Caught In The Woods II 0
Caught In The Woods II 1
Caught In The Woods II 2
Caught In The Woods II 3
Caught In The Woods II 4
Caught In The Woods II 5
Caught In The Woods II 6
Caught In The Woods II 7
Caught In The Woods II 8
Caught In The Woods II 9

Juliette ist von einem bösen Mann gefangen genommen worden. Er hat sie gefesselt, ausgepeitscht und gefickt. Jetzt nimmt er sie an einer Leine mit in sein Haus. In dem Haus bittet Juliette sie auf die Toilette zu lassen. Der Mann ist einverstanden und so geht sie. Aber es ist nicht, wie Juliette erhofft hat. Das Bad hat kein Fenster und unglücklicher Weise bekommt sie kein Netz mit ihrem Handy. Als Juliette wieder aus dem Badezimmer kommt, muss sie dem Mann einige Seile bringen. Er befiehlt ihr, sich hinzusetzen. Dann zwingt er sie, sich auf den Bauch zu legen und fesselt ihr die Hände auf den Rücken. Nachdem der Mann Juliettes Hände gefesselt hat, zieht er ihr die Stiefel aus. Es ist Zeit sie so zu fesseln, dass sie nicht entfliehen kann. Er bindet Juliettes Füße und Knie zusammen, bevor er beginnt, sie in einem strengen Hogtie zu verschnüren. Juliette versucht, sich von den Fesseln zu befreien, aber sie sind eng und das Mädchen hat keine Chance. Der Mann genießt den Blick auf das vollkommen unbewegliche Mädchen und beginnt den letzten Schritt der Fesselung. Er bindet die Ellbogen eng zusammen und Juliette stöhnt vor Schmerz. Sie fühlt sich unwohl in den Fesseln und fragt den Mann, was nun geschehen wird. Er antwortet, dass er einige Fotos von ihr machen will. Juliette antwortet dass sie dies nicht will, aber was kann sie dagegen tun. So macht der Mann ein paar schöne Bilder des gefesselten Mädchens, bis sie sich über ihre kalten Füße beschwert. Ein großer Fehler, weil der Mann ihre Füße nicht so wärmen wird wie Juliette erhofft hat. Der Mann kitzelt Juliettes gefesselte Füße. Es ist absoluter Horror für sie, weil in diesem strengen Hogtie hat sie keine Chance, sich zu wehren. Der Mann fragt sie, ob ihre Füße wieder warm sind und Juliette antwortet sie sind. Sie hofft, dass der Mann jetzt das Kitzeln stoppt und er tut es. Er bringt dem Mädchen ein Glas Wasser und zwingt sie zu trinken. Danach fühlt sich Juliette ein wenig besser, mit warmen Füßen und nicht mehr durstig. Aber jetzt ist es Zeit für das, was der Mann wirklich von ihr will: Oralsex. Er zwingt seinen Schwanz in Juliettes Mund und sie hat ihm einen zu blasen, bis er in ihrem Mund kommt. Sie würgt als das Sperma ihren Mund füllt. Danach erzählt der Mann Juliette, dass sie morgen weiterhin für sein Vergnügen zu sorgen hat. Was für ein Ausblick für das Mädchen, ein Leben als Sexsklavin dieses Mannes.