Summer Crux Dance

JulietteA 35:53 Minuten BDSM, Bondage, Blow Job
Summer Crux Dance 0
Summer Crux Dance 1
Summer Crux Dance 2
Summer Crux Dance 3

Tief im Wald muss Juliette mit einem schweren Brett auf den Schultern zu ihrer Bestrafung gehen, weil sie es liebt Schwänze zu lecken und zu blasen. Sie hat schwer zu tragen und fällt immer wieder hin. Um einer Bestrafung zu entgehen, bittet sie ihren Peiniger dessen Schwanz zu lutschen und sein Sperma zu schmecken. Wird sie ihrer Bestrafung entkommen?

Versicherungsagentin In Gefahr 0
Versicherungsagentin In Gefahr 1
Versicherungsagentin In Gefahr 2
Versicherungsagentin In Gefahr 3

Eine Versicherungsvertreterin hat den Nachweis eines Schadens zu untersuchen. Sie kommt zu dem Haus und der Hauseigentümer zeigt ihr den Schaden. Aber es gibt nichts zu sehen und so denkt Juliette der Mann will die Versicherung betrügen. Leider hat der Mann eine Waffe und kein Erbarmen mit rebellischen Vertreterinnen. Er zwingt Juliette in sein Wohnzimmer zu gehen, wo sie sich auf den Boden legen muss und ihr Höschen und die Strumpfhose runterziehen muss. Der Mann kontrolliert Juliettes Fotze ob sie schon feucht ist. Dann befiehlt er ihr in ihrem Büro anzurufen. Danach darf sie ihr Höschen und Strumpfhosen wieder anziehen. Juliette muss auf die Couch, wo der Mann anfängt, sie zu fesseln. Zuerst fesselt er ihre Hände auf dem Rücken, dann bindet er ihre Knie und Füße. Und schließlich verbindet er alles zu einem strikten Hogtie. Juliette windet sich auf dem Sofa. Nachdem der Mann den Raum für einen Moment verlassen hat schimpft sie, weil sie nicht mehr angebunden sein will. Aber als der Mann zurückkehrt, nimmt er ihr die High Heels ab, kitzelt ihre Füße und riecht an ihren Füßen. Das macht den Mann geil und so kann Juliettes Martyrium weiter gehen. Der Mann hebt Juliette hoch und trägt sie ins Schlafzimmer. Sie ist immer noch im Hogtie auf dem Bett und kämpft wieder während der Mann sich seiner Kleidung entledigt. Juliette weiß, was als nächstes kommt, als der Mann seinen Schwanz rausnimmt. Er zwingt seinen Schwanz in Juliettes Mund und sie hat einen Blowjob in dieser Hogtie Position zu tun. Nachdem Juliette den Schwanz geblasen hat, bekommt der Mann die Idee, sie von hinten zu ficken. Er ersetzt den Hogtie und bindet ihre Füße an das Bett. Dann zieht er Juliette ihre Strumpfhose runter und fickt sie heftig. Nachdem er sein Sperma in ihre Fotze gespritzt hat verlässt er den Raum. Juliette ist allein gelassen, und versucht sich zu befreien.

Fatales Blind Date 0
Fatales Blind Date 1
Fatales Blind Date 2
Fatales Blind Date 3

Oh Mann, das hätte Juliette nicht gedacht, dass sie auf so einen Typen reinfällt, den sie im Internet kennengelernt hat. Warum hat sie sich nur auf das Blind Date eingelassen? Aber nun ist es zu spät...

