Bikini Girl Gefesselt und Gefickt XXL 0
Bikini Girl Gefesselt und Gefickt XXL 1
Bikini Girl Gefesselt und Gefickt XXL 2
Bikini Girl Gefesselt und Gefickt XXL 3

Juliette und ein Freund kommen von einem Schwimmbadbesuch nach Hause. Juliette trägt einen Bikini unter einem Bademantel. Juliette spricht davon, dass sie schon lange keinen Sex mehr hatte und eine ganze Kiste voller Bondage-Spielzeug von ihrem Ex schon lange nicht mehr in Benutzung war. Beide trinken Sekt aus Gläsern und schenken sich nach. Juliette zieht den Mantel aus. Der Anblick von Juliette im Bikini macht den Freund so scharf, dass er in die Bondage Kiste greift und Juliette die Augen verbindet und ihre Hände mit Handschellen auf den Rücken fesselt.

Juliette soll ihm nun blind vor ihm kniend einen blasen, was sie auch tut. Nach kurzer Zeit greift er erneut in die Kiste und zieht eine Ledermaske und einen Ringknebel mit Harness heraus. Er zieht Juliette die Maske über die Augenbinde und verpasst ihr den Ringknebel-Harness. Juliette ist nun blind, geknebelt und gefesselt. Juliettes Füße werden danach mit Fußfesseln aus Metall und Leder streng gefesselt. Sie soll aufstehen und aus dem Raum gehen, was gar nicht so einfach ist.

Juliette wird zum Bett geführt und auf dem Bett in einen Hogtie verschnürt, die Fußfesseln bleiben dran. Hände und Arme werden fest mit den Seilen verschnürt und an die Fußfesseln gebunden. Die Handschellen werden erst nach der Verschnürung abgenommen.

Der Freund zieht Juliette den Bikini aus, spielt mit ihren Titten, rubbelt heftig an der Klitoris, verlässt den Raum und lässt sie nackt liegen. Juliette schläft nach einer Weile ein. Während dem Schlaf kommt der Freund wieder und führt Juliette einen kleinen Vibrator in die Pussi ein und schaltet ihn an. Wenig später wacht Juliette vom Gefühl des Vibrators auf und versucht sich zu befreien. Es gelingt ihr nicht und sie hat einen irren Orgasmus. Der Freund kommt zurück und gibt Juliette einige Schlücke aus der angebrochenen Sektflasche durch den Ringknebel. Der Anblick erregt den Freund so sehr, dass er noch mehr mit ihr vor hat. Er löst den Hogtie und sue soll aufstehen. Er fesselt die Hände auf dem Rücken mit Ledergürteln.

Über die Arme zieht er einen Monohandschuh. Juliette ist wieder bewegungsunfähig. Der Typ befreit Juliette danach von dem Ringknebel und der Ledermaske. Nur die Augenbinde bleibt übrig. Da Juliette aber anfängt zu reden, wird sie mit einem Ballknebel-Harness ruhig gestellt. Juliette soll sich auf dem Boden knien und er fängt an sie Doggy zu vögeln. Juliette stöhnt. Es fickt sich jedoch besser, wenn sie auf dem Bauch liegt. Was für ein geiler Fick.

Nach dem Fick kniet sich Juliette vor ihn hin wie zu einem Blowjob, er befestigt Nippelklemmen an Juliettes Titten, nimmt Juliette danach die Augenbinde ab und spritzt ihr danach die Reste aus der Flasche ins Gesicht und auf den nackten Körper. Danach bekommt er einen Anruf auf sein Handy, geht aus der Wohnung und sagt Juliette dass er bald wieder kommen wird. Juliette versucht mit ihm zu sprechen, kann es aber nicht auf Grund des Ballknebels und bleibt knien. Er lässt Juliette mit dem Ball-Harness geknebelt, dem Monohandschuh und den Fußschellen gefesselt und mit Sekt verklebt zurück, weil er einen dringenden Termin hat. So ein Arsch!

!!! LANGE LAUFZEIT !!! NUR 29.99 $ !!!