrascht sie. Sie muss sich Ledermanschetten anlegen und dann verlassen beide den Keller. Schliesslich muss Juliette bestraft werden, weil sie abhauen wollte.

Im Schlafzimmer werden die Hände von Juliette an einem Seil in die Luft gezogen. Zwischen ihre Knöchel kommt eine Spreizstange. Nun kann die Bestrafung beginnen. Der Mann weiss, dass Juliette extrem kitzelig ist und das soll die Strafe sein. Es dauert auch nicht lange, bis Juliette in alles einwilligt, Hauptsache die Kitzelei hört auf. Der Mann lockert das Seil, so dass ich Juliette auf den Fussboden knien kann. Der Typ holt seinen steifen Schwanz raus und nun kann sie ihm einen blasen. Nach dem Blowjob will er sie noch ficken. Juliette muss aufstehen und dann fickt er sie von hinten. Immer wieder stösst er in sie und dann kommt er in einem Schwall auf ihrem Po. Ihgitt. Juliette ist angewidert. Der Mann löst die Fesselungen und dann geht es wieder in den Keller. Dort bindet der Typ sie an ein Rohr, so kann sie wirklich nicht mehr loskommen.

Sportliches Mädchen Geschnappt Und Gefickt 0
Sportliches Mädchen Geschnappt Und Gefickt 1
Sportliches Mädchen Geschnappt Und Gefickt 2
Sportliches Mädchen Geschnappt Und Gefickt 3

Juliette wärmt sich auf. Sie muss fuer den Stiletto Lauf ueben. Während sie Dehnuebungen macht ueberlegt sie laut, wie krass es gelaufen ist, das ausgerechnet sie im Lotto gewonnen hat und anstatt in der Uni zu sitzen nun fuer einen Lauf trainieren kann. Die Medien hatten sich auf sie gestuerzt und ueber sie berichtet, weil sie sich ein teures Halsband von Cartier gegönnt hatte. Das liegt zwar versteckt zuhause, aber es ist wohl besser, ein Bankschliessfach zu mieten. Aber erstmal will Juliette weiter trainieren und verlässt das Haus. Nach einer Weile kommt sie erschöpft wieder. Aber dann sieht sie die geöffneten Schubladen und bekommt einen Schreck. Ihre teure Kette von Cartier. Jemand hat danach gesucht. Schnell läuft sie in den Keller. Leider ist der Dieb noch da und ueberwältigt sie. Er legt Lederfesseln and Knöchel und Handgelenke an und verbindet die Handgelenke mit einer Spreizstange. Er weckt Juliette auf und sie muss sich hinstellen. Er hängt die Stange an einen Haken in der Decke. Er verbindet nun auch ihre Knöchel mit einer Spreizstange und nun ist es Zeit zu reden. Er will das Versteck der Kette wissen. Aber Juliette leugnet reich zu sein und so eine Kette zu besitzen. Er kitzelt sie daraufhin unter den Achseln, an den Hueften und Oberschenkeln. Juliette lacht und schreit. Sie ist sehr kitzelig und sagt ihm, die Kette sei in einem gruenen Koffer, er solle ruhig damit wegfahren. Aber der Kerl ist nicht dumm und öffnet den Koffer gleich. Ist natuerlich nichts drin. Er kitzelt sie weiter und irgendwann kann Juliette nicht mehr und verrät das richtige Versteck: Ein Metallkoffer und die Schluessel dafuer sind in ihrem Nachtschrank. Er geht kurz weg, um die Schluessel zu suchen. Juliette versucht loszukommen. Der Mann kommt aber gleich wieder und will mehr. Er zieht ihre Hosen runter und fickt sie von hinten bis er auf ihren Po und Ruecken abspritzt. Nun geht er zufrieden weg. Juliette versucht nun verzweifelt loszukommen und schafft es irgendwann sogar.

!!! BONDAGE SEX !!! BONDAGE !!! KITZELN !!!