Cheerleader Geschnappt Und Gefickt  0
Cheerleader Geschnappt Und Gefickt  1
Cheerleader Geschnappt Und Gefickt  2
Cheerleader Geschnappt Und Gefickt  3

Juliette hat ihr Cheerleader Training vergessen und zieht sich schnell um. Sie sucht ihre Schuhe, die hinter dem Sofa liegen. Sie setzt sich auf den Fussboden und zieht die Schuhe an. In dem Moment hört sie jemanden in ihre Wohnung eindringen. Das darf doch nicht wahr sein! Wer ist das? Juliette hält sich den Mund zu und versucht leise zu sein. Sie will rausschleichen, ohne das derjenige davon mitbekommt. Zu spät. Sie wird geschnappt. Es stellt sich heraus, dass es ein Typ ist mit dem sie sich nicht verabreden will und er ist sauer. Er fesselt Hände und Knöchel mit Schellen und zieht seine Hosen runter. Zuerst soll sie ihm einen blasen. Danach klebt er Klebeband auf ihren Mund und beugt sie nach vorn. Arsch nach oben und Schwanz in die Pussi. Geiler Doggystyle Fick. Nachdem Fick fixiert er sie mit den Schellen in einen Hogtie und lässt sie so liegen.

 

Kein Entkommen Fuer Sie 0
Kein Entkommen Fuer Sie 1
Kein Entkommen Fuer Sie 2
Kein Entkommen Fuer Sie 3

Ein Kerl schnappt sich Juliette und die Handschellen klicken auf ihrem Ruecken und am Halsband fuehrt er sie zu sich nach Hause. Er hat nach einer Sexsklavin gesucht und sie gefunden und er kann es kaum erwarten sie zu erziehen. Bei ihm zuhause muss sie sich komplett ausziehen. Sie schämt sich, aber der Mann kennt kein Erbarmen. Er sperrt sie schliesslich in einen Käfig, um Juliette gefuegig zu machen. Später ist ihr Widerstand gebrochen und sie bläst seinen Schwanz mit geilen Ledermanschetten an Handgelenken, Knöchel und Hals.

Gnadenlose Orgasmen

57:50 Minuten Bondage, BDSM
Gnadenlose Orgasmen 0
Gnadenlose Orgasmen 1
Gnadenlose Orgasmen 2
Gnadenlose Orgasmen 3

Juliette betritt einen Raum, wo ihr Meister sie schon erwartet. Sie trägt eine weisse Bluse, einen kurzen Rock und High Heels. Er legt ihr ein Stahlhalsband an. Dann soll sie ihre Bluse ausziehen. Mit schwarzen Seilen verbindet er ihre Ellenbogen und Handgelenke auf ihrem Ruecken. Er legt einen Penisknebel an und Nippelklemmen. Sie soll sich selbst in einem grossen Spiegel betrachten. Es ist nun Zeit in den Bestrafungskeller zu gehen. Juliette geht los, er folgt ihr.

Im Keller stellt sich Juliette in die Mitte vom Raum. Er betrachtet sie eine Weile und zieht dann ihren Rock aus. Er schiebt einen Analplugg in ihren Po und einen Vibrator in ihre Pussi und fixiert diesen, in dem er einen Lederguertel um Taille und Muschi anlegt und festzieht. Jetzt muss sich Juliette auf enen kleinen Tisch setzen. Ihr Kopf wird in einem Holzgestell fixiert. Keine Chance sich zu bewegen. Ihre Knöchel bekommen Stahlfesseln verpasst und mit einem Seil zieht er die Beine in eine waagerechte Position.

Juliette liegt auf dem Ruecken und ist nervös. Sie kann sich kaum bewegen. Was kommt nun? Der Mann nimmt Nippelsauger und legt sie an. Juliette stöhnt laut. Zeit fuer einen Orgasmus. Juliette stöhnt viel und versucht sich zu bewegen. Sie atmet schwer.

Als der Orgasmus vorbei ist, nimmt er den Penisknebel aus dem Mund. Zeit fuer einen grossen Ballknebel und Wäscheklammern an ihren Nippeln. Er zieht ausserdem den Vibrator aus ihrer Muschi. 

Den Vibrator klebt er mit Klebeband direkt auf ihre Klitoris. Er setzt sich auf einem Stuhl neben ihrer Muschi und bearbeitet Juliette mit einem Wandvibrator. Heftig. Juliette stöhnt ganz laut und nach einer Weile hat sie einen explosiven Orgasmus. Sie kann nicht mehr.

