Handcuffed And Forced Slavegirl 0
Handcuffed And Forced Slavegirl 1
Handcuffed And Forced Slavegirl 2
Handcuffed And Forced Slavegirl 3

Juliette hat einen neuen Job als Putzfrau. Sie kommt zu dem Haus ihres neuen Vorgesetzten und beginnt in ihrem sexy Outfit aufzuräumen.

Am nächsten Tag kommt Juliette wieder in das Haus zur Arbeit. Aber dieses Mal hat ihr Chef andere Pläne mit ihr. Er zwingt sie auf die Knie, fesselt ihre Hände hinter ihrem Rücken mit Handschellen und verbindet dem armen Mädchen die Augen. Doch ihre Reise in die Sklaverei hat gerade erst begonnen.

Nun ist Juliette auf den Knien, mit Handschellen gefesselt und mit verbundenen Augen. Der Mann nimmt auch Fußschellen für Juliette, damit sie vollkommen hilflos ist. Sie ist in der besten Position in der eine Frau sein kann: auf den Knien. Juliette muss dem Mann seinen Schwanz blasen bis er in ihren Mund spritzt. Mit ihrem Mund voller Sperma wird Juliette gezwungen, sich auf den Boden zu legen. Ihr Chef verbindet ihre Handschellen mit den Fußschellen, so ist sie in einem Hogtie gefesselt. Nachdem ihr Chef wieder arbeiten gegangen ist, versucht Juliette sich zu befreien. Sie windet sich auf dem Boden, hat aber keine Chance gegen die schweren Ketten. Dann kommt ihr Chef wieder zurück. Er berührt ihre Brüste und sagt Juliette, dass es jetzt Zeit ist für ihre nächste Aufgabe. Sie wird aus dem Hogtie gelöst, aber nur um wieder vor ihrem Chef niederzuknien . Mit ihren Händen noch hinter ihrem Rücken gefesselt, die Augen verbunden, mit einem Ball geknebelt und mit Fußschellen gefesslet muss sie nun ihrem Chef einen runterholen. Und es ist schwere Arbeit für sie, den Schwanz des Mannes mit ihren gefesselten Händen zu reiben. Da spritzt er sein Sperma auf Juliettes Rücken und lässt sie auf dem Küchenboden zurück. Juliette ist jetzt seine persönliche Sklavin.