Prostituierte In Gefahr  0
Prostituierte In Gefahr  1
Prostituierte In Gefahr  2
Prostituierte In Gefahr  3

Juliette schminkt sich vor einem Spiegel. Plötzlich klopft es. Als Juliette öffnen will, versucht sie die Tuer sofort wieder zu schliessen, da ein maskierter Mann davor steht. Aber keine Chance. Er drueckt die Tuer auf und kann Juliette ueberwältigen. Er fesselt ihr Handgelenke mit Handschellen und mit einem Lederguertel fesselt er ausserdem ihre Ellenbogen. Er stopft einen Dildo in ihren Mund, den sie aber ausspuckt. Er steckt einen aufblasbaren Knebel in ihren Mund und pumpt diesen auf und betatscht ihren Körper. Nun ist er geil. Er läst die Luft aus dem Pumpknebel heraus und fickt sie in den Mund. Sehr hart und schliesslich kommt er in ihren Mund und während er kommt, beisst sie ihn. Er ist sauer und knebelt sie wieder mit dem Pumpknebel. So lässt er sie kurz in Ruhe. Nach einer Weile kommt er wieder und stellt ihr eine Bedingung, wenn sie ihren Lippenstift neu aufträgt und danach nur seinen Schwanz mit der Zunge leckt, dann lässt er sie gehen. Juliette ist einverstanden. Sie legt neuen Lippenstift auf und einen Ringknebel bekommt sie ausserdem verpasst. Sie steckt ihre Zunge durch den Ringknebel und leckt seinen Schwanz und dann stösst er zu. Er will einen Blowjob durch den Ringknebel, das war aber nicht abgemacht. Juliette meckert laut. Er fickt ihren Mund durch den Ringknebel und nach einer Weile sagt er zu ihr, dass er eine letzte Bitte hat und sie dann wirklich gehen lässt. Mit einem Lächeln soll sie ihm einen blasen, was sie auch macht. Aber dieses Mal ohne Ringknebel, da durch diesen das Lächeln schwer fällt. Sie bläst seinen Schwanz und er kommt auf ihre Gesicht und ihren lächelnden Mund.

 

Bondage Casting Vorbereitung 0
Bondage Casting Vorbereitung 1
Bondage Casting Vorbereitung 2
Bondage Casting Vorbereitung 3

Juliette hat sich als Schauspielerin beworben und eine Zusage erhalten. Sie telefoniert mit einem  Freund und erklärt das sie eine Filmrolle erhalten hat und die erste Szene soll zeigen wie sie gefesselt und geknebelt auf einen Stuhl sitzt und sich versucht zu befreien, sie soll schon mal üben damit die Szenen auch echt wirken und er soll ihr dabei helfen. Er kommt zu ihr und fesselt sie. Sie ließt in einem Bondagebuch und entwickelt noch weitere Fesselungsideen. Sie hüpft sogar in einen anderen Raum, um neue Lederklamotten zu besorgen. Es kann also weitergehen mit einer neuen Fesselung. Juliette zieht sich erst um und dann gehen beide in den Keller, damit er sie mit vielen Seilen an einen Pfahl binden kann. Dann wieder dasselbe Spiel – Befreiungsversuche. Er gibt Tipps. Befreiung gelingt nicht und er soll sie anders fesseln. Er fesselt sie dann mit viel Seil auf einen Stuhl in einem neuen Raum. Er gibt Tipps. Befreiung gelingt nicht und er soll sie anders fesseln. Jetzt will er aber noch seinen Spaß. Sie muss sich wieder umziehen und er fesselt sie Hogtied auf dem Bett liegend . Sie versucht sich zu befreien – ohne Erfolg. Er beschließt dann zu gehen und morgen Früh wieder zu kommen. Sie protestiert und zur Strafe macht er das Seil welches die Füße mit den  Händen verbindet los und legt das Seil um den Hals. Sie kann sich also kaum bewegen. Er knebelt Juliette mit einem Tuch und bringt auch noch Klebeband an. Er legt ihr noch ein Handy auf das Bett und geht.

Das Model Wird Ausgetrickst  0
Das Model Wird Ausgetrickst  1
Das Model Wird Ausgetrickst  2
Das Model Wird Ausgetrickst  3