!!! SUPER DEAL IM OKTOBER !!! MEHR ALS 50 Minuten LAUFZEIT !!! NUR 14.99 !!!

Zwillinge Geschnappt 0
Zwillinge Geschnappt 1
Zwillinge Geschnappt 2
Zwillinge Geschnappt 3

Die Zwillinge Milena und Marika sind zuhause. Die eine Schwester bereitet das Essen zu, die andere sitzt im Wohnzimmer und liest ein Buch. Beide ahnen nicht, dass ein ”alter Bekannter” auf dem Weg zu ihnen ist. Er geht in das Haus, ohne anzuklopfen. Warum auch. Er hat nichts gutes vor. Er hört Geräusche in der Küche und geht hinauf. Marika will gerade den Tisch decken, als sie überrumpelt wird. Sie ist total überrascht und erst Recht als sie sieht, wer der ”alte Bekannte” ist. Herr König und sie ahnt schlimmes. Sie soll sich selber einern Ballknebel anlegen. Vorher fragt er sie noch, ob ihre Schwester auch zuhause ist. Danach legt er Handschellen an und führt sie raus aus der Küche ins Schlafzimmer. Dort nimmt er die Handschellen ab, damit sie ihre Stiefel ausziehen kann. Als er kurz aus dem Fenster schaut, will sie die Unaufmerksamkeit nutzen und fliehen. Doch es gelingt ihr nicht. Mit einem Handkantenschlag macht er sie willenlos uns zerrt sie zum Bett. Dort fesselt er Handgelenke und Füsse mit Seilen an das Bett. Er verlässt Marika, um nach der Schwester zu sehen. Diese sitzt im Wohnzimmer und liest und hört mit Kopfhörern Musik und ahnt nicht, was gerade mit ihrer Schwester passiert ist. Natürlich will sich Herr König auch Milena schnappen, doch diese ich schneller als er und es gelingt ihr aus dem Zimmer zu laufen. Draussen läuft sie zum Auto, doch die Tür ist abgeschlossen und schon hat Herr König sie eingeholt und drückt sie auf die Motorhaube. Er fesselt die Handgelenke mit einem Seil, legt ihr ein Halsband an und zieht sie damit zurück zum Haus. Im Wohnzimmer angekommen küsst er Milena und drückt sie dann auf das Sofa. Er fesselt sie mit vielen Seilen zu einem Hogtie und nimmt ihr danach die Brille ab und öffnet ihren Zopf. Dieses Mal möchte er einen liebevollen Blowjob von ihr und sie soll sich ja Mühe geben. Milena leckt seine Eichel und gibt ihm einen Blowjob. Als er fertig ist, fragt er sie, warum sie eigentlich keinen Typen abbekommt, da sie so gut blasen kann. Er knebelt sie mit einem Ballknebel und lässt sie zurück. Im Schlafzimmer erwartet ihn schon Marika und sein Schwanz wird gleich wieder steif, als er sie so geil ausgestreckt auf dem Bett liegen sieht. Er zieht seine Klamotten aus und fickt sie von vorn. Er macht den Ballknebel ab, um sie auch küssen zu können. Nach einem ausführlichen Fick kommt er auf ihren Bauch. Marika ist angewidert. Er knebelt sie wieder und verlässt das Schlafzimmer und schaut auch nochmal kurz bei Milena vorbei.

Slut-Fucking Deep In The Woods 0
Slut-Fucking Deep In The Woods 1
Slut-Fucking Deep In The Woods 2
Slut-Fucking Deep In The Woods 3

Juliette relaxt im Garten und hat keine Ahnung, dass ein Typ sie beobachtet. Er schnappt sie sich und verschleppt sie tief in den Wald, wo niemand sie hören und niemand ihr helfen kann. Er fesselt und knebelt sie und hat seinen Spass mit ihr.

