In den Händen der Teufelsanbeter  0
In den Händen der Teufelsanbeter  1
In den Händen der Teufelsanbeter  2
In den Händen der Teufelsanbeter  3

Juliette kommt im Bademantel in ihr Schlafzimmer und findet einen Umschlag auf dem Fussboden, den jemand unter der Tür durchgeschoben hat. Es ist ein Brief ihrer vermissten Schwester Janet. Darin schreibt sie, dass sie in die Hände einer Sekte von Teufelsanbetern geraten sei und bittet um Hilfe. Eine Planskizze, wo sie sein soll, liegt dem Brief bei. Juliette zieht sich sofort um und nimmt ein Messer und befestigt es am Gürtel. Sie nimmt den Brief mit der Skizze und einen Rucksack und macht sich in einem Privatjet auf die Suche. Im Wald angekommen holt Juliette die Skizze hervor und ist der Meinung auf dem richtigen Weg zu sein. Und wie sie das ist. Sie wird schon von einem Mann beobachtet, der nach kurzer Rücksprache sich um ”das Problem” kümmern wird. Als beide aufeinander treffen, glaubt der Mann Juliette natuerlich nicht, dass sie ein Picknick machen will. Er schlägt sie nieder und durchsucht ihre Taschen und findet den Brief mit der Skizze. Er weckt sie auf und sie muss aufstehen und sich die Bluse ausziehen. Er fesselt ihre Hände mit Handschellen auf dem Ruecken und verlassen das Waldgebiet.

 

Bound Angry Girl

JulietteA 41:00 Minuten Bondage
Bound Angry Girl 0
Bound Angry Girl 1
Bound Angry Girl 2
Bound Angry Girl 3

Juliette kann echt ärgerlich werden, wenn man sie zu fest knebelt und fesselt. Erst fesselt sie sich selber und dann kommt der Typ nicht, um sie zu befreien und danach schaut er einfach zu, wie sich sich windet, ohne ihr zu helfen.

Facial Schlampe

JulietteA 27:51 Minuten BDSM, Blow Job, Bondage
Facial Schlampe 0
Facial Schlampe 1
Facial Schlampe 2
Facial Schlampe 3

Die nackte Juliette wartet mit Lederfesseln an eine Querstange gefesselt auf ihre Peinigung. Erst ein Blowjob und er spritzt seinen Saft in ihr Gesicht und danach zieht er sie mit einer Seilwinde in die Höhe. Sie ist total in Panik und hysterisch.

Cheerleader Bei Superbowlparty Geschnappt 0
Cheerleader Bei Superbowlparty Geschnappt 1
Cheerleader Bei Superbowlparty Geschnappt 2
Cheerleader Bei Superbowlparty Geschnappt 3

Endlich Superbowl. Bei Juliette steigt eine Superbowlparty, aber es ist noch etwas Zeit. Daher bestellt sie sich eine Pizza. Der Lieferant ist erfreut so eine knackige Cheerleaderin zu beliefern und horcht sie aus, was sie noch vorhat. Sie ist alleine zuhause, die Party ist später. Sie schliesst die Tuer nicht richtig und der Typ kommt zurueck und schnappt sich das wehrlose Mädchen. Er fesselt sie erstmal im Hogtie und sucht nach Geld. Er kann nichts finden und entschliesst sich anderweitig sich mit ihr zu vergnuegen. Er fickt erst ihren Mund und danach fickt er sie.

Von Ihrem Boss Erpresst - Vol. 1 0
Von Ihrem Boss Erpresst - Vol. 1 1
Von Ihrem Boss Erpresst - Vol. 1 2
Von Ihrem Boss Erpresst - Vol. 1 3

Ihr Boss träumt vor sich hin, wie es so wäre, wenn er mit seiner Sekretärin einen Ausflug macht. Sie erst zum Orgasmus lecken, damit sie danach bereitwillig ihre Beine breit macht. Oder muss er sie erst fesseln und gefuegig machen? Wer weiss...

Bondage Model In Gefahr 0
Bondage Model In Gefahr 1
Bondage Model In Gefahr 2
Bondage Model In Gefahr 3

Juliette hat den Auftrag sich bei einem Drogenbaron einzuschleussen und Informationen abzugreifen. Sie nutzt es aus, dass er total auf Bondage Sessions steht und sich immer wieder neue Mädels kommen lässt. Leider lässt er sich nicht so leicht an der Nase herumfuehren und Juliette verstrickt sich in ihrer ausgedachten Geschichte, so dass sie nicht mehr herauskommt. Die Strafe folgt auf dem Fuss...

Die Fickmaschine

JulietteA 44:06 Minuten BDSM, Bondage
Die Fickmaschine 0
Die Fickmaschine 1
Die Fickmaschine 2
Die Fickmaschine 3

Sklavin Juliette wartet auf ihren Meister. Ihre Arme sind mit einem Monoglove fest verschnuert. Sie trägt ein breites Halsband und weisse Halterlose. Endlich kommt ihr Meister hinzu und ersetzt das Halsband durch einen Holzpranger. Nippelquetscher duerfen nicht fehlen und dann ist es Zeit fuer die BDSM Session. Im Keller erwartet Juliette ein neues Gerät: Eine Fickmaschine. Doch vorher nimmt er ihr den Holzpranger ab und knebelt sie mit ihrem eigenen Slip und einen Ball und stuelpt dann eine Latexmaske und eine Ledermaske ueber ihren Kopf. Ein Panelgag rundet das Ganze ab. Er bindet ihre Hände mit einem Seil nach oben und Juliette muss nun die ganze Zeit auf ihren Knien verbringen. Er schiebt einen Povibrator in ihr Poloch. Das schmerzt sehr und Juliette stöhnt laut auf. Dann ist es endlich Zeit fuer die Fickmaschine!

Nur Ein Alptraum? SUPERDEAL 0
Nur Ein Alptraum? SUPERDEAL 1
Nur Ein Alptraum? SUPERDEAL 2
Nur Ein Alptraum? SUPERDEAL 3

Juliette erwacht auf ihrem Zeltplatz und weiss nicht, ob sie gerade einen Alptraum hatte oder ob sie diese schrecklichen Dinge wirklich an ihrem eigenen Körper erfahren hat. 

SUPERDEAL !!! NUR 9.99 !!!

Geschnappt und Gefickt In der Küche 0
Geschnappt und Gefickt In der Küche 1
Geschnappt und Gefickt In der Küche 2
Geschnappt und Gefickt In der Küche 3

Ein Typ schleicht zum Haus von Juliette und bricht ein. Er geht in ihre Küche und wartet dort auf sie. Als Juliette nach Hause kommt ist sie barfuss und trägt sexy Jeans und ein Shirt und eine weisse Baby G. Eigentlich hat sie keine Lust den Abwasch zu machen, aber wer sonst soll es tun? Also lässt sie Wasser in das Spülbecken und beginnt mit dem Abwasch. Der Typ beobachtet sie eine Weile und überwältigt Juliette dann. Er fesselt ihre Hände mit Handschellen auf dem Rücken und drückt sie auf einen Stuhl. Er knebelt sie mit einem Tuch und fesselt ihren Oberkörper mit einem Seil an den Stuhl fest. Er hatte sie nach Geld gefragt, aber Juliette behauptete, dass sie kein Geld im Haus hat. Er glaubt ihr nicht und lässt sie nun allein, um nach Geld zu suchen. In dieser Zeit versucht sie vom Stuhl loszukommen und nach einiger Zeit schafft sie tatsächlich das Seil zu lösen, was ihren Oberkörper am Stuhl festhält. Sie ist ganz ruhig und versucht zu hören, ob der Typ wieder zurückkommt. Aber nichts zu hören. Also geht sie schnell zur Küchentür und macht mit ihren Handschellen verbundenen Händen die Tür auf und was für ein Pech. Der Mann steht genau hinter der Tür und schnappt sich Juliette wieder. Er drückt sie wieder auf dem Stuhl und da kein Geld im Haus ist, benutzt er einfach das hübsche Mädchen. Er fesselt vorher noch ihre Knie mit einem Seil zusammen, damit sie nicht wieder fortlaufen kann. Er holt seinen Schwanz raus und zieht ihr den Tuchknebel aus dem Mund und lässt sich erstmal schön einen blasen. So geil. Er mag diesen Blowjob total. Aber das reicht ihm noch nicht. Er löst die Kniefessel, damit sie zum Tisch gehen kann. Er knebelt sie wieder mit dem Tuch und zieht ihr die Jeans herunter. Juliette soll sich auf den Tisch setzen. Er knotet ein Seil an die Handschellen und zieht ihren Oberkörper auf dem Tisch lang. Nun liegt sie ganz gestreckt da. Er fesselt die Beine mit zwei Seilen zusammen. Und nun ist ihre Pussi frei für seinen Schwanz. Er fickt sie von vorn und hat einen herrlichen Ausblick auf ein gefesseltes und geknebelts Mädchen, was versucht die Seile zu lösen. Es dauert dann auch nicht mehr lang und er spritzt sein Sperma auf ihre Pussi und Unterkörper. So benutzt und beschmutzt lässt er sie zurück.

Direkt In Die Gefahr Hineingelaufen 0
Direkt In Die Gefahr Hineingelaufen 1
Direkt In Die Gefahr Hineingelaufen 2
Direkt In Die Gefahr Hineingelaufen 3

Wie jeden Morgen läuft Juliette ihre Runde. Dieses Mal wird aber ein Typ auf sie aufmerksam, der an ihr vorbeifährt und sie verfolgt, ohne das sie es mitbekommt. Irgendwann ergreift der Mann seine Chance und schlägt zu. Er stoppt plötzlich das Auto vor ihr, springt raus und ehe die verdutzte Juliette weglaufen kann, hat er sie schon geschnappt und in den Kofferraum geschmissen. Dort versieht er Handgelenke und Knöchel mit Handschellen und fährt mit ihr davon. Bei ihm zuhause angekommen, startet der lange Alptraum fuer Juliette.

Steig Niemals In Ein Fremdes Auto 0
Steig Niemals In Ein Fremdes Auto 1
Steig Niemals In Ein Fremdes Auto 2
Steig Niemals In Ein Fremdes Auto 3

Juliette ist unterwegs und der Weg ist noch weit. Ein fremdes Auto hält an und der Fahrer fragt sie, ob er sie mitnehmen soll. Da sagt Juliette nicht nein und steigt vertrauensvoll in den Wagen. Eine schlechte Wahl. Wäre sie mal lieber weitergelaufen. 

Spiele Nicht Mit Deinem Chef - Vol. 1 0
Spiele Nicht Mit Deinem Chef - Vol. 1 1
Spiele Nicht Mit Deinem Chef - Vol. 1 2
Spiele Nicht Mit Deinem Chef - Vol. 1 3

Juliette ist langweilig und während die anderen Mitarbeiter Pause machen, fesselt sie sich im Buero selber. Dumm nur, das prompt dann ihr Chef was von ihr will. Er erwischt sie, während sie geknebelt und mit Handschellen gefesselt auf dem Stuhl sitzt. Er befreit sie aus der peinlichen Situation und hat eine Idee. Einfach Feierabend machen und dann fesselt er sie mit vielen Seilen u.a. auch in einen strengen Hogtie. Ob sich das Juliette so gedacht hat?

Spreadeagled Orgasm 0
Spreadeagled Orgasm 1
Spreadeagled Orgasm 2
Spreadeagled Orgasm 3

Sklavin Juliette steht bereit im "Punishment Room". Diverse Bondage-Utensilien hängen an einer Holzwand und eine Webcam ist auf sie gerichtet. Im Livestream können User der Show zusehen. Der Meister präsentiert die Sklavin dem Publikum und schon startet die Punishment-Show.

Punishment Auf Leiter Und Fass 0
Punishment Auf Leiter Und Fass 1
Punishment Auf Leiter Und Fass 2
Punishment Auf Leiter Und Fass 3

Nun ist Juliette zur Freude der verratenen Trainer auf einer Leiter festgebunden. Sie schauen live via webcam zu und Juliette beschimpft sie. Zuerst ist sie mit dem Kopf nach oben an der Leiter festgebunden. Er befestigt Wäscheklammern an ihren Schamlippen und fährt mit einer spitzen Gabel ueber ihre zarte Haut und anderen empfindlichen Stellen. Er schlägt sie mit einem Bambusstock. Juliette flucht und schreit ganz laut. Schliesslich ist sie mit dem Kopf nach unten auf der Leiter festgebunden und der Mann peinigt sie weiter. Schliesslich holt er einen Wandvibrator hervor und schiebt ihn immer wieder in ihre Muschi, während die Wäscheklammern noch an den Schamlippen hängen. Es tut höllisch weh. Zum Schluss wird die Schikane auf einem Fass beendet.

Anal-Zwillinge  0
Anal-Zwillinge  1
Anal-Zwillinge  2
Anal-Zwillinge  3

Marika telefoniert mit ihrer Schwester Milena. Diese ist in der Arbeit und nicht zuhause. Marika ist wegen Herrn König beunruhigt, aber Milena ist total entspannt. Sie beenden das Gespräch und während Marika in einer Zeitschrift blättert, macht sich Milena fertig für den Feierabend. Es klopft bei Marika an der Tür. Sie öffnet ohne zu zögern und bereut es sofort. Herr König kommt hereingestürmt und überwältigt sie. Er drückt sie auf den Boden und fesselt ihre Handgelenke mit Handschellen. Marika ist total entsetzt und jammert, aber er kennt keine Gnade und zieht sie wieder hoch und schiebt sie ins Schlafzimmer. Dort angekommen, soll sie erst Rock und Oberteil ausziehen, danach auch BH und Slip. Nun steht Marika nur noch mit Strapsgürtel, Strümpfen und sexy Stiefeln da. Sie soll sich auf das Bett legen und er fesselt ihre Handgelenke mit Seilen an die Bettpfosten. Als er zur Sache kommen will, hört er ein Auto vorfahren. Milena kommt. Wie ein Sechser im Lotto für Herrn König. Er klebt Marika's Mund mit Klebeband zu und fesselt ihre Füsse ebenfalls ans Bett und begiebt sich leise zu ihrer Schwester. Milena ahnt nicht, dass Herr König zurück ist und steigt langsam aus dem Auto aus und geht ins Haus. Sie schaut auf ihr Smartphone und ruft laut nach Marika, als Herr König sich anschleicht und sie überwältigt. Zu spät erkennt Milena Herrn König und kann nichts gegen ihn machen. Er fesselt ihre Handgelenke mit einem Seil fest zusammen und schiebt sie zu einer Truhe. Sie soll sich drauflegen und dann fesselt er sie in einem strikten Hogtie. Sie kann sich kaum noch rühren. Sie fleht ihn an, sie nicht wieder zu fesseln und auf Blowjob und Sex hat sie auch keinen Bock, aber das interessiert ihn nicht. Er zieht seine Hosen aus und fickt hart ihren Mund. Milena kann nicht mehr und endlich hört er auf. Er stopft ihr einen Ballknebel in den Mun dund geht zu ihrer Zwillingsschwester. Diese liegt immernoch gefesselt im Bett. Er löst die Beinfesselung und hebt ihren Po in die Höhe. Perfekt. Nun fickt er sie anal und sie schreit vor Schmerzen in den Knebel. Es tut höllisch weh. Es ist ihm egal. Er fickt sie solange in den Po bis er sein Sperma auf ihren Po und Rücken spritzt. Er fesselt ihre Beine wieder ans Bett und geht und Marika versucht loszukommen und schreit durch den Knebel immer wieder nach ihrer Schwester.

!!! LANGE LAUFZEIT !!! MEHR ALS 50 MINUTEN !!! NUR 24.99 $ !!!

Punishment Vor Publikum XXL 0
Punishment Vor Publikum XXL 1
Punishment Vor Publikum XXL 2
Punishment Vor Publikum XXL 3

Juliette trägt einen Bademantel und an Handgelenken und Knöcheln schwere Stahlfesseln sowie um den Hals. So wird sie in den Punishment Raum hereingefuehrt. Der Mann fragt sie, warum sie heute da ist. Sie antwortet, dass sie nicht rechtzeitig in ihrer Zelle war und deshalb ihr Eigentuemer sie zu ihm geschickt hat. Der Mann antwortet, dass er heute besonders streng mit ihr sein soll und das ihr Eigentuemer seinen Freunden erlaubt hat via Livestream zuzuschauen. Als erstes soll sie sich Nylonstruempfe anziehen. Dazu nimmt er alle Stahlfesseln ab und zieht ihr den Bademantel aus. Nachdem sie die Struempfe angezogen hat, stellt sich Juliette vor einen grossen Spiegel. Der Mann nimmt Lederstrippen und fesselt Handgelenke und Ellenbogen eng zusammen. Er zeigt ihr Nippelsauger, Wäscheklammern und einen Vibrator. Er fragt sie, ob sie weiss, was sie zuerst zu erwarten hat. Juliette weiss es und antwortet, dass sie jeweils 100 Schläge auf ihre Brueste erhalten soll. Dazu schnallt er sie auf den Sklavenstuhl. Die Knöchel werden mit Stahlfesseln fixiert und die Oberschenkel werden mit Lederguerteln festgebunden. Er nimmt das Stahlhalsband ab und fixiert ihren Hals in einen Holzpranger, der am Sklavenstuhl befestigt ist. Er bringt einen grossen Ballknebel und legt ihn an. Danach schiebt er einen Vibrator in ihre Muschi und den Hitachi Vibrator steckt er fest an die Pussi heran. Er fesselt ihren Oberkörper mit einer weiteren Lederstrippe und dann hat er einen Rohrstock in der Hand. Juliette schaut ängstlich. Darauf hat sie gar keine Lust. Er streicht sachte ueber ihren Körper und nun kann die Bestrafung vor Publikum beginnen!

Das Geröstete Mädchen 0
Das Geröstete Mädchen 1
Das Geröstete Mädchen 2
Das Geröstete Mädchen 3

Sieh ein gefesseltes und ausgestrecktes, nacktes Mädchen in einer hilflosen Situation. Sie ist einem Irren komplett ausgeliefert.

 

Reise In Die Sklaverei 0
Reise In Die Sklaverei 1
Reise In Die Sklaverei 2
Reise In Die Sklaverei 3

Ein Mann ueberrascht mich zu Hause als ich von der Arbeit komme. Er legt mich auf den Kuechentisch und fesselt mir die Hände auf dem Ruecken. Ein Knebel und eine Augenbinde fehlen auch nicht. Dann bringt er mich in sein Auto. Ich lege mich in den Kofferraum, fesselt mein Fuesse und fährt los. Durch die Augenbinde habe ich keine Ahnung wohin es geht. Er bringt mich zu seinem Haus. Dort holt er mich aus dem Auto und trägt mich ueber seiner Schulter hinein. Jetzt beginnt meine Versklavung. Ich werde losgebunden und er befiehlt mir mich auszuziehen. Ich halte es fuer beser zu tun was er sagt. Die Augenbinde und der Knebel bleiben natuerlich dran. Dann stehe ich nur noch in meiner weissen Corsage und meinem Slip da. Was nun? Der nächste Befehl lautet das ich mich hinknien soll. Er geniesst meinen Anblick und begrapscht meine Titten. Jetzt muss ich mich vollkommen nackt ausziehen. Man kann so meine rasierte Muschi sehen. Mir wird befohlen aufzustehen und die Hände hinter dem Ruecken zu kreuzen. Dann werde ich wieder gefesselt. Nachdem ich wieder auf die Knie gehen muss werden auch meine Fuesse gefesselt. So lässt mich der Einbrecher erstmal allein und ich winde mich in meinen Fesseln. Ich winde mich noch immer in meinen Fesseln, als er zurueck kommt. Er stellt eine Kiste neben mich. Dann legt er mich, gefesselt wie ich bin, mit dem Oberkörper auf die Kiste, so das ich ihm meinen geilen Arsch präsentiere. Dann zieht er sich aus und beginnt mich von hinten zu ficken. Er stösst seinen Schwanz tief in meine Fotze und ich bewege mich im Rythmus seiner Stösse. Dann spritzt er mir sein Sperma auf meinen Arsch. Die volle Ladung. Aber meine Bestrafung ist noch nicht zu Ende. Er bindet mir die Fuesse los und lässt mich auf den Knien zu sich zum Sofa kommen. Ich muss vor dem Sofa Platz nehmen und ihm seinen Schwanz sauber lecken.

Ex-Freundin Zum Sex Gezwungen  0
Ex-Freundin Zum Sex Gezwungen  1
Ex-Freundin Zum Sex Gezwungen  2
Ex-Freundin Zum Sex Gezwungen  3

Juliette bekommt einen Anruf von ihrem Ex-Freund. Er ist in der Stadt und will sie wiedersehen. Sie willigt ein und spielt ein gefährliches Spiel. Damit er sieht, was ihr Ex-Freund verloren hat, zieht sie sich extra sexy an. Als ihr Ex-Freund kommt genießt er, was er sieht und langsam wird er geil. Damit hat sie nicht gerechnet und will das auch nicht. Zu spät.

 

An Den Tisch Gefesselt 0
An Den Tisch Gefesselt 1
An Den Tisch Gefesselt 2
An Den Tisch Gefesselt 3

Juliette wird von einem Typen in den Raum getragen. Er fesselt sie mit Handschellen an einen Tisch und bindet ihre Beine weit gespreizt fest. Die perfekte Position um die kleine Schlampe hart durchzuficken.