Model Juliette besucht einen Fotografen für ein Fotoshooting. In seinem Studio nimmt er ein paar Bilder auf und bittet sie, einige Bondageutensilien für mehr Fotos anzulegen. Sie willigt ein und die Aufnahmen werden fortgesetzt. In der Mitte des Shootings bekommt Juliette die Hände vor dem Körper gefesselt und später hinter ihrem Rücken. Am Ende des Fotoshooting bittet der Mann sie um weitere Fotos in seinem Schlafzimmer, für Extra-Geld versteht sich. Das Model ist einverstanden und so bringt der Mann sie mit den Händen hinter dem Rücken gefesselt zu seinem Schlafzimmer. Dort beginnt er einen "Bondagefilm" und schließlich löst er die Fesseln, damit sich Juliette auf das Bett legen kann. Er sagt ihr, sie solle sich auszuziehen und so ist sie ein paar Sekunden später absolut nackt. Der Fotograf will filmen, wie sie mit ihrer Muschi spielt und so tut sie es. Dann wird sie mit Lederfesseln ausgestreckt in einem Spread-Eagle an das Bett gefesselt und sie stimmt simulierten Sex für den Film zu. Aber der Mann simuliert nur eine kurze Zeit. Dann holt er seinen Schwanz raus und fickt das Mädchen von hinten. Sie schreit um Hilfe und sagt dem Mann, dass dies gegen das Abkommen sei, aber der Mann will seinen Spaß mit ihr haben, und er bekommt ihn. Juliette wird von dem Fotografen gefickt. Sie weint und schreit, weil der Mann ihr gesagt hatte, nur simulierten Sex zu machen. Nach einer Weile ist er von ihrem Geschrei genervt und geht um einen Harnessknebel für sie zu holen. Er knebelt das arme Modell mit einem Harnessknebel. So kann sie nur unterdrückt jammern und der Fotograf kann sie bis zum Ende in Ruhe vögeln. Schließlich spritzt er sein Sperma auf ihren Rücken und sagte ihr, dass der Kunde, der diesen Film wollte sie auch selbst als Sexsklavin kaufen will, und dies wird ihr neuer Job sein.

After Work Catch

JulietteA 38:37 Minuten Bondage
After Work Catch  0
After Work Catch  1
After Work Catch  2
After Work Catch  3

Ein Kerl bricht in Juliettes Wohnung ein. Er sucht eigentlich nach Wertsachen, findet jedoch nur einen Knebel und paar Seile. Da die Wohnungsinhaberin sicherlich bald kommt, beschliesst er zu bleiben und ihr einen unvergesslichen Abend zu schenken. Er schnappt sich Juliette, als sie nach Hause kommt und bringt sie zum Bett. Zuerst legt er den Ballknebel an. Er streckt Arme und Beine von ihr weit auseinander und fesselt sie mit Seilen. Er braucht viel Seil, damit sie auch nicht weg kann. Er schiebt ihren Rock nach oben und bemerkt eine schön rasierte Muschi. Geiler Anblick. Juliette windet sich, kommt aber natuerlich nicht los. Er fickt sie von vorn. Sie stöhnt in den Knebel. So ein Penner. Ein Blowjob wäre auch nicht schlecht. Er bindet sie vom Bett los und legt ihr Fussschellen an. Ihre Hände werden mit Handschellen auf dem Ruecken gefesselt. Jetzt kann es weitergehen. Juliette muss sich vor das Bett knien und seinen Schwanz mit ihrem Mund bearbeiten. Tief und tiefer und dann schiesst sein Sperma in ihren Mund. Er stopft ihr das Maul mit dem Knebel und haut ab. Was fuer eine Sauerei.

Zwillinge In Gefahr  0
Zwillinge In Gefahr  1
Zwillinge In Gefahr  2
Zwillinge In Gefahr  3

Milena und Marika sind Zwillinge. Marika ist zuhause, als ein Finanzbeamter an die Tuer klopft. Marika öffnet zwar die Tuer, will ihn jedoch nicht hereinlassen, da er zu ihrer Zwillingsschwester Milena will und diese ist nicht zuhause. Der Kerl lässt sich aber nicht abwimmeln und drueckt die Tuer auf. Er ueberwältigt Marika und fesselt sie auf dem Fussboden und vollendet den Hogtie auf dem Sofa. Der Typ nimmt das Telefon und wählt die Nummer von Milena. Marika soll mit ihrer Schwester sprechen und herausfinden, wann sie nach Hause kommt.

 

 

Caught In The Woods II 0
Caught In The Woods II 1
Caught In The Woods II 2
Caught In The Woods II 3

Die Fortsetzung von "Caught In The Woods": Juliette wurde von einem Irren im Wald gefangen und jetzt ist sie bei ihm zuhause. Sie versucht mit Tricks zu entkommen, aber absolut keine Chance. Er fesselt sie mit vielen Seilen und will noch mehr Spass mit seinem Opfer.

.