Blondine Misshandelt 0
Blondine Misshandelt 1
Blondine Misshandelt 2
Blondine Misshandelt 3

Juliette ist auf dem Nachhauseweg. Aber es ist noch sehr weit. Sie ist froh, als ein Mann ihr anbietet sie mitzunehmen. Da ist sie viel zu leichtgläubig und schon hat sie Handschellen an den Handgelenken und der Mann betatscht sie und zieht sie zum Kofferraum. Mit Handschellen und Fussschellen liegt sie im Kofferraum und der Mann bringt sie zu einer ablegenen Scheune im Wald und bringt sie rein. Er nimmt einen Stock und droht ihr damit. Mit auf den Ruecken gefesselten Händen muss sie erst Rock und danach die Stiefel ausziehen. Er droht weiter mit dem Stock und nimmt ihr die Handschellen ab, damit sie das Oberteil und dann BH und Slip ausziehen kann. Eine Leiter liegt auf dem Boden im Stroh. Juliette muss sich draufsetzen und selber die Ledermanschetten an den Knöcheln anlegen. Er knebelt sie mit einem Ballknebel und dann soll sie sich ganz auf die Leiter legen und er befestigt auch noch die Handgelenke mit Ledermanschetten an der Leiter. Juliette ist ängstlich, macht aber, was der Mann verlangt. Er zieht mit einer Seilwinde die Leiter in die Luft. Juliette atmet schwer und kann es nicht fassen, als der Mann den Stock nimmt und auf ihren Körper einschlägt. Ganz schlimm ist es, wenn er ihre Fusssohlen mit dem Stock bearbeitet. Sie schreit laut und nach einer Weile lässt er sie nicht wieder auf dem Boden zurueck, nein, er dreht weiter an der Seilwinde und die Leiter wird noch höher gezogen.

 

Analer Alptraum 0
Analer Alptraum 1
Analer Alptraum 2
Analer Alptraum 3

Juliette liegt in ihrem Bett und schläft. Plötzlich wacht sie von einem Geräusch auf. Ein Einbrecher? Sie hat Angst und kriecht sofort unter das Bett. Tatsächlich kommt jemand in das Zimmer. Juliette presst sich eine Hand auf den Mund, damit er sie nicht hören kann. Nach einer Weile denkt sie, dass er weg ist. Ein Irrtum. Plötzlich werden ihre Beine gepackt und sie wird unterm Bett hervorgezogen. Er setzt sich auf sie drauf und bindet ihre Handgelenke mit einem Seil zusammen. Juliette schimpft und fleht und bekommt einen Ballknebel verpasst. Er zieht sie hoch und schubst sie auf das Bett. Mit weiteren Seilen fesselt er Juliette in einen Hogtie. Er sucht nach Bargeld und lässt sie kurz alleine. In der Zeit versucht Juliette wegzukommen. Aber der Hogtie sitzt zu fest und die Seile schneiden schon in die Haut ein. Er kommt schliesslich zurueck und hat schon eine andere Idee. Kein Geld, dann eben ein Fick. Er löst den Hogtie und zieht Juliette auf die Beine. Er schneidet den BH und den Slip weg. Er legt eine Brustverschuerung an und verbindet Handgelenke mit dem Oberkörper. Sie muss sich hinknien und mit dem Oberkörper auf das Bett legen. Anal will er sie nun ficken, da kann sie flehen wie sie will. Juliette schreit heftig. Nach einer ganzen Weile bietet er ihr an, in einen Blowjob zu wechseln. Sie soll aber nicht beissen, dann findet sie sich ganz schnell im analen Alptraum wieder. Er nimmt den Ballknebel ab und sie bläst seinen Schwanz. Er kommt in ihren Mund. Was fuer ein Creampie. Er knebelt sie wieder und fesselt sie in einem Hogtie auf dem Fussboden. Er braucht schliesslich Vorsprung. Endlich verlässt er das Haus. Sie versucht die Fesselung zu lösen, was nicht einfach